» »

etwas gerissen im Fuß

E}lla1V9175 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin neu hier und schiebe etwas Verzweiflung, ich hätte gerne die Meinung anderer um zu überlegen wie ich nun weiter vorgehe.

Ich hatte in den letzten 10-14 tagen Probleme mit einem inneren Fersensporn im rechten Fuss.

Dadurch hatte ich eine Entzündung der Sehnenplatte und lief nur in weichen Plastik Schuhen ( crocs) durch die gegend. Morgens beim Anlaufschmerz auf der Fussaussenkante. Das ging ganz gut und vorgester war ich schon fast schmerzfrei ( mit leichtem humpeln) unterwegs. Vorgestern wollte ich inmeinen Crocs Schuhen auf eine, knapp Kniehohe, Erhöhung.

Ich setzte den linken Fuß hoch und ohne nachzudenken sties ich mit dem rechten Fuß ab, dabei rollte ich ihn richtig vom Boden ab und an höchster Stelle, spürte ich in der Fuß sohle ein ziehen und hatte das Gefühl in meiner Fuß sohle reisst ein Gummiband. Ein wiederliches Gefühl. Im ersten Moment fühlte ich nichts, im nächsten Moment setzten Schmerzen ein, die in den ganzen Fuß ausstrahlten. Ich hatte richtig schmerzen und suchte die Notaufnahme des Krankenhauses auf. Nach kurzer Untersuchung und einem röntgen Bild, wurde mir erklärt das das Faszie im Fuß nur selten reisst und ich ein Fersensporn habe. Fertig aus! Ich fragte woher dieses deutliche Gefühl des reissens kommt. Ich erntete Schulterzucken. Vielleicht sind ein paar Bündel gerissen aber der Fuß ist weder dick, noch blau!.

Ich humpelte nach Hause und konnte in der Nacht nicht schlafen. Schmerz Medikamente halfen wie Smarties.

Gestern drängte mich mein Schwager erneut in die Notaufnahme. Der Fuß war inzwischen deutlich geschwollen aber nicht blau. Auftreten ging gar nicht.

Ergebnis war das gleiche. Das kommt alles vom Fersensporn. Das reissen habe ich mir eingebildet, die Schwellung kommt vom fersensorn ( die war vorher nicht da) und der Fuß ist nicht wirklich auffällig.

Nun liege ich hier, fühle mich wie ein Hypochonder und mag gar nicht zum Arzt gehen.

Die Schwellung ist durch kühlen, hochlagern und absolute Schonung zurück gegangen ( nur noch leicht) schmerzen habe ich nach wie vor, am meisten an der Fuss innenseite, am Gewölbe unterm Knöchel. Wennich mit der grosszehe wackel, kann ich den Schmerz auslösen, aber es tut auch oft einfach so weh.

Auftreten geht nicht, der Fuß geht gar nicht Plan auf den Boden.

Ich kann maximal die aussenkante ganz vorn nutzen. Nutze aktuell gehstützen oder krabbel auf allen vieren.

Das war vorher ganz sicher nicht...

Ich müsste zum Arzt, aber ich befürchte der erzählt mir das gleiche...

Keine Schwellung nichts blau und das reisst nur selten.....

Ich bin übrigens nicht wehleidig...

Vg ella

Antworten
S$ch,neehe7xxe


Wie geht es dir jetzt?

Auftreten geht nicht, der Fuß geht gar nicht Plan auf den Boden.

Ich kann maximal die aussenkante ganz vorn nutzen. Nutze aktuell gehstützen oder krabbel auf allen vieren.

Auf Röntgenbildern kann man nur die Knochen beurteilen, um Sehnen oder Bänder zu beurteilen wäre ein MRT nötig. Ich würde versuchen einen Termin bei einem Fußchirurgen zu bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH