» »

Befundung Mrt - Hilfestellung

h+ealtdhy8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe Heute meine MRT Ergebnisse erhalten und wollte mal fragen, ob mir das einer übersetzen kann. :-/

Ich hätte ja gerne meine Ärztin gefragt, jedoch hatte sie mir, als ich als Notfall Patient aufgenommen wurde, nicht mitgeteilt, dass sie jetzt erstmal 3 Wochen in Urlaub ist. Eine Vertretung gibt es leider nicht.

Ich würde ungerne 3 Wochen warten wollen und nicht zu wissen, was denn nun ist und ob es sinniger wäre sich schnellstmöglich einen anderen Arzt zu suchen um schlimmeres zu vermeiden. Sofern in dem Befund etwas schlimmes drin steht.

Zum Befund selber:

1. Einen leichtgradigen synovialen Reizerguss, peripatellar betont bei geringgradiger Synovialitis.

2. Eine retropatellare Chondropathie formal Grad II.

3. Einen Reizzustand im Hoffa, respektive eine lokale Hoffaitis lateral infrapatellar.

4. Einen Reizzustand in der Bursa des Pes anserinus.

5. Eine tibiale Chondropathie Grad II des lateralen Kompartimentes.

6. Bildgebende Hinweise auf eine ansatznah betontes Tractus-Syndrom ohne tendine Diskontinuität bei umscheidendem Weichgewebeödem, respektive Hämatom.

Für mich klinkt das alles sehr spanisch aber bin auch nicht vom Fach.

Vielleicht ist jemand so nett und könnte mir dieses in normal Deutsch übersetzen!?

Danke schon mal.

Schönes Wochenende. :)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH