» »

Arm- Schulterschmerzen- jedes Jahr wieder- bitte um Hilfe!

N5ina3v333x1 hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen!

Ich bin so langsam wirklich verzweifelt... Seit 7 Jahren bekomme ich jedes Jahr ab Herbst/Winter diese Schmerzen im Schulterbereich/Arm. Hauptsächlich auf der rechten Seite, aber auch immer wieder zur linken Seite. Es beginnt mit einem leichten Ziehen, ausgehend vom Schultergelenk in Richtung Ober- und Unterarm. Zur Beginn, also die 1. Wochen, kann ich es noch einigermaßen aushalten, allerdings verschlimmert es sich stets zunehmend- bis ich irgendwann nicht mehr Autofahren usw. kann. Dann beginnt es meist auch im linken Bereich mit den Schmerzen. Am stärksten sind die Schmerzen nachts, wenn alles ruhig liegt. Es zieht so stark, dass ich ständig aufwache bzw. nicht richtig tief schlafen kann. Will ich mich von der einen zur anderen Seite drehen, schaffe ich es nicht, den Arm selbstständig auf die andere Seite zu bewegen- sondern ich muss ihn mit der anderen Hand nehmen und auf die andere Seite heben. Tagsüber schaffe ich es kaum, den Arm zu heben, zb. bereitet mir das Anziehen große Schmerzen. Im Laufe des Tages, wenn ich einigermaßen warm bin, gehts besser und die Schmerzen werden weniger. Dennoch kann ich den Arm nicht hoch halten usw. Dieser Schmerz dauert dann meist bis Mitte Februar/ März.. Ist aber jedes Jahr verschieden!

Ich war in den letzten Jahren 3x in die Klinik zum durchchecken. Röntgen, Ultraschall usw. Aber es scheint so, als ob alles in Ordnung wäre- nichts Auffälliges. Dann bekam ich halt eine Spritze mit Kortison- aber das kann es auf Dauer ja nicht sein..

Ich bin echt verzweifelt, da es jetzt schon wieder beginnt- und ich nicht mehr weiter weiß! Ich bin 29 Jahre jung und arbeite als Erzieherin. Ich mache Sport, allerdings nichts wie z.B. Klettern oder so...

Vielleicht hat jemand einen Rat für mich- ich wäre dem sehr sehr dankbar!

Lieben Gruß!

Antworten
H@ypferixon


Hi

Lassen sich die Schmerzen mit Wärme lindern?

Welche Therapien hast du schon versucht?

Bandscheibenschäden der HWS bekannt?

Gruss

N7ow2herbegxirl


gnaz klar Wetterfuehligkeit. Durch die Temperatur/luftfeuchtigkeitsveraenderung tut sich was im Arm und es kommt zu schmerzen. Eine gute Massage von jemand erfahrenen, Physioterapeuten oder so hilft da.

Meistens haben das Leute nach einer Verletzung. Muss aber nicht.

Eine Freundin hatte das am Knie. Dann war sie mal in Ungarn einfach nur so bei einer Masseurin. Soll so eine richtig angsteinfloessendes Mannsweib mit Bart gewesen sein. Ohne Scherz! ;-D

Die hat ohne vorher zu wissen, dass Knie beim Massieren ploetzlich in Angriff genommen und dann mit paar ordentlichen Handgriffen, zwar schmerzhaft, scheinbar gerade gerueckt. Die Freundin hat halb geweint, wusste wegen der Sprachbarriere nicht was abging, wollte einwenden wegen der Probleme am Knie , aber konnte halt nicht.

Aber von da an war es vorbei mit der Wetterfuehligkeit am Knie und dem Knie geht es bestens. :)z

Deine Schmerzen kommen bestimmt von deiner Sehne. Vielleicht mal den Arm gebrochen und im Gibs gehabt, irgendwann mal? Kann aber auch von Computer und generell allemwo man Arme benutzt kommen.

Bei mir ist es jedes Fruehjahr soweit. Habe als ich klein war mal den Arm gebrochen gehabt und mit der Zeit entwickelte sich das Problem. Habe noch keine ungarische Masseurin gefunden, aber bin noch auch der Suche. ":/

Nein wirklich, suche wirklich jemand der nicht der stupiden westlichen Medizin entspringt und bei mir auch dieses Wunder verrichten kann.

P1l)üs4chbiesxt


Kalk in der Schulter?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH