» »

Auch Der Osteopath Sagt Hmmm...was soll ich machen

NnicolaWs_Muskuäxr


Chiropraktiker würde ich persönlich niemals aufsuchen.

Auf Druck im Bereich der Wirbel, umgeben von Sehnen und Bändern zu arbeiten ist dermaßen materialschädigend.

Hxackst3ocxk


die haben ALLE gesagt !! die wissen nicht was sie machen sollen bei den ganzen symthomen !!!!

Atlas hat sich nie einer drum gekümmert...ausser bei Atlantotec....und ja 3 Tage ein wunderschönes leben....

H"acxkst3oxck


wie gesagt...rufe nachher mal ortho an ob Bericht vorliegt.....

heute abend 19 Uhr noch lws MRT....dann alles durch bis auf BWS...

mfuhk(uhx2k


@ Nicolas

Er hatte mal erwähnt, dass er alleinerziehend ist. Das ist ganz offenbar nicht der Fall. Auch mal, dass er keine Zeit hat sich selbst gesundes Essen zu machen. ANgesichts der ganzen Arzttermine ist auch das gelogen.

@ Hackstock

Berichte mal bitte, ob sich die Krankenkasse bei dir meldet wegen dem Missbrauch von Leistungen (denn nichts anderes machst du da). Würde mich mal interessieren, ob man die Kosten dann selbst übernehmen muss.

H.ack=sXtocxk


ich missbrauche nix....ich habe nicht gesagt das ich noch mehr mache...wenn nix ist ist nix...

mEuvhkubh2xk


Die Orthopäden und Neurologen wissen also voneinander und dass du jetzt innerhalb weniger Tage drei Bilder machen lässt?

H6ack3stocxk


nein das nicht....ich werde wohl die anderen absagen...kommt ja nix bei raus,...ich denke habe die 2 richtigen gefunden die sich damit auseinandersetzen....sonst hätten sie kein MRT geordert... :)^

D>ecembe'r80


Dann such dir nen Osteopathen, der sich mit den Kopfgelenken auskennt. Kann doch nicht sein, dass es dir nach ner Behandlung besser ging, du das aber nicht weiter verfolgst, nur weil dir ein paar Therapeuten nicht zugehört haben bzw überfordert waren. Da versteh ich dich aber auch nicht - wenn ich feststelle, dass mein Problem anscheinend/offensichtlich an einer bestimmten Stelle liegt, dann bleib ich da doch dran.

@ muhkuh:

deine Posts helfen doch nicht im Geringsten. Ich kann verstehen, dass man verzweifelt nach ner Diagnose sucht und dementsprechend Leistungen wie MRT's gerne annimmt. Und grundsätzlich sollte alles abgeklärt werden. Wenn nix bei rum kommt, um so besser. Dann muss man weiter forschen bzw wie in diesem Fall das Offensichtliche angehen.

miuhkurh2k


@ December

Das ist richtig. Aber machen wir uns nichts vor, Hackstock sucht hier nicht nach Hilfe sondern nach Aufmerksamkeit. Er hat so viele gute Tipps bekommen und ist auf keinen einzigen eingegangen, der auch nur den geringsten Ausbrauch aus seiner Komfortzone bedeuten würde. So wird das nichts.

DUecuem:b*er80


@ muhkuh

Wir wissen nicht, ob er nur nach Aufmerksamkeit sucht. Das einzige, das wir sagen können, ist, dass er durch die Untersuchungen zu 99% nicht weiter kommen wird. Es liegt aber wohl in der Natur des Menschen, dass man gerne eine einfache Lösung auf dem Blatt serviert bekommen möchte.

Natürlich bringt das so nix, aber ich kann ihn ein wenig verstehen. Bin ja selber jahrelang von A nach B gerannt - immer mit nem Verdacht - und hab alles mögliche abchecken lassen. Du kennst das doch auch...

DXeceumberx80


Blatt=Tablett

m(uhtkuh2xk


Natürlich, die Situation ist halt extrem scheiße. Was mich halt sehr irritiert ist das unterschwellige angeben damit, kostspielige Untersuchungen erhalten zu haben.

Ich bin ja auch zu zig Orthopäden gerannt. Und teilweise auch gleichzeitig. Aber immer erst, wenn ich das Gefühl hatte, dass der entsprechende Arzt keine Ahnung von dem Thema hat. Und ich habe sicher nicht nach kostspieligen Untersuchungen gefragt, sonderm dem Arzt mein Problem geschildert und dann abgewartet. Höchstens mal nen Vorschlag eingebracht aber das wars dann auch.

H-acksjtocxk


ich finde es faszinierend wie ihr über Leute urteilen koennt die ihr garnicht kennt....

ich suche nicht nach Aufmerksamkeit !

Atlantotec hat mit roher Gewalt den Atlas gerichtet und es hat mich 500 euro gekostet.

ich glaube,nur ich weiss was ich möchte....

vielleicht ist es auch was ganz anderes.....das wuerde mich ja freuen...dann wären eure ganzen posts nämlich umsonst.....wo euer besser wissen drin steht.

ihr habt 0 ahnhng was ich wann wo wie fühle !

ich habe nach Ratschlägen gefragt...und es gibt genug andere hier, die auch diese Probleme in der Art haben und erhoffen sich ggf. durch NACHFORSCHEN woran es denn liegen koennte.

Mrts machen ist mal absolut nix falsches.....wenn die Orthopäden sagen wir machen MRT, machen wir das. wenn er sagt Wir machen 3, dann machen wir das.

nur durch schreiben koennt ihr nicht bestimmen was ich denn wirklich habe !

ich mache die Untersuchungen nicht umsonst ! ich hasse mrt's nur so am Rande ! es ist eine qual 20 Minuten in der Röhre zu liegen mit 5cm Abstand oben links rechts !

ich erhoffte mir ausschlaggebende Befunde !

wenn das nicht der Fall sein sollte, setze ich hält woanders an !

man muss hier explizit akzeptieren das SPORT MACHEN nicht einfach so Sport machen ist !!!

danke

H(a7ckstvocxk


ich war auch nur beim Arzt und habe meine Probleme erklärt !!! ER WOLLTE MRT'S !!

Ich war beim Neurologen, habe ihm meine Probleme erklärt !!! er wollte MRT!

ich teilte jeweils beiden mit, das ich Kopf MRT auf 09 habe ! er sagte zu alt !!

ich teilte dem Orthopäden mit das es Bilder gibt aus 10 und 11 !!! er sagte zu alt !!!

ihr unterstellt mit hier das ich 20 Ärzte gehe und immer nen MRT MOECHTE !!! ohne denen zu sagen, es gibt Bilder !!

das ist nicht der Fall !

EVlaEfRemicxh0815


Lass es mich mal folgendermaßen ausdücken:

Du bist auf der Suche nach einer Diagnose. Du möchtest wissen was dir fehlt bzw. die Ursache herausfinden um dann entsprechend handeln zu können. Das ist erstmal nichts schlimmes sondern völlig normal und selbstverständlich. Nur...

Bisher ist nie etwas konkretes herausgekommen. Nur Kleinigkeiten, die einzeln betrachtet nicht deine Fülle von Beschwerden erklären würden und es konnte auch nie eine wirklich hilfreiche Behandlung empfohlen werden.

Erst wenn kein Befund vorliegt willst du andere Dinge probieren. Wann ist denn dieser Zeitpunkt? Denn weitere Untersuchungen durchführen lassen ist jederzeit möglich.

Wäre es nicht hilfreich und ratsam gleichzeitig zu ärzlichen Untersuchungen/Befunden/Behandlungen auch selber was zu tun? Was das sein könnte haben ich und andere dir schon mehrfach genannt, ich will mich an dieser Stelle nicht wiederholen.

Was ich dir ankreide: Das du NICHT WILLST! Wenn was nicht geht, geht es halt nicht. Aber du versuchst es nicht mal. Du erfindest vor dir und vor uns irgendwelche Ausreden um weiter untätig auf irgendwelche Diagnosen zu hoffen. Nach wie vielen MRTs schätzt du wird es so weit sein? Und bedenke auch, ein Großteil deiner Beschwerden hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit etwas mit deinem Lebenswandel zu tun und solange du diesen nicht änderst wird es nur schlimmer und nicht besser. Kann es nicht besser werden.

Stell deine Ernährung um. Bewege dich mehr. Schmeiß das olle Sofa auf den Müll usw...

Sport und Sport ist auch ein Unterschied. Wie auch ich schon mehrfach gesagt habe geht es nicht darum das du für Olympia trainieren sollst! Geh' 1-2 Stunden am Tag spazieren oder Fahrrad fahren. Das wäre schon mal ein Anfang. Und Zeit dafür hättest du locker übrig, so oft wie du von Arzt zu Arzt und von Untersuchung zu Untersuchung rennst. Wenn du mal die gleiche Motivation in Dinge investieren würdest, die dir tatsächlich langfristig helfen würden, müsstest du uns auch nicht ständig was vor jammern.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH