» »

Orthopäde weigert sich zu röntgen

wAieselPchexn1 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben

Ich habe seid etwa drei Wochen schmerzen in linker Schulter, Nacken und Oberarm. Mal mehr schulter und Arm,mal mehr Nacken.Mein Arm fühlt sich dann an wie dick geschwollen,ist er aber nicht.Ringfinger und kleiner Finger kribbeln und sind teilweise wie unter Reizstrom.

Ich war zwei tage nach schmerzbeginn bei meinem niedergelassenen Orthopäden der mir daraufhin die Diagnose "Schulter Nacken Arm Syndrom "stellte ,mich chiropraktisch einrengte,gequaddelt und getapt hat.Zusätzlich verschrieb er mir Ortoton und Ibu 600.Ich sollte mich bewegen und warm halten.

Half aber alles überhaupt nichts.Es wurde teilweise schlimmer.Manchmal so schlimm das ich nicht mal eine gaaanz leichte Tüte tragen konnte geschweige denn die linke Schulter Richtung ohr ziehen konnte.Wenn dann erst nach mehrmahligen versuchen unter heftigen schmerzen.Ich war dann noch einmal bei ihm.Er machte noch ein Ultraschall der Schulter(hielt das Gerät keine zwei Sekunden dran)und meinte ich hätte eine schleimbeutelentzundung. Verschrieb mir Kälte draufzumachen,sprizte etwas in die Schulter und verordnete KG bei der ich aber erst ab 16.11. Termine bekommen habe .Die Schmerzen wurden fürzwei tage etwas besser dann wieder stark.Obwohl ich mich schonte und auch krankgeschrieben war.Ich bin wieder zu ihm und fragte ihn ob wir nicht mal die HWS röntgen können.Das er nicht gleich ein mrt verordnet ist mir klar,so Bilder sind ja sau teuer.Aber wenigstens röntgen??

Er verneinte direkt und meinte ich hätte ja meine Diagnose.Wiederkerende Blockaden,Schulter Nacken Arm Syndrom und schleimbeutelentzundung. Für alles andere wäre ich noch zu jung(bin 36).

Er verschrieb dann noch eine fünf Tage Therapie cortison tabletten(Prednisolon),was bis jetzt gegen die schmerzen auch gut hilft. Aber hab jetzt schon Angst wenn die fünf Tage rum sind,ob die starken Schmerzen wieder kommen!! Ich habe nämlich immer noch ein komisches Gefühl im Arm und das kribbeln in den Fingern.

verstehe nicht warum er nicht wenigstens mal röntgt? Ich wäre beruhigter wenn ich wüsste wie es da drin aussieht.

Er meinte ich hätte keinen bandscheibenvorfall. Dafür hätte ich zuviel Kraft in Schultern und Händen beim zudrücken. Und mein Kopf ist auch nicht bewegungseingeschrenkt.Ich kann ihn mit vetspanntem Gefühl in alle Richtungen drehen. Bei Übungen mit dem Teraband oder nordig walking nehmen die schmerzen meist zu.Morgens nach dem aufstehen ist es besser, im Laufe des Tages steigen die schmerzen an.Schlafen kann ich gut,auch auf der Schulter!?! ":/

Kann das wirklich ein banales schulter Nacken Arm Syndrom sein?Das müsste doch viel schneller weg sein?? Und warum röntgt er nicht wenigsten mal?wäre beruhigter wenn ich wüsste wie es da drin aussieht. Meine Mutter hatte in meinem Alter mal ähnliche Probleme. Nach dem röntgen stellte sich heraus das sie ne HWS von ner 70jährigen hat.Sehr starke Abmutzungserscheinungen der Halswirbel. Warum soll ich für "alles andere"zu jung sein?. Hab echt angst vor vielleicht doch nem BSV.

Antworten
Dzrea#ms20x15


Solche starken Schmezen können durchaus von einer Entzündung kommen, muss nicht unbedingt sofort BSV sein. Eine Entzündung dauert auch Wochen, bis sie weg ist, ich hatte mal eine Sehnenentzündung, hatte Monate darunter gelitten. Nimm Ibu wie angeordnet und lass Denen Körper die Heilung der Entzündung vollbringen, mehr kannst du nicht tun.

S=unflo/werx_73


Er meinte ich hätte keinen bandscheibenvorfall. Dafür hätte ich zuviel Kraft in Schultern und Händen beim zudrücken. Und mein Kopf ist auch nicht bewegungseingeschrenkt.

Das sind Punkte, die lt. Einschätzung Deines Arztes gegen einen BSV sprechen. Es bedarf nicht immer einer Bildgebung. Dass die Schmerzen morgens besser sind, ist auch ein Hinweis, der eher gegen eine konstante schwere Ursache spricht.

Ich möchte Dir (als selber Schultergeplagte mit OP) wirklich ans Herz legen, erstmal die Physio durchzuziehen. Du fragst, ob die Problematik nicht schon längst hätte weg sein müssen angesichts der banalen Diagnose. Nein, weil Du so viel noch niht gemacht hast und es einfach auch "einmalige" Dinge waren. Einrenken hier, Spritze da,... Mache Physio, lass' Dir Übungen zeigen. Und wenn es dann nicht besser wird, geh' nochmal zum Arzt.

Wsas ging der Symptomatik voraus? Irgendwelche ungewöhnlichen, einseitigen Bewegungn/Aktivitäten/Körperhaltungen? Oder war es "Alltag wie immer"?

Bhambixene


Bei der entzündung solltest du die Schulter NCHT mit Nordic Walking überbeanspruchen, sondern erst einmal die entzündung auskurieren. Das zieht sich. Nimmst du noch die Ibus?

w8i9ese6lchNen1


Sunflower73

Ich weiß nicht ob es einen speziellen Grund gibt der vorraus ging.

ich kann nur soviel sagen das ich einige Wochen bevor diese Geschichte hier losging,Druck auf dem Ohr bekommen habe der sich mit Nase zu halten und pusten nicht lösen ließ. War allerdings das rechte Ohr, nicht links,wo jetzt die schmerzproblematik ist.Der Druck verschwand aber von selbst nach etwa zwei tagen.war auch nicht erkältet oder sowas. Hatte dann,etwa drei wochen später,einen entzündete Zahn,der gezogen werden musste.Vier Tage lang hab ich nur aufrecht auf der chaoch geschlafen.Der Druck war wieder da.Nachdem der zahn etwa ne woche draussen war bin ich zum hno Arzt da ich dachte ich hätte vielleicht zuviel ohrschmalz.Dem war nicht so. Auch nix entzündet. Der hno,der gleichzeitig auch osteopath ist,meinte das kommt von den wirbeln.Er drückte am Hals rum um die wirbel zu justieren und verordnete Wärme.

Zwei Tage später fingen die schulter Nacken arm schmerzen an.Der Orthopäde meinte, entzündete Zähne schlagen sich gerne mal aufs Genick ??? Ob der hno mir da nen wirbel kaputt gemacht hat ??? ?!!!

Ansonsten arbeite ich bei einem discounter der mit L anfängt. Muss da sehr hart schufften. Für mein korpergewicht(53kg)starke Lasten heben.Auch acht Stunden kassieren.Und alles unter starkem Zeitdruck.

w7iesel:chen1


Bambiene

Nein,der Orthopäde meinte ich soll jetzt erstmal das Cortison nehmen und die ibus dafür weglassen.

S,unxflowe%r_7x3


Also der HNO hat bestimmt keinen Wirbel kaputt gemacht!

Vier Tage lang hab ich nur aufrecht auf der chaoch geschlafen.

Das plus die Schmerzen und damit einhergehenden Verspannungen können ausreichen für eine längerandauernde Problematik.

L5uckx128


Ich kann Dir nur raten, den Arzt zu wechseln. Natürlich kann das die Bandscheibe sein, hört sich sehr danach an. Es ist völliger Quatsch zu behaupten, nur, weil Du viel Kraft in den Händen hast, dass es nicht die Bandscheibe sein kann. Es reicht auch ein Taubheitsgefühl dafür aus und das hast Du ja...dieses eklige Gefühl, der Arm sei dick, obwohl er das nicht ist. Ich kenne sowas im Fuß, kurz nach dem Aufwachen. Da ist dann ein Nerv abgeklemmt, was sich dann aber innerhalb von Minuten wieder gibt. Wenn ich das dicke Gefühl dauerhaft hätte, ich glaube, ich würde verrückt.

Solche Dinge sind immer Nervabklemmungen und diese kommen sehr oft von der Bandscheibe. *:) ...eigentlich fast immer wie mir mal ein Arzt sagte, und wie es sich in meinem Umfeld auch immer bestätigt. :)D

w2ieselfchenx1


Der Orthopäde meinte das die nerven von den hart verspannten Muskeln abgeklemmt werden.Und wenn die Muskulatur sich lockert würde sich auch das kribbeln legen. ???

Taub in dem sinn sind die Finger nicht,ich fühle sie wenn ich reinkneife.Auch im Arm hab ich Gefühl. Halt schmerzen bis zum Ellenbogen und starkes Druckfefühl.

Nicht den ganzen tag aber immer wieder und abends sind die schmerzen am stärksten.

B@ambIienxe


Bist du krank geschrieben?

wnieselychxen1


Ja die ganze nächste Woche noch

_OPvarvat{i_


Der Orthopäde meinte das die nerven von den hart verspannten Muskeln abgeklemmt werden.Und wenn die Muskulatur sich lockert würde sich auch das kribbeln legen. ???

Dem kann ich zustimmen. Hab das auch hin und wieder, wenn ich eine Verspannung im Nacken- oder Schulterberei habe, dass mir dann die Finger kribbeln und ich teilweise Schmerzen im ganzen Arm aufgrund eines abgeklemmten Nerves habe. Mir hilft da die BlackRoll ganz gut und Yoga um die Verspannung zu lösen. Wenn du aber noch eine Schleimbeutelentzündung hast, dann würde ich auf Sport jedoch verzichten. Bewegung ja, z.B. Spaziergänge, aber nix, was die Schulter zu sehr belasten könnte. Und viel kühlen und eben abwarten, bis es besser wird. Eine Röntgenaufnahme halte ich bei der Problematik und der Diagnose vom Arzt auch nicht für zwingend notwendig.

wqiesbelchxen1


Danke Parvati.Und auch dem Rest ein Dankeschön. Fühle mich irgendwie beruhigter.Auch wenn ihr alle keine Ärzte seid :[]

Ob ich wirklich ne schleimbeutelentzündung habe bin ich mir zwar nicht so sicher,weil die Schulter ist nicht heiß oder dick.Und weil der Arzt auch echt nur zwei Sekunden das Handstück drauf gehalten hat.Aber hab extra nochmal nachgefragt und er sagte ja,der Schleimbeutel ist entzündet. Muss ich dann ja glauben :)*

EBhemalQiger .Nutzer O(#4x69485)


Bei einer Schleimbeutelentzündung muss die Schulte nicht dick und/oder heiß sein. Das passiert höchstens bei sehr oberflächlich liegenden Schleimbeuteln und auch da nicht immer.

Deine Problematik kann durchaus von massiven Verspannungen kommen.

Ein Röntgenbild würde einen BSV sowieso nicht zeigen. Wenn müsste da eben ein MRT gemacht werden.

Was das bissl an der HWS Rumdrücken vom HNO betrifft. Dabei geht kein Wirbel kaputt. Deswegen musst Dir wirklich keine Sorgen machen.

Cmaramallxa 2


Bei Schulterentzündungen müssen nicht zwingend heiß und dick sein. Ein Bekannter von mir hat gerade auch ein solches Problem. Gleiche Symptomatik. Physiotherapie soll helfen, wenn die Entzündung weg ist.

Isoliert betrachten kann man im Grunde kein Körperteil vom anderen. Wenn die Schulter betroffen ist, kann auch der Hals eine Rolle spielen. Spannungen bleiben selten auf einem Flecke stehen, sondern betreffen ganze Körperregionen. Ich würde erst einmal die Physiotherapie mitmachen und sehen wie sich was bessert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH