» »

Mpfl-Plastik - Nachbehandlung

C,oco3x010 hat die Diskussion gestartet


Hallo, am 12.11.15 wurde bei mir eine Arthroskopie und dann auch eine MPFL-Plastik und eine Knorpelglättung durchgeführt. Ich mache recht gute Fortschritte und kann mein Knie aktiv ungefähr 95℃ beugen und passiv 110℃.

Nun zu meiner Frage: Bisher habe ich die Knieorthese nachts immer getragen. Nur verstehe ich jetzt nicht mehr den Sinn dahinter, da ich ja mein Knie schon sehr gut beugen kann und ich auch eine Freigabe zur Beugung habe. Meint ihr, dass ich die Knieorthese nachts weg lassen kann? Habe erst in einer Woche wieder einen Termin bei meinem Orthopäden. Habe jetzt eine Nacht ohne geschlafen und ich habe gleich viel besser geschlafen. Aber wollte lieber nachfragen, ob das auch in Ordnung ist, wenn ich die jetzt weg lasse nachts.

Antworten
SFchm1idtCi70


Wie lange sollst Du sie nachts tragen? 6 Wochen nach OP?

ICH würde sie nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt weglassen. Die Orthese schützt Dich ja nachts auch gegen unwillkürliche Bewegungen, die vielleicht noch nicht so ideal sind. ICH würde da durchhalten. Sollte sie Dir komplett den Schlaf rauben, würde ich sonst beim Arzt anrufen und das erfragen.

Gute Besserung! @:)

A_lcanntaKra7x7


Ich glaube das behandelt jeder Arzt anders. Ich musste nach der MPFL gar keine Orthese tragen. Auch gleich nach der OP nicht.

Nach dem Patellabrauch und der Osteosynthese musste ich eine tragen. Durfte sie trotz Begrenzung nachts aber weg lassen. Der Arzt meinte, ich bräuchte sie nur zum Laufen, damit ich nicht einknicke mit dem Knie. Müsste keine Angst haben, dass ich mir im Schlaf was kaputt mache.. die ersten Tage hab ich mich nicht getraut sie weg zu lassen. Aber konnte mit dem Ding auch echt nicht schlafen. Wenn ich aufstehen musste, habe ich sie mir immer wieder angezogen.

Wie Schmidti schon sagte, rufe doch mal in der Praxis an und bitte die Sprechstundenhilfe darum den Arzt zu fragen. Ansonsten dran lassen, wenn er dir das so verordnet hat.

4}ndr~e4xs


Die Schiene in der Nacht ist hauptsächlich dafür da, dass sich keine Probleme bei der Streckung ergeben (durch Schonhaltung während des Schlafes).

Hatte ich ca. 2 Wochen nach der MPFL OP, danach nicht mehr. Ich würde die Schiene weglassen.

C8oco3L0x10


Vielen Dank, für die Antworten. Ja ich lasse sie auch jetzt weg, sehe da echt keinen Sinn dahinter. Ich kann mein Knie schon so gut beugen und im Prinzip geht es ja darum, dass man das Knie nicht mehr beugt, wie man darf. Und ich darf ja jetzt frei bewegen. Vor allem, wenn so viele Leute teilweise gar keine Orthese hatten bzw. diese nicht lange tragen mussten, weshalb sollte ich diese dann noch tragen?

4=nd6rgex4s


Ich meinte allerdings nur während des Schlafes, unter Tags würd ich die Schiene zur Sicherheit schon noch tragen. Du hast na noch nicht volle Beugung, solltest du versehentlich ausrutschen und es drückt das Knie voll in die Beugung, ist das keine feine Sache, sowas kann eine Schiene sehr gut verhindern.

CVoco30x10


Ja tagsüber trage ich die Knieorthese, wenn ich laufe. Am Dienstag bin ich,ja wieder bei meinem Orthopäden, dann werde ich ja herausfinden, ob ich die Knieorthese überhaupt noch tragen muss.

Danke nochmal für eure Antworten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH