» »

Schmerzen Mittelfußgelenk?

Fiien hat die Diskussion gestartet


Hallo guten Morgen,

ich habe seit mehreren Wochen mal mehr und mal weniger Schmerzen im linken Fuss. Um es genau zu sagen so im Mittelfuß "oben drauf". Wenn ich Barfuß laufe ist das ein dumpfer bis stechender Schmerz, dass ich manchmal gar nicht richtig auftreten kann. Wenn ich Schuhe anhabe ist es so gut wie weg. Gestern nach dem Hausputz (mit Socken ohne Schuhe) War es ganz schlimm. Dann bin ich mit dem Hund raus hatte Schuhe an (Turnschuhe) und habe wieder fast nichts gemerkt. Nachts oder morgens nach dem Aufstehen beim ersten Auftreten tut es auch weh. Im Laufe des Tages wird es besser, solange ich Schuhe anhabe. Im Ruhezustand tut nichts weh. Wenn ich den Fuss nach hinten ziehe (weiss nicht wie ich es beschreiben soll) und die Fusszehen nach vorne knicken will zieht es total im Mittelfuß oben drauf im lockeren Fußzustand ist das "krallen"der Zehen machbar ohne Schmerzen. Ab und an leichte Schmerzen in der Wade aber nicht oft. Es ist nichts geschwollen oder rot. Habe den Fuß mit Voltaren eingerieben. Ich muss dazu sagen, dass ich laut einer Bekannten schief laufe meine linke Schulter (oder rechte keine Ahnung) würde hängen. Zudem kommt dass ich immer wieder Rückenschmerzen im Lendenbereich sowie zwischen den Schulterblättern habe. Ich muss dringend etwas für den Rücken tun. Könnte das an meinem Fuß auf Krebs hindeuten? Evtl Knochenkrebs? Wie macht dieser sich bemerkbar? Habe schon wieder totale Panik wegen dem rum lesen im Internet. Ich bin 33 Jahre, weiblich und rauche (das rauchen werde ich nun aufgeben, ich hoffe es klappt). Ich hoffe es kann mir jemand helfen; )

Antworten
MvetgteMarxie


Guten Morgen Fien,

für mich klingt das eher nach einem orthopädischen Problem. Vielleicht sitzen ein paar Wirbel nicht richtig und/oder du bist total verspannt. Dadurch kommt der Körper wortwörtlich in Schieflage, was sich dann letztendlich auch auf die Füße auswirken kann. Ich an deiner Stelle würde zuerst einen Termin beim Orthopäden machen und das mal abklären lassen.

Gute Besserung :-)

F!iexn


Guten Morgen Metternich Marie,

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde mir schnellstmöglich einen Termin beim Orthopäden machen, nur leider dauert das immer sehr lange :( ich habe wahnsinnige Angst, dass es doch was ganz schlimmes ist. Eben beim Laufen mit Schuh kein Problem ist der Schuh aus tut es wieder ein wenig weh :(

FDiexn


Ich meinte natürlich MetteMarie blödes Rechtschreibprogramm; )

A&ndfy160U4x71


hallo fien,

ja du hast was schlimmes...deine angst.

dein fuss is klassisch für ein Ungleichgewicht im halteapparat ,eine hängende schulter unterstreicht das noch.

unterschiede zwischen mit und ohne Schuhwerk liegen meist darin begründet das der fuss beim lauf ohne schuhe stärker durchgebogen wird(abrollen des fusses) als mit schuh.somit werden einige Muskeln und sehnen stärker gedehnt...was natürlich schmerzt wenn die eh schon gereitzt sind durch schiefen auftritt,falschen gang und dergleichen.

bring deinen rücken ins lot,achte auf deine bewegungsmusster(durch falsches sitzen vedirbt man sich die Körperhaltung sehr schnell) aber alles erstmal unter aufsicht bis du die für dich richtigen Übungen kennst und beherrschst.

F2ie)n


Hallo Andy160471 vielen Dank für deine Antwort. Was denkst du was ich tun sollte? Rückenschule oder erstmal Orthopäde? Woher hast du denn Deine Erfahrung? Bist Du um Sportbereich tätig? Das sitzen jeden Tag auf echt schrecklichen Stühlen im Büro ist auch nicht förderlich.

B9enitaxB.


Knochenkrebs tritt nun auch nicht so dolle am Mittelfuß auf.

Und warum läufst Du eigentlich barfuß, wenn das zu Schmerzen führt?

Der Orthopäde ist schon mal der richtige Mann für so etwas. Vielleicht brauchst Du auch Einlagen. Oder hast einen Fersensporn.

Krebs ist bullshit.

F|ien


Hallo BenitaB. Danke für deine Antwort. Warum ich Barfuß oder mit Strümpfen laufe? Ich mag es nicht wenn jemand mir Schuhen im Haus läuft. Ich ziehe ab und an Hausschuhe an ja.

Ich werde am Montag beim Orthopäden anrufen und einen Termin machen.

Ich hoffe Du behälst Recht.

Schönes Wochenende

ARndyS1604x71


hallo fien,

ich schliesse mich da benitab. an,erstmal zum Orthopäden das dieser erstmal genau schauen kann wie am besten vorgegangen wird.wundere dich aber nicht wenn dein erster Termin sehr kurz sein sollte und mit einem Rezept für massage oder manuelle Therapie ohne Diagnose beendet wird.manchmal verändern die bestehenden Verspannungen das grundbild derart das die eigentliche eventuelle fehlstellung nicht festgestellt werden kann.

bin in dem Bereich "leider" erfahrener Patient und neugierig wie's sonst nur Frauen nachgesagt wird ;-) .zudem ist mein Orthopäde und mein pysio so nett und erklären mir das wieso und warum +meine fragen...sehr geduldige menschen.

F/iexn


Ich werde morgen gleich beim Orthopäden anrufen u einen Termin machen. Ich berichte sodann :) Danke schon mal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH