» »

Neues Kniegelenk/Rollstuhl

BirbemeXnsixe hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Foris,

ich sitze im Rollstuhl und muss nun ein neues Kniegelenk haben. Also muss ich gleich nach der OP das Knie gleich wieder beugen können. Kann mir da jemand aus eigener Erfahrung berichten. ???

Antworten
S&chmidati7x0


Leider erst im Januar... ;-)

Aber alles Gute für Dich! hast Du schon einen Termin?

B remeDnqs?iee


Noch habe ich keinen Termin. Ich muss klären ob die KK die Transportkosten für die Untersuchung übernimmt die vor der OP im KH statt findet.

M2elhC77


Die muss die Kasse übernehem, einfach vom Arzt einen Transportschein ausstellen lassen, den kann die Kasse nicht ablehen und muss auch gar nicht erst vor der Fahrt beantragt werden.

whho+opi f63


Die muss die Kasse übernehem, einfach vom Arzt einen Transportschein ausstellen lassen, den kann die Kasse nicht ablehen und muss auch gar nicht erst vor der Fahrt beantragt werden.

Ist so nicht ganz richtig.

Manche KK's zahlen auch nur die Kosten ins nächstgelegene KH, welche künstl. Kniegelenke einsetzen und nicht in Krankenhäuser, die sich jemand aussucht, oder da, wo man am liebsten hingehen würde.

SounfrloYwexr_73


Theoretisch kann man relativ gut beugen, sobald nach 1-2 Tagen die Drainage-Schläuche raus sind (je nach Sitz können die Probleme machen).

Praktisch kann es aber sein, dass man für die Beugung doch einiges tun muss, also nicht sofort auf 90° kommt. Außerdem ist es angesichts von Schwellung, Verband, Naht etc. anfangs schwierig, 90° zu erreichen - und es fühlt sich auch echt unschön an. Ich hatte grundsätzlich Probleme, auf 90° zu kommen (sind dann auch nur gut 100° geworden, geplant waren 130°). Aber die ersten Wochen war gestreckt hochgelagert die angenehmste Position. Du solltest Dich also schlau machen, ob Dein Rolli mit so einem Bein-"Ausleger" ausgerüstet werden kann!

Was sagen die Ärzte?

B\reme$nnsixe


Noch habe ich keinen Termin für die Voruntersuchung machen können. Ich muss noch abwarten ob die KK die Transportkosten in die orthopädische Klinik nach Debstedt übernimmt. Die Klinik habe ich mir nicht selber ausgesucht, sondern die hat der Orthopäde mir auf Grund meiner Zusatzerkrankung empfohlen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH