» »

Stoßwelle bei Fersensporn mit Sehenentzündung!!!

EEhemalige{r NutYzer (#3725731x)


Ja gut zu Österreich kann ich nichts sagen, in Deutschland ist es keine Kassenleistung.

Viel Erfolg, kannst ja mal berichten

r\at0x8


Danke @:) ja ich berichte dann *:) @:)

korokuxs2


hallo,

ich hab meinen fersensporn mit röntgenreizbestrahlung behandeln lassen. waren 6 Sitzungen und schon nach der 3. konnte ich ne verbesserung feststellen. das ist absolut schmerzfrei in der Behandlung, weil es eben Röntgenstrahlen sind. das ganze dauert wenige Sekunden. der Arzt meinte wenn es danach weh tut, dann arbeitet es und das wäre gut. danach sollte man 3 Monate auf Sport verzichten um der sehen die Möglichkeit zu geben abzuheilen.

ich kann nur für mich sprechen, ich würde es wieder machen, denn die schmerzen die ich hatte, sind fast weg. und ich merke das es jeden tag besser wird.

r+at0x8


Zwischen Bericht :

Hab die Stoßwelle heute bekommen ..in den ersten 4 Minuten war es für mich sehr schmerzhaft :°( , dann wurde es erträglich . Die Stoßwellenbehandlung dauerte 15 Minuten + 15 Minuten Aufklärung und Blutdruckmessen und die Ärzte waren sehr nett und versuchten einen abzulenken . Ich muss Tabletten nehmen da ich Schmerzen habe und eine dunkelrote-hellblaue Ferse habe.

Jetzt heißt es warten und hoffen :)* das es ein wenig Besserung bringt ..und ich somit ein Stück Lebensqualität zurück bekomme !!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH