» »

Mrt gemacht und nun warten?

smusiHlein6 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich hatte Freitag einen Sportunfall...seitdem starke Schmerzen im Knie. ..instabil usw. ...war dann heute zum MRT..hab Bilder mitbekommen habe aber nicht gesagt bekommen was ist. ..Befund würde ich in einer Woche erhalten. ..ist das normal das man nix gesagt bekommt? Ich hab Schmerzen. .keine Schmerzmittel bekommen. ...mein doc ist im Urlaub. ..hat wer ne Idee? Oder gibt es hier zufällig jemand der Bilder lesen kann? Muss in 4 Wochen fit sein fahren in Mutter Kind kur.. :-(

Antworten
S)ch`m?idxti70


Ich habe auch nie was gesagt bekommen, Befund gab es ein paar Tage später.

Lass Dir doch was vom Hausarzt aufschreiben oder hol was aus der Apotheke.

Ansonsten kühlen, schonen, hochlegen. Ob das in 4 Wochen was wird, hängt ja von der möglichen Verletzung ab. Hat Derjenige, der das MRT verordnet hat nicht schon einen Verdacht geäußert?

s_usiflein6


Das Mrt hat die Notfallambulanz angeordnet wenn die schmerzen bis Montag nicht weg sind. ..die ärztin sagte nur evtl ein Band. ..

EShema7ligAer N.utzer (K#325~731)


Das hängt vom Radiologen ab, manche sagen was, manche nicht. Mir wird immer was gesagt wenn bevor ich mit den Bildern die Praxis verlasse. Befund geht immer per Fax an den überweisenden Arzt.

Schmerzmittel bekommst du auch vom Radiologen keine, das muss dann schon der HA machen wenn der Orthopäde im Urlaub ist

u%nk"o?mplpizierxt


ich behaupte mal. dass ist normal dass die nichts sagen. Gerade in größeren Krankenhäuser werden MRTs am Fließband gemacht Einmal haben die gar nicht die Zeit für eine Diagnose, noch ist es ihre Aufgabe. Diagnose erstellt der behandelnde Arzt und die "MRT-Techniker" sind das nicht. Nicht zuletzt werden MRTs aus unterschiedlichen Gründen gemacht. Bei dir war es ein orthopädischer Grund, beim nächsten vielleicht ein Herz-MRT, also was Internistisches. Daher müssten ja die entsprechenden Fachärzte da sein.

Eohemalivger uNutzer (#p325w731)


Die Fachärzte nennen sich Radiologen und natürlich ist auch immer ein Radiologe anwesend.

t,he-coavger


Der Radiologe ist aber nicht der behandelnde Arzt und kennt die Problematik des Patienten nicht oder nur sehr grob. Gerade bei orthopädischen Fragestellungen ist das aber sehr wichtig, da sich auf den Bildern sehr oft Zufallsbefunde zeigen, die mit den Beschwerden des Patienten gar nichts zu tun haben - was man natürlich nur erkennen kann, wenn man die beschwerden auch einigermaßen genau kennt. Leider ist es nicht selten, dass Radiologen dann dem Patienten einreden, dass seine Beschwerden vom Bandscheibenvorfall, dem verengten Spinalkanal oder was auch immer kommen, obwohl das vom klinischen Bild her gar nicht sein kann.

Deswegen habe ich bei Überweisungen zum Radiologen immer nur die Auftragsleistung angekreuzt, nicht die Mitbehandlung - dann kriegt der Radiologe nur das MRT bezahlt und nicht das Gespräch mit dem Patienten. Und da kaum ein Radiologe irgendetwas gratis tut, ist das Problem damit geöst - der Radiologe redet mit dem Diktiergerät und ich mit dem Patienten ;-D

sJusilQein6


Gesprochen haben die mit mir vor dem mrt wollten wissen wie es passiert ist und wo es weh tut. ..das war es....die warterei macht mich narrisch....tut so weh. ...aber ich muss funktionieren wie unverletzt bin alleinerziehend mit 3 Kindern. ..

E#hemalbiger Nutz"er (#X325731x)


Dann geh hakt wie mehrfach geschrieben zum HA

Stchmi|dti70


Naja, wenn was verletzt ist, wird es seine Zeit zum Heilen brauchen...Und wird leider auch nicht schneller gehen, wenn Du etwas früher weisst, was da los ist im Knie...

Gute Besserung! @:)

gUmak


Bei jedem meiner MRT's gab es im Anschluß ein Gespräch mit dem Radiologen in dem er mir mitteilte was er als kaputt erkennen konnte. Zusätzlich gab es zu den Bildern immer noch einen MRT-Bericht.

s#us#iPleinx6


Hab inzwischen Befund.....knorpel abgebrochen. ..schwimmt hinter Kniescheibe. ...Ergüsse. ...und kreuzbandriss. ....am 14.9. Ist op. ...kurz vor der kur. ..

siusikleinx6


Witzig ist nur war mit Bildern beim Hausarzt wegen den schmerzen. ...und der meinte sei nur ne Prellung. ...hust

S_chm'idtfi70


Damit willst Du dann aber nicht zur Kur?? ":/

E6hemaliDgebr Nutmzer (#c325731x)


Damit wird die ohnehin wenn die hinfährt direkt als nicht Reha fähig nach Hause geschickt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH