» »

unerträgliche schmerzen .. will this be my last day? Help :-(

J3avwansxe hat die Diskussion gestartet


Schönen Guten Tag,

nunja, bin aufgrund eines Schädelhirn Traumas Grad2 schon sehr arm dran, muss viele Medikamente nehmen - Primär Psychopharmaka ...

Nunja es läuft ziemlich gut zur Zeit, aber hatte zum ersten!! mal in meinem Leben ärgste Schmerzen / Wirbelsäule gen Beckenbereich.. es fing Heute Morgen leicht an, doch binnen 2 Stunden ist es Wirklich nicht mehr auszuhalten .. Selbst meine Beine fühlen sich schwer und DUMPF an, austrahlende Schmerzen ...

Ich liege im Bett und somit geht es einigermaßen, doch aufstehen ist nicht mehr möglich, eine Falsche Bewegung und die Schmerzen im "Beckenbereich" sind nicht auszuhalten.. Habe es noch geschafft mir 2 Ibupofen Forte zu nehmen - 800mg - doch nach mittlerweile 2 Stunden seit Applikaton nichts besser... Was soll ich jetzt an nem Sonntag machen!?! Den Notarzt anrufen und ich denke eine Spritze IM würde mir den Tag helfen...

Ich kann nicht mal runtergehen um mir 5mg Diazepam zur Beruhigung holen..

Was würdet Ihr tun? Ich komme mit schmerzen aufgrund meiner Arbeit / Maschinenbautechniker / Schweiser .. gut klar, aber das seit 07:00 Heute hatte ich noch nie, es wirklich brutal >:(

Bye - Javanse

Antworten
cOhxi


Du kannst den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen und dich von einem Arzt am Telefon beraten lassen. Die Nummer ist überall gleich: 116117

mPotoLrgirl


Jep, Notarzt anrufen und die Situation schildern.

EjhemaliNger Nu@tzer0 (#x393910)


Ne, nicht NOTarzt, sondern Bereitschaftsarzt.

EVhemaliger Nnu-tzer K(#531921x)


Melde dich mal hier, wenn alles wieder gut ist. Bis dahin gute Besserung *:)

J6alvaAnse


Thx Oochnurmann,

rzmi

okay, das Schmerzmittel wirkt nach etwa 2 Stunde 0000 ....

So doof es klingen mag, ich muss dringent aufs WC aber aufstehen unmöglich ...

Will da jetzt nicht herumjammern, doch ich schaff die Situation nicht mehr..

was ist denn der Unterscheid bzgl Notarzt 144 oder Bereitschaftsarzt, noch nie davon "gehört" .. kommt der auch zu mir ins Haus?

btw, bin aus Österreich..

Bye *:)

JMohannTax84


Wenn man vor Schmerzen nicht aufstehen kann, finde ich auch den Notarzt berechtigt. ":/

nSa0menlutzexr


144 ist die Rettung. Die schicken dir einen Rettungswagen vorbei mit Sanitätern. Je nachdem wie du dem calltaker bei der 144 deine Situation schilderst schicken sie dir einen Notarzt auch noch mit. Die Sanitäter machen sich vor Ort ein Bild und fordern je nach dem einen Notarzt nach oder nehmen dich gleich ins Spital. Ein Notarzt darf in Österreich intubieren, spezielle Medikamente geben etc. bei lebensbedrohlicjen Situationen kommt also ein Notarzt zum Einsatz. In Österreich: Sanitäter -> Notfallsanitäter mit aufsteigenden Notfallkompetenzen -> Notarzt. Einen Notarzt kann man also nicht persönlich anrufen sondern lediglich die Rettung.

Daneben gibt es in Österreich den ärztefunkdienst. Das ist ein Allgemeinmediziner. (Hausarzt) Dieser fährt in der Nacht, an Wochenenden und an Feiertagen. Den erreichst du in Österreich unter 141.

Bin am Handy on, rexhtschreibfehler zu ignorieren bitte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH