» »

Mrt befund

A>ngpi'1x507 hat die Diskussion gestartet


Hallo kann mir vllt jmd bei meinem mrt befund helfen?

Innenmeniskusdegeneration im Bereich des hinterhornes Stadion 1-2. Kein Nachweis einer meniskusruptur.

Diskrete knochenödemzeichen im distalen Femur und allenfalls diskret im Bereich des Tibiakopfes.

Regulärer MR - Befundes der Kreuzbänder und der Außenbänder.

Diskreter Gelenkerguss.

Beginnende Chrondromalazia Patellae.

Lg

Antworten
4Fnd6rxe4xs


Naja, Knie ;-) Bänder Ok, Knorpel an der Kniescheibe etwas beansprucht und abgenützt, genauso der Meniskus.

Und eben ein Knochenödem an Femur (Oberschenkel) und Tibiakopf (Unterschenkel), bist du da gestürzt?

EYhemaliger Nutzer (#3&25A731x)


Ist jetzt nichts tragisches was der Befund beschriebt. Knochenmarködeme tun weh, verschwinden in der Regel aber wieder von alleine. Ansonsten ist nichts im Knie kaputt, du kannst dich also freuen ;-)

uxkw


Guten Abend,

zum Thema MRT-Befund hätte ich eine Bitte: Vor 4 Monaten wurde bei meiner Frau ein MRT der LWS gemacht. Ich haben es aber leider nicht geschafft (auch nich über das Web) eine Erklärung, bzw. Interpretation des Befundes zu Bekommen. Die Zeiten bei den Orthopäden scheinen knapp bemesen zu sein. Hoffentlich kann mir jemand von Euch weiterhelfen?! Nachfolgend der Wortlaut des Befundes:

Dargestellt ist die LWS und untere BWS bis BWK11. Streckstellung der LWS in sagittaler Ebene, S-förmige Torsionsskoliose der unteren BWS und LWS in koronarer Ebene. Spondylosis deformans. Multisegmentale Spondyloosteochondrosi intervertebrales betont in den Segmenten LWK 3/4 und LWK 4/5 mit florider Komponente rechts (Modic Typ 1). Kein Hinweis auf Wirbenkörpersinterungen. Keine relevanten Bandscheibenverlagerungen in den Segmenten LWK1/2 und LWK 2/3. Deutlich aufgebrauchtes Bandscheibenfach im Segment LWK ¾. Flache Bandscheibenprotrusion sowie Retrospondylophyten, Spondylathrosen sowie Hyperthropie der Ligamenta flava mit konsekutiver Enge des re. Neuroforamens. Keine Spinalkanalstenose.

Breitbasige Banscheiben Bandscheibenprotrusion im Segment LWK5/SWK 1 Spondylarthrosen. Konsekutive Enge des li. Neuroforamens.

Nervenwurzelzysten der unteren beiden LWS-Segmente beidseits. Keine höhergradige Spinalkanalstenose abgrenzbar. Das Myelon endet regelrecht in Höhe LWK1

Nebenbefundlicher Verdacht auf kleine zystiche Läsionen an den Nieren beidseits. Ansonsten keine Auffälligkeiten abdominell oder paravertebral abgrenzbar, soweit methodisch beurteilbar.

Ich weiss, ein ganz schöner Hammer, aber ich hoffe auf Euch!!

E'criKmesa


Guten Abend,

ich muss regelmäßig von meinem Fuß ein MRT oder CT machen und bin dann im Internet auf die

Seite von "Was hab'ich" gestoßen. Dort kann man z.B. seinen MRT-Bericht oder ärztlichen Befund kostenlos von Medizinstudenten in eine für uns leicht verständliche Sprache übersetzen lassen.

Die Übersetzung ist wirklich Top - als nur zu empfehlen.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einsendung nur einen Befund umfassen darf,

der einen Umfang von maximal zwei DIN-A4-Seiten hat.

Man meldet sich dort an (Wartezimmer) und wir dann aufgerufen den Bericht einzusenden.

Es kann schon 8-14 Tage dauern bis man seinen Bericht in verständlicher Sprache wieder zurückbekommt.

Da dies auf freiwilliger Basis erfolgt, freuen sich die Medizinstudenten über eine kleine Spende die steuerlich abgestezt werden kann.

uxkw


Vielen Dank für den Tipp! Werde mein Glück gleich einmal versuchen.

D9ani/e6laxD


Das heißt: alles ok!

uSkw


D.h. nicht alles okay, aber jetzt habe ich wieder eine Lösungsmöglichkeit! Habe mich gestern auch schon "in das Wartezimmer" gesetzt! Wartezeit ca. 2 Wochen. Obgleich ich hoffe, mich dort schlau machen zu können, bin ich für jeglichen Ratschlag betreffend des Befundes dankbar.

Vielen Dank.

kEarabxina


[[http://www.patientenfragen.net/medizinische-befunde-uebersetzen/ Hier]] kann man es auch mal probieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH