» »

Bitte um Hilfe mit Befund

Lquka\soxni hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Habe im Urlaub meinen MRT Befund bekommen der mich etwas beunruhigt, und muss noch 2 Wochen warten bis ich einen Arzt fragen kann, selbst übersetzen mit Google hat leider kaum funktioniert.

Ich bitte wenn möglich um eine kurze Übersetzung und besonders beim ersten PUnkt wo man damit üblicherweise hingeschickt wird (muss ich mich auf eine eventuelle Operation einstellen?).

Ich sollte noch hinzufügen: männlich, 24, habe seit 4 Jahren eine noch ungeklärte Gangstörung (Parese der Beine), hatte ein stark verschobenes Steißbein bis paar Tage nach dem MRT (Osteopath hat es etwas zurecht geschoben rektal).

Vielen Dank!

Ergebnis:

Dieser Befund ausgehend von 5 LWK;

1. 6 mm Strukturalteration an der Deckplatte von L3 (QDM 6 mm) mit daran angrenzend kleinem Wirbelkörperödembezirk – am ehesten vereinbar mit Schmorl’scher Knorpelimpression (akut/subakut).

2. Mehrere chronische Schmorl’sche Knorpelimpressionen TH12 bis L2.

3. Allenfalls gering Chondrose L2/3 und L5/S1 mit hier geringen, nicht raumfordernden Protrusionen.

4. Deutlichere epidurale Lipomatose lumbosacral (nichtraumfordernd).

5. Gering cranialisierter Conus medullaris auf Höhe TH11/12 (möglicher lumbosacraler Übergangswirbel – 6 LWK?).

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH