» »

Mehrmonatige Nackenschmerzen: Hilfe!

t@urPb8i1337 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit etwa Mitte März (Beginn intensiven Squash-Trainings nach halbem Jahr Pause) hatte ich recht starke Schmerzen zwischen den Schulterblättern und vor allem im Nacken zum Übergang des Hinterkopfs. Ich war nach einigen Wochen dann beim Orthopäden, der auch Chirotherapeut ist. Das Röntgen-Bild zeigte, dass dass Wirbel blockiert seien. Er renkte sie unter starkem Knacken wieder ein - in den Folgewochen wurde der Schmerz weniger, aber er war noch da. Also nach ca. einem Monat wieder zum gleichen Doc, der dann sagte, ein paar Wirbel seien weiterhin nicht korrekt angeordnet. Erneutes einrenken erfolgte.

Problembeschreibung: Jetzt kann ich den Kopf wieder gut nach rechts und links drehen. Nur bei einer einzigen Bewegung habe ich komischerweise Schmerzen: und zwar, wenn ich den Kopf nach hinten in den Nacken lege, schmerzt es genau am Übergang von Nacken zu Hinterkopf. Etwas seltsam finde ich folgendes: Nach dem Aufwachen habe ich keinerlei Beschwerden. Etwa ab der Mittagszeit habe ich mittel-leichte Schmerzen, wenn ich den Kopf in den Nacken lege.

Frage: Bevor ich erneut zum Arzt gehe: habt ihr schon Erfahrungen mit so einem Krankheitsbild gemacht? Könnten diese Schmerzen auch andere Gründe haben (abgesehen von Wirbelblockaden)? Ist das Stärken der Muskeln eine langfristige Lösung?

Vielen Dank im Voraus.

Antworten
h\atsiCchstrets*bemüxht


Hallo :-)

Arbeitest Du am PC?

Wenn ja hast Du Deine Sitzhaltung vermutlich schon überprüft - oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH