» »

Seltsame Schmerzen Knie/Oberschenkel/Wade

M]arteinFx83 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Zu mir. bin 32, männlich, 180 groß und habe 120kg - also reichlich zu viel gewicht. jedenfalls hatte ich trotzallem keine probleme bisher mit dem gewicht und konnte sogar problemlos radfahren, usw. - seit ca. zwei monaten habe ich immer wieder mal schmerzen die vom knie ausstrahlen. vor allem beim aufstehen morgens oder nach längerem sitzen im büro ist es sehr unangenehm. der schmerz im knie ist mal innen, mal aussen oder mittig und zieht bis in die wade hinunter, fast schon bis zum fuß. wenn ich länger gehe oder abgelenkt bin, merke ich den schmerz kaum noch und es kam sogar vor, dass er so gut wie weg war für ca. zwei wochen. jetzt ist er wieder da. - es ist im sitzen ein drückender schmerz oberhalb der kniescheibe, zieht bis zur wadeninnenseite und ich merke auch im gesäß bzw. auf der oberschenkelrückseite ein ziehen/drücken. - ich bilde mir auch ein, dass das betroffene knie, rechts innen leicht geschwollen ist. - das knie ist nicht gerötet. - ganz allgmein könnte man es momentan so beschreiben, dass das knie an allen ecken und enden drückt/schmerzt und eben jene beschwerden auch auf die oberschenkelrückseite und etwas in die wade zieht.

ich werde natürlich einen arzt aufsuchen, sobald ich zeit habe - immerhin steht mein weihnachtsurlaub endlich vor der tür, aber ich wollte mal vorab klären, was ihr davon hält, ob das jemand kennt oder vielleicht mal vorab eine ahnung hätte, was das sein könnte.

Antworten
LRupoS74x9


Evtl. der Ischiasnerv - der verläuft zumindest vom Rücken über das Knie bis in den Fuß.

MxarBtinDF83


ich habe jetzt eien überweisung zum oprthopäden bekommen. natürlich war seitens des hausarztes nichts auszumachen. er konnte auch keine bewegungseinschränkung aufs erste feststellen,auch wenn ich bei gewissen bewegungen schmerzen habe. - das ist alles seltsam. geschwollen dürfte nichts sein, auch keine verfärbungen und mein allgemeinzustand ist auch ganz gut. - es wundert mich auch, dass es am gelenk innen und aussen weh tut. - mein termin ist erst am 11.01.2016 - daher mach ich mir ein wenig sorgen, was es denn sein könnte. - ich lese immer nur von schmerzen, die entweder innen oder aussen auftreten, also links oder rechts, aber ich habe sie eben rechts und das permanent mit ziehen bis in den fuß/knöchel, wade/oberschenkel.

wenn es der ischiasnerv wäre, sollte das nicht irgendwann mal abklingen bzw. würde ich das echt als "vom knie ausgehend" beschreiben?

L'upox749


wenn es der ischiasnerv wäre, sollte das nicht irgendwann mal abklingen bzw. würde ich das echt als "vom knie ausgehend" beschreiben?

Schwer zu sagen. Ich hatte auch erst nur Fußschmerzen gespürt, die komischerweise im Liegen schlimmer waren als bei Belastung. Erst später habe ich den Zusammenhang mit Ischias gespürt, also wenn der Nerv gereizt war, dass es sowohl im Rücken als auch überst Knie in den Fuß strahlte.

Warte halt den Termin ab und sprech den Orthopäden darauf an.

M#avrtiKnF+8x3


Hatte nun gestern meinen Termin beim Orthopäden. Ich musste einige Übungen machen, mein Bein wurde abgetastet, Ultraschall wurde gemacht, mein Bein in diverse, skurrile Lagen gedreht um festzustellen wann bzw. ob es schmerzt und die Diagnose des Arztes war, dass das Knie nur sehr leicht geschwollen ist und ich eigentlich keine Bewegungseinschränkungen habe. Die Schmerzen rühren laut ihm vielleicht von einem kleinen Meniskusriss her.

Der Arzt hat mir nun empfohlen die Trizeps zu trainieren, abzunehmen und Sport zu machen, so lange es mir keine Schmerzen bereitet. - Haltet ihr das für realisitisch - also die Diagnose? Ich zweifle nicht am Wissen des Arztes, schon allein, weil er sich Zeit genommen hat und einen kompetenten Eindruck gemacht hat.

Kennt jemand Übungen die die Trizepts trainieren bzw. haltet ihr so etwas für sinnvoll?

JVo&rxi


Meinte er nicht eher den Quadriceps (Musculus quadriceps femoris) = der vierköpfige Oberschenkelmuskel (Vorderseite). Der Trizeps ist auf der Rückseite des Oberarms (Gegenspieler vom Bizeps) - ein Training des Trizeps hilft Dir bei Deinen Knieproblemen wenig.

Natürlich sind Übungen zur Stärkung der Muskulatur sinnvoll. Das wird so ziemlich jedem Knie-Patienten geraten. Bei youtube findest Du jede Menge Übungen zur Stärkung der Muskeln bei Knieproblemen.

M artinnF8x3


Ja er meinte den Quadtrizeps. - Er meinte ja auch ich sollte kühlen wenn es schmerzt und bei zu großen Schmerzen würde er mir das Gelenk infliltrieren. Momentan ist es seltsam. Gestern zB hatte ich ein paar Stunden gar keien Probleme und jetzt habe ich wieder Schmerzen. - Soweit ja auch nicht verwunderlich...gestern bin ich mehr gegangen als sonst und die Temperaturen bei uns (-13 Grad im Moment) machen das wohl auch nicht besser. - Ich frage mich nur, ob es normal ist, dass ich den Schmerz nicht nur in der Kniekehle am Miniskus selbst, sondern auch vorne links unter der Kniekehle und in der Wade, im Fuß und manchmal auch am Oberschenkel fühle. - Weiters frage ich mich warum ich vor allem Abends/Nachts öfters Schmerz empfinde im Knie/Bein, als unter Tags. - Kann das eurer Meinung nach echt vom Meniskusriss her rühren bzw. wenn ich täglich trainiere wann ist eurer Meinung nach mit einer Besserung zu rechnen. - Ist das eine Frage von Tagen/Wochen oder gar Monaten?

Ich will mir die Infiltration ersparen fürs erste um ehrlich zu sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH