» »

Knie, Mrt Auswertung

gWenxual hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

bin etwas verzweifelt und suche mein Glück hier, mit der Hoffnung, dass mir besser geholfen wird.

Vor 2 Jahren besuchte ich einen Orthopäden aufgrund Beschwerden am rechten Knie, es hat monatelang täglich dutzenden Male am Tag "geknackt", einfach im Alltag.

Der Doc. sagte mir nach einem Röntgen, "Ihr Knie ist super", mehr nicht.

Als dieses Knacken nach 2 Jahren nicht aufgehört hat, habe ich vor Kurzem einen anderen Orthopäden besucht, dieser veranlasste MRT.

Bei der zweiten Untersuchung nach Befund und MRT Auswertung, stellte er einen Hohlfuß, eine Achillessehnenentzündung und viel schlimmer, Schäden am Knorpel sowie Innenmeniskus fest.

Der Doc. sagt, da ich keine Schmerzen habe, wäre eine Spiegelung nicht erforderlich, ich solle Einlagen tragen, die ich auch nach paar Tagen bekommen habe und ich soll am Besten mit Fussballspielen aufhören, das ich erst seit einem Jahr bei den alten Herren in meinem Dorf Spiele. Er hat mir empfohlen mit einem Crosstrainer zu trainieren.

Ich würde Eure Meinungen dazu hören, ich könnte auch die MRT Bilder zur Verfügung stellen, wenn Jemand diese sehen möchte.

Ich bin 33 Jahre alt, mänlich, etwas übergewichtig und mittlerweile niedergeschlagen durch diese Diagnose.

Danke und schöne Grüße aus Ostwestfalen!

Antworten
b%ecc)igkp


Hallo,

also da ich persönlich OPs eher kritisch sehe, würde ich auch noch keine Spiegelung des Kniegelenks machen lassen, da das ein relativ großer Eingriff in ein intaktes Gelenk und die normale Gelenkflora ist, außerdem ist auch mit den unterschiedlichen Narkosen/Betäubungen nicht zu spaßen.

Mit dem Fußballspielen ist es so eine Sache... Dieser Sport birgt ein hohes Verletzungsrisiko und beansprucht auch die Gelenke stark (Knie & Sprunggelenk), aber Bewegung soll ja sein, und wenn es dir Spaß macht... Ist schwierig zu beantworten, aber ich persönlich geh auch einem Sport und einem Beruf nach, obwohl jeder Orthopäde/KG/Betriebsarzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, weil es mir Spaß macht und ich des vor der Bennenung meiner Beschwerden auch schon getan habe, damals hat man alles heruntergespielt. Ich tu dann halt langsamer, wenn ich merke, dass meine Beschwerden zu nehmen

Grüße

HPyperQioxn


Hi

Schäden am Knorpel sowie Innenmeniskus fest.

Das sagt erst mal nichts viel aus. Wie ausgeprägt ist denn der Schaden?

ich solle Einlagen tragen

Naja, die Lösen nicht das Problem des Knorpelschadens ;-D

und ich soll am Besten mit Fussballspielen aufhören,

Da hat er der Arzt aber Recht, denn wenn du schon einen Knorpel und Meniskusschaden hast, dann ist Fußball das schlechteste was du machen kannst. Wie du ja weißt, ist gerade Fußball ein sehr Kniebelastender Sport und das Knie ist für diese hohe Belastung eigentlich gar nicht gebaut.

Fußball ist ein kniegelenkzerstörender Sport und es ist wirklich besser, wenn du da schon Probleme hast, damit aufzuhören.

Ich bin 33 Jahre alt, mänlich, etwas übergewichtig

Das kann ich verstehen, nur, es bringt dir ja nichts, wenn dein Knie mit 40 dann ganz hinüber ist.

Gruss

gzm<ak


Einlagen hab ich auch vor kurzem wegen Knorpelschaden bekommen. Sollen nur die Kniebelastung ändern aber heilen den Schaden nicht.

Wenn das Knie jetzt schon vorbelastet ist kann Fussball im worst case schneller als du willst zum Totalschaden führen. Ist dann auch irrelevant ob du erst seit nem halben Jahr bei den alten Herren im Dorf spielst ;-)

Im Regelfall wird dir bei Übergewicht nahegelegt etwas abzunehmen bzw. zumindest Gewicht beibehalten.

Moderates Radfahren ist bei Knorpelproblemen empfehlenswert.

Aber es wäre interessant zu wissen wie ausgeprägt der Knorpelschaden ist und was mit dem Meniskus ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH