» »

Rücken

Swiilkah5x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe die 3 Woche morgens nach dem Aufstehen und wenn ich Abends vom Sofa aufstehe, fast unerträgliche stechende Schmerzen in der Bobacke , ein pochender Schmerz vom Steißbein in die Pobacke mir Ziehen in den Beinen. Habe 4 Tage hintereinander Kortisoninfusionen bekommen, die nur kurz anhielten. Der Doc meinte ich solle ins Krankenhaus gehen er kann nichts für mich tun, wenn sie Infusionen nichts gebracht haben. Ich bin total verzweifelt.Der Schmerz macht mich echt mürbe. Möchte nicht ins K G.

Antworten
E`hemali:ger Nustzer (d#32x5731)


Was ist denn die Diagnose und wurde überhaupt ein MRT gemacht um zu schauen was die Schmerzen auslöst? Wenn das problem muskulär ist (Piriformis) dann kann man Cortisoninfusionen geben soviel man will, es wird nichts ändern.

Physiotherapie wäre der nächste Schritt wenn man weiß was es ist

tDhe-scav\er


Nach 3 Wochen ist ein MRT noch nicht nötig - die meisten Rückenschmerzen werden innerhalb von 6 Wochen besser. Das einzige, was der Arzt in dieser Zeit machen *muss*, ist eine befragung und körperliche Untersuchung (um bestimmte gefährliche Dinge auszuschließen), und vor allem: Er *muss* dem Patienten sagen, er soll sich nicht ins Bett legen sondern aktiv bleiben. Alles andere (Schmerzmittel u.s.w.) trägt erst mal dazu bei, den Patienten bei Laune zu halten bis es von selber besser wird...

Wenn es nach 6 Wochen nicht besser ist, besteht allerdings die Möglichkeit, dass es was hartnäckigeres ist, dann sollte man mal Bildgebung machen (wenn es ins Bein ausstrahlt, ist das MRT in der Regel die Methode der Wahl).

SechnYebehexxe


Mir hat heuer Anfang Februar bei sehr starken Schmerzen im unteren Rücken, die auch in die Pobacke und ins Bein ausstrahlten, manuelle Therapie/KG sehr gut geholfen. Ich hatte schon öfter mit Rückenschmerzen zu tun, aber diesmal waren die Schmerzen so stark dass nicht mal Tabletten (die sonst immer geholfen haben) was brachten..... ich konnte nicht mehr gerade stehen, laufen oder liegen. %:|

S2ilkax55


Danke für die spontanen Reaktionen. Es ist ganz kurios jetzt geht der Schmerz auch noch auf die andere Seite und zieht in die Pobacke. Was mich auch sehr belastet, das ich nicht vernünftig gehen kann. Ich habe das Gefühl als wäre ein Bein kürzer.

Ewhemaliger Nustzer y(#325x731)


Lass dir doch mal ein KG Rezept geben, das kann die Sache auch gut bessern

S0chne4ehexxe


@ Mellimaus21

Das wollte ich eigentlich mit meinem Beitrag auch anregen :=o .

SJilkla55


Hab ich auch schon... :-D

wenn ich dort raus komme geht es mir besser, hält aber nicht lange an. Heute morgen war das Aufstehen wieder die Hölle!

Hab morgen einen Termin bei einem anderen Orthopäden, wenn der mir nicht helfen kann geh ich morgen ins Krankenhaus. ...ich kann nicht mehr.

KBleiyneHexxe21


Wurde ein Bandscheibenvorfall abgeklärt? Das könnte gut zu der Symptomatik passen

S,ilk2a#55


Habe gestern von einem Orthopäden eine Cortisonspritze im Bereich ISG bekomme, oh mein Gott es geht Mi nach 3, 5 Wochen endlich besser. Hoffe es hält an. Allerdings habe ich Darmprobleme es rumort und ich habe Durchfall. Waren sicherlich zuviel Media für meinen Körper.

S#ilka955


Cortisonspritze scheint gewirkt zu haben. Nach 3, 5 Wochen endlich weniger Schmerzen. .... Allerdings kann ich einfach nicht richtig gehen habe immer das Gefühl meine Hüfte knack . Es ist echt anstrengend. Hüfte ist aber geröntgt und ist in Ordnung.

PNiMa$05x09


Wenn du jetzt schmerzfreier bist, dann ist aber Rückentraining das A und O. Sonst wird das keine Sache von Dauer werden.

Ich konnte letztes Jahr im August vor Schmerzen in Pobacke und Bein kaum mehr laufen. Auf ein MRT habe ich verzichtet. Ich hatte manuelle Therapie und als es besser wurde habe ich mit Gerätetraining angefangen. Unter physiotherapeutischer Aufsicht. Ich weiß, daß es immer wieder kommen kann, aber seit November bin ich schmerzfrei.

Im Urlaub hatte ich es übrigens in der ersten schlimmen Phase mit Ibu und Novalgin versucht, was nicht geholfen hat.

Gute Besserung

Sril|ka5x5


Hallo, ich habe mir die ganze Sache wahrscheinlich beim Training zugezogen. Trau mich jetzt nicht. Ich habe das Gefühl als wäre ein Bein kürzer.

EJhemalGigert Nuttze\r (#3257x31)


Nicht trauen... Damit ebnest du dir den Weg das die Probleme immer wieder kommen. Man kann es nur sagen, was du draus machst liegt an dir ...

S=ilk?a55


Schmerzen sind jetzt fast weg.

Ich kann aber einfach nicht Grade gehen . Es knackt in der Hüfte und ich schaukel nur hin und her. Es ist ein Gefühl, als wäre mein rechtes Bein kürzer. Physiotherapie mache ich und Dehnungsübungen zu Hause. Ich weiß nicht weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH