» »

Unterschied Hypermobilität & Instabilität

c`hrjis1}985 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon seit einiger Zeit Probleme mit meiner HWS und bin endlich an einen kompetenten Orthopäden gekommen. Röntgen und MRT wurden gemacht, Ergebnis: Streckhaltung. Sonst keine degenerativen Veränderungen, na immerhin.

Mein eigentliches Problem sind chronische Verspannungen und Blockaden, die zu Schwindel, Benommenheit, zt. auch Schmerzen führen. Vor einigen Tagen hat sich das Ganze verschlimmert, da chronische Kopfschmerzen dazu gekommen sind. Das war bedingt durch eine Blockade in C0/C1, die hat mein Orthopäde auch lösen können und die Kopfschmerzen haben sich verbessert, sind allerdings nicht gänzlich verschwunden. ABER: er hat gesagt, dass die Blockade recht leicht zu lösen war, und daher eine Hypermobilität vorliegt; an eine Physiotherapeutin hat er mich bereits verwiesen um mit dem Muskelaufbau zu beginnen.

Ist Instabilität grundsätzlich dasselbe wie Hypermobilität? Ich habe ihn auf den Zustand meiner Bänder/Gelenke angesprochen, laut seiner Meinung ist das ein rein muskuläres Problem, die Haltebänder seien in Ordnung, vor allem, da sowohl Röntgen, als auch MRT nichts Auffälliges zeigen.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH