» »

Tuberositas tibiae versetzung

mzarial_xvxx


@ BigBangJule

Zum arzt muss ich erst am 21.09 also es dauert noch. Das ist ja das Problem, da ich nicht weiß, ob ich das darf. Mir wurde ja gesagt ich soll da nichts drauf machen deshalb hab ich nicht mal desinfiktionsmittel drauf gemacht.. :/

@ Mellimaus21

Ja aber der Arzt hat ja garnichts dazu gesagt und gemeint es wäre alles in Ordnung. Vielleicht MUSS es ja so sein? :|

EKhem7ali_gerw Nutzeer (#469x485)


maria

ich finde auch, du solltest es Dir auf jeden Fall nochmal von einem anderen Arzt anschauen lassen.

Muss ja nicht unbedingt sofort ne Notaufnahme sein, aber am WE gibts ja auch den hausärztlichen Bereitschaftsdienst und den würde ich auf jeden Fall draufschauen lassen.

Desinfizieren darfst Du die Wunde auf jeden Fall. Da passiert nix.

kFal3ina2/4


Hallo,

ich habe am 10. Tag nach einer Krebs-OP auch die Fäden gezogen, als ich anschließend nach Hause fuhr und kurz zum einkaufen ging, platzte die Naht ungefähr 2 cm auf und es tropfte Wundflüssigkeit auf den Boden, ich schnell ins Krankenhaus, wo man mir sagte, das passiere schon mal und es sei nicht so schlimm. Was da raus lief war sogenanntes Wundserum. Ich muß dazu sagen, die Wunde ist am Bauch und ca 30 cm lang. Man machte mir Klammerpflaster drauf und pflasterte zu. Ab da mußte ich jeden zweiten Tag ins Kh um die Wunde zu spülen, das ganze dauerte 3 Wochen lang und jetzt kommt nix mehr und es ist zugeheilt. Gott sei Dank! :)^

BkigBtangJFule


Zum arzt muss ich erst am 21.09 also es dauert noch. Das ist ja das Problem, da ich nicht weiß, ob ich das darf. Mir wurde ja gesagt ich soll da nichts drauf machen deshalb hab ich nicht mal desinfiktionsmittel drauf gemacht.. :/

bis zum 21.9. ist es wirklich noch sehr lang. dachte du müsstest die naht vllt. nur übers wochenende selbst versorgen und bist nächste woche wieder bei dem arzt.

wie tief ist den die wunde noch?

wenn das ganze nur noch oberflächlich ist, dann geht das so übers wochenende. ich würde da allerdings am montag nochmal zum arzt gehen und das anschauen lassen. falls du dich so unsicher fühlst, dann kannst du auch in eine bereitschaftspraxis gehen. für die notaufnahme hört es sich jetzt nicht an.

die naht ist 2-3cm in der länge aufgegangen, nicht wahr?

desinfizieren kannst du das aufjedenfall.

#9fc-bo0hnenxlos


Sorry, aber ich verstehe das nicht. Wie bitte kann denn eine Narbe aufplatzen, wenn alles fachmännisch gemacht wurde? Fäden sollten erst gezogen werden, wenn die Narbe wirklich zugeheilt ist. Dann platzt auch nichts auf. ":/

m9ari^a_xvxx


@ BigBangJule

Das Problem ist dass der Arzt ca. Ne stunde weit weg von hier ist und meine Eltern haben auch keine Lust mehr so oft hin und her zu fahren. Haben min. Schon unser ganzes Gehalt verfahren ;-D

Ja so 2-3cm ist die narbe auf. Eigentlich ist es garnicht tief, wie der Arzt auch gesagt hat, ist es nur die Oberfläche wo auf ist (sieht trotzdem bisschen eklig aus)

Ich hab jetzt noch 3 pflaster zuhause die ich drauf machen kann. Wenn es bis dahin nicht zu ist, muss ich wohl zum Arzt gehen :/

E]hemalig\er Nutz'er J(#4694a85)


Du kannst die Wunde am Montag auch vom Hausarzt anschauen lassen. Dafür musst Du nicht zum Operateur fahren.

B*igBa?ngJule


Sorry, aber ich verstehe das nicht. Wie bitte kann denn eine Narbe aufplatzen, wenn alles fachmännisch gemacht wurde? Fäden sollten erst gezogen werden, wenn die Narbe wirklich zugeheilt ist. Dann platzt auch nichts auf. ":/

#fc-bohnenlos

das kann passieren, auch wenn es fachmännisch gemacht wird. gerade über gelenken können narben schon noch etwas aufgehen. manchmal bildet sich auch ein kleines hämatom/wundflüssigkeit unter der naht, das geht dann auch auf. sofern es nicht tief ist oder wegen einer infektion nicht heilt und deshalb aufplatzt, ist es nicht so schlimm. sieht halt dann nicht so schön aus, aber eine narbe ist nie besonders hübsch.

Das Problem ist dass der Arzt ca. Ne stunde weit weg von hier ist und meine Eltern haben auch keine Lust mehr so oft hin und her zu fahren. Haben min. Schon unser ganzes Gehalt verfahren ;-D

Ja so 2-3cm ist die narbe auf. Eigentlich ist es garnicht tief, wie der Arzt auch gesagt hat, ist es nur die Oberfläche wo auf ist (sieht trotzdem bisschen eklig aus)

Ich hab jetzt noch 3 pflaster zuhause die ich drauf machen kann. Wenn es bis dahin nicht zu ist, muss ich wohl zum Arzt gehen :/

maria_xvx

da geht es ja nicht wirklich um lust oder nicht. wer hat schon lust zum arzt zu fahren? gibt es keinen anderen arzt in deiner nähe, wo du auch alleine hinkannst? dein hausarzt?

garnicht tief hört sich gut an! ich würde, wie gesagt, am montag nochmal zum arzt gehen. pflaster kannst du dir ja bei bedarf noch nachkaufen, sofern du keine in der hausapotheke hast.

#Tfc-9b{ohneInloxs


Uhh...da hätte ich Schiss, wenn das aufgeht, und man kann sich "in die Eingeweihde" gucken.

Gut, dass mir das damals nicht beim Blinddarm passiert ist. %:|

S0unfilowZert_73


Ich hatte das Problem auch mal. War "nur" eine kleine Arthroskopie-Narbe und es war Fibrin, kein Eiter. Aber: Mein Arzt hat SOFORT desinfiziert und mit Steristrips alles zusammengezogen. Die ich nicht entfernen durfte. Aber täglich desinfizieren, täglicher Pflasterwechsel. Habe einige mitbekommen, aber ganz ehrlich: Da muss man auch selber mal investieren. Ich habe bspw. mit speziellen Duschpflastern geduscht und dann normales Pflaster (rundum geschlossen!) drauf.

Ich habe zur Sicherheit dann sogar einige Tage Antibiotika bekommen. Nach langen Überlegungen des Arztes. Der Abstrich zeigte aber keine Keime.

Kurzum:

Es ist nicht megadramatisch, sollte aber definitiv besser versorgt werden als es bei Dir der Fall ist. Selbst wenn es nur der Hausarzt vor Ort übernimmt.

BOigBZangJuxle


wenn da was aufgeht, dann kann man ja nicht gleich bis in die "eingeweihde" gucken. lol. dann würden dich ärzte auch sofort wieder in den op bringen. ;-)

schön sieht sowas natürlich nicht aus. in diesem fall ist es wirklich nur noch oberflächlich und reizlos. das wird wieder. :)^

maria, trotzdem ist es nicht schlecht, wenn da nächste woche z.b. dein hausarzt nochmal draufschaut.

myarias_xvxx


@ Sunflower_73

Duschpflaster benötige ich nicht, da ich nicht duschen kann. Darf mein Bein nicht belasten und würde sogesagt auf einem Bein stehen was für mich nach paar Minuten ohne krücken anstrengend ist.

Mein Arzt hat auch am nächsten Tag nach der OP desinfiziert,seitdem aber garnichts mehr.

@ BigBangJule

Werde morgen beim Orthopäden anrufen und fragen,ob ich desinfizieren darf. Wenn ja,werde ich auch mal beim Hausarzt vorbei schauen

E[hemalihg3er NutNzer y(#3257231)


Oh man was ist das denn für eine Grage ob man eine offene Wunde desinfizieren darf! Natürlich darf und muss man das. Wurde aber auch schon gefühlte 23 mal gesagt %-|

BsigB]anQg_J7ujle


maria, du darfst desinfizieren. wenn du also wunddesinfektion zuhause hast dann kannst du es beim nächsten pflasterwechsel auch benutzen. ruf aber ruhig in der praxis an und frag nach.

S-unfloYwerx_73


@ maria:

Etwas am Thema vorbei, aber: Man kann bzgl. Duschen durchaus kreativ werden. Ich hatte etliche OP's mit nachfolgender Beugelimitierung, Verbot den Oberschenkelmuskel anzuspannen und die Kniescheibe so hochzuziehen,...

Man KANN dennoch duschen. Stabilen Hocker in die Dusche. Bein vor der Dusche auf einen Stuhl legen oder von jemandem halten lassen. Oder oder oder. Gut, wenn man sich nicht sicher fühlt, dann sollte man es nicht machen. Aber man wird mit der Zeit durchaus kreativ... Einbeinig in der Dusche stehen ist da allerdings die unpraktikabelste Lösung. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH