» »

Mutter leidet unter Rückenschmerzen

k4le!ine4_Sonne0nbluxme hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiter helfen ...

Meine Mutter hat schon seit Jahren immer mal wieder Probleme mit dem Rücken.

Aber in letzter Zeit ist es schlimmer geworden.

Sie kann zB. nicht lange sitzen oder liegen und schläft deswegen oft nächtelang kaum.

Am schlimmsten sind die Schmerzen wenn sie sich bückt (und wieder hoch kommt) oder wenn sie etwas schwereres heben oder tragen will.

Der Arzt sagt es sei etwas an den Wirbeln im unteren Rücken (LWS) aber bisher hat ihr noch nichts wirklich lange geholfen.

Habt ihr evt. ähnliche Erfahrungen und könnt mir vielleicht ein paar Tipps geben was ich machen kann um ihr zu helfen?

Vielen Dank Euch im Voraus @:)

LG Lena

Antworten
k|lexin7e_So[nne#n-blume


Gibt es vielleicht gute Übungen die sie machen könnte? :-/

_$Parva(ti_


Rückenprobleme sind oft ein Zeichen von mangelnder Bewegung, einseitiger Belastung und/oder schwacher Muskulatur. Auch Übergewicht kann Rückenschmerzen fördern oder auch Stress und psychische Probleme.

Da du noch nicht viel Informationen über deine Mutter geliefert hast, kann man nur schwer sagen, was jetzt auf sie zutreffen könnte. Erst dann kann man auch entsprechende Ratschläge geben.

B"ejnitxaB.


Hat sie Rehasport bekommen? Hat man sie mal ein eine orthopädische Klinik geschickt, ist überhaupt mal ein MRT gemacht worden?

knleine_STonxnenblume


Also Übergewichtig ist sie nicht. Aber sie arbeitet als Altenpflegerin, da sagt sie immer das die Arbeit sehr aufs Kreuz geht. Welche Infos benötigst du noch?

_`PaprvatTi_


Wenn deine Mutter eine Pflegekraft ist, dann ist das vielleicht interessant für sie: http://www.heimversorger.de/rückenschmerzen-bei-pflegekräften-–-ursachen-und-behandlungsmöglichkeiten

kOleine_QSon&nenbxlume


Vielen Dank schonmal dafür, das schaue ich mir mal in Ruhe an. - Ich hoffe halt, dass es irgendwie besser wird.. :-/

kKleineM_So7nneneblumxe


Kennt ihr ansonsten vielleicht noch Übungen die sie machen könnte?

Rhos{e4


@ kleine_Sonnenblume,

ich sende Dir einen Link, da kann man sehen, welche Muskeln durch die Überlastung Deiner Mutter als Altenpflegerin betroffen sind und wie man sie durch Selbstmassage behandeln kann.

Klicke unten auf "Selbstbehandlung mit Tennis-oder Lacrosseball", dann wird genau erklärt, auch mit Video, wie man sich selbst massieren kann.

Klicke auf der Seite unter Rücken auf Ischias, da wird auch nochmal vieles beschrieben.

Ich hoffe, ich konnte Euch helfen, gute Besserung für Deine Mutter :)*

[[http://www.muskel-und-gelenkschmerzen.com/rueckenmuskulatur.html#selbstmassage]]

MGehxno


Es gibt spezielle Fortbildungen für rückengerechtes Arbeiten für Altenpfleger. Grundsätzlich belastet die Arbeit als Altenpfleger den Rücken sehr stark. Es gibt Techniken zum Umsetzen/Umlagern von Patienten, da benötigt ein Helfer nur ganz wenig Kraft. Hier sollte sich Deine Mutter informieren. Die Bewegungsabläufe sollte sie erlernen und auch anwenden!

Eine Bekannte von mir hat versucht, diese Techniken bei ihrem Arbeitgeber zu verbreiten - mit geringem Erfolg. Ihre Kollegen wollten sich durch falsches Heben lieber den Rücken kaputt machen. Die waren beratungsresistent. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH