» »

Auch Der Osteopath Sagt Hmmm...was soll ich machen

a}prilx45


Saufen wird auch nicht von alleine weg gehen da heißt es nur keinen einzigen Tropfen Alkohol zu sich zunehmen auch nicht in Medikamenten, keine Schokolade oder Pralinen mit Alkohol.

Das geht nur wenn du das auch wirklich willst und keinen Alkohol mehr anrührst.

Da ich selber große Probleme mit der kompletten Wirbelsäule habe, sowie etliche kaputte Gelenke, ich in einer Hand schon durch das Sulcus Ulnaris Syndrom auch schon Lähmungserscheinungen hatte in der einen Hand, ein fast steifes Handgelenk so wie ein Öymphödem in selbigen Arm habe was die Beweglichkeit weiter einschränkt und Polyneuropatien in Händen, Füßen und Beinen,, kann ich dir aus Erfahrung sagen das ich die Lähmumgserscheinungen in der Hand durch viel Bewegungsübungen wieder weggekriegt habe.

Die Beschwerden in der Wirbelsäule mit Physio und Sport im Reha Studio mit zielgerichteten Muskelaufbautraining weitaus weniger stark ausgeprägt sind. Ich kann dir auch sagen je weniger ich mich bewege desto stärker werden die Beschwerden in der WS in den Gelenken.

Das alles ging nicht von heute auf morgen nein es steckt darin harte Arbeit an sich selber, in dem man immer wieder seinen inneren Schweinehund überwindet.

Selbstmitleid nein....aber Leute die nicht wissen wie sich was 24 std anfühlt,was machbar ist und was nicht, koennen dazu aber auch nicht viel sagen...

Ich denke schon das ich weiß wie sich sowas anfühlt und ich weiß wovon ich rede.

Jammern wird dich nicht weiterbringen. Deine Ärze finden nichts und sagen es ist alles ok, du sollst Sport machen.

Doch alles was man von dir hört kann ich nicht, mag ich nicht, geht nicht, ich will was haben eine Diagnose, dich wo nichts zufinden ist ist nicht. Täglich üben sich bewegen mit wenigen Minuten anfangen und steigern, nicht erwarten nach 2x Bewegen ist alles wieder gut, so wird es nicht sein. Es sollte dir auch klar sein so wie es mal war wird es nie wieder sein aber man kann eine wesentliche Besserung erreichen wodurch sich die Lebensqualität wieder bessert. Nur von nix kommt halt nix.

H3ack&stocxk


wir waren jung und haben gefeiert jeden Tag ! ich trinke seitdem kein tropfen mehr ! das ist 8 Jahre her ! heisst soviel das ich seit 8 Jahren nix mehr anrühre...

vielleicht Hirn versoffen damals.....

morgen gehts weiter....grossrs blubild etc etc....dann Schilddrüse checken lassen.

ich zieh mich jeden Tag am Türrahmen hoch.......auch sport :)

nur seit ca. 5 Tagen quäle ich mich mit nem Infekt rum....geht grad also alles blöde......aphten im Mund gliederschmerzen schwach.......

normal bei dem Wetter.....

m(uhkmuh2xk


Magen Darm Bereich ?! ist scheisse...Darm....renne 10 mal aufs Klo.....nehme nicht zu bin mit 1,74 bei 63kg wird nicht mehr...leider..

Wie jetzt, du musst 10 mal am Tag dein großes Geschäft verrichten, verstehe ich das richtig?

vom MRT erhoffte ich mir.......

oh da drückt / klemmt / reizt was die nerven im Nacken Bereich .....dann waere alle geklärt....

Das führt nicht zu deinen Symptomen. Dann hättest du im wesentlichen Schmerzen. Alles was du beschreibst klingt für mich eher nach muskulär. Und das sieht man im MRT nicht. Höchstens das Ergebnis der Verspannungen also die Fehlhaltung/BSV.

Mal eine ganz allgemeine Frage: Hast du eigentlich irgendwelche Schmerzen? Also Rücken/Nacken/Magen-Darm?

Rohmboiden sind Muskeln die zum ruecken gehören....und trainierbar sind....

ich kann aber nicht grade sitzen.....da wird mir schlecht und schwindelig extrem.

ich Sitze so buckelhaft eingefallen, und schildkroetenhals so nach vorne gestreckt....

das ist über genau das, was nicht sein darf.

Korrekt. Kannst du denn diese Übung machen? Nicht volle Kraft sondern überwiegend erstmal zur Koordination:

[[https://www.youtube.com/watch?v=_ktrV_Qm5yc]]

Ist aus meiner Sicht DIE Übung gegen Streckfehlhaltung. Verstehe nicht warum die nicht viel häufiger gemacht wird, das sollte eigentlich jeder mit Büro-Tätigkeit und Nackenproblemen kennen.

meine Psyche is top......bin beim psychater.

Widerspricht sich das nicht? Was machst du dann da?

ich waere auch der erste der denjenigen der alles wieder toll macht 5 scheine in die Hand drücken wuerde !

Das habe ich jetzt häufiger bei dir gelesen. Ich fürchte du musst umdenken. Und dich selbst mit dem Thema beschäftigen und dir selbst helfen. Ist zumindest meine Erfahrung. Auf diesem Gebiet hat die deutsche Schulmedizin kaum Ahnung und bei Heilpraktikern musst du schon verdammt viel Glück haben den richtigen zu erwischen. Und die eine Pille mit der alles weggeht wirst du eh nicht bekommen, bzw. gibt es nicht.

H4ack$stodck


nein das ist kein Widerspruch...

alle Ärzte quasseln mich zu...Psyche Psyche...ja hehe hin.

und?! reden reden reden...was bringt es :)? ausser das er sagt...ich mache alles was sie wollen....schreibe sie krank etc etc :) top :D

ok bissel Hypochonder ist schon da etc pp....

ich esse hochdosiertes Johanniskraut Extrakt 1000mg....dazu Baldrian.....und Vertigo Heel.......

ich muss aber sagen, heute ist so nen Tag da ist fast alles top :)

habe mich gestern aber auch verausgabt....schwere Sachen schleppen etc etc...hm....

ich bestehe auch ein,wenn ich bei der Physiotherapie Gewichte ziehe gehts mir bis zum nächsten Tag auch gut.....

schieb nur voll paras wegen dem scheiss Blut abnehmen morgen {:(

Hsacksto=ck


was aber auch spannend ist......immer wenn was gutes anliegt....Geld kommt....neue Idee was zu machen / bauen im Garten etc...kommt so nen geilheitsschub....da gehts mir blendend.....vielleicht doch depressiv.....hält aber nicht lange an.....antriebslos bin ich so oder so....

ich Berichte mal weiter was so passiert....

m*uhk8uhx2k


Aha, das hört sich ja schon mal ganz anders an. Versuch mal bitte auf meine Fragen oben zu antworten.

Nimmst du eigtl. irgendwas an Drogen? Hast welche genommen? Wie schauts mit Medikamenten aus?

_pParvaVtix_


@ Hackstock

Wenn es tatsächlich nur ein Psychiater ist, zu dem du gehst, dann wird das auch nicht viel bringen. Ein Psychiater kann krankschreiben und Tabletten verschrieben, aber fürt eher selten noch Gesprächstherapien durch. Was du bräuchtest ist ein Psychotherapeut bzw. eine Verhaltenstherapie. Dort könnte dir gezeigt werden, wie du aktiver werden könntest. Du bist meinem Eindruck nach in eine totale Passivität verfallen. Du hoffst, dass andere deine Beschwerden lösen, dabei hast aber gerade du den größten Anteil daran, ob du wieder gesund wirst oder nicht.

vom MRT erhoffte ich mir.......

oh da drückt / klemmt / reizt was die nerven im Nacken Bereich .....dann waere alle geklärt

Das stellst du dir aber echt einfach vor. Du hast zwar dann vielleicht eine Diagnose und dann? Allein durch die Diagnose verschwinden deine Beschwerden nicht.

HAacgkstxock


ich gehe so 7-10 mal gross machen ja :) wenn ich was esse direkt raus.....seit 3 Monaten aber erst.....das ist in Klärung....

und ja..ich erhoffte mit aus dem MRT was....dann kann ich gezielt handeln.....

H*ackstoack


ich nehme nix ! früher mit 17 bis 23 halt viel am feiern...saufen.....Frauen :)

1x auf ner Feier ne E genommen, dann alles nur noch rot gesehen.....stimmen rueckwerts gehoert wie so ne zuruecklaufende kassette.....mit Schaum vorm Mund zusammengebrochen.....im Krankenhaus wach geworden...Nadel ausm arm gezogen abholen lassen von Vater. am nächsten Tag vorm Schlafzimmer der Eltern zusammengebrochen....Krankenhaus.....2 Tage Koma.....aufgewacht....abgehauen....abends zuhause Krämpfe gehabt konnte mich nicht mehr bewegen....aber reden...Arzt kam...Krankenhaus.......kompletter mangel an allem...magnesium etc etc etc..1 Tag später selbst entlassen....arm die ganze Zeit angewinkelt gehalten...warum auch immer....vehnen Entzündung.

Befund......alles wieder gut geworden keine neurologischen Schäden .

seit 8 Jahren trinke ich nix...nehme nix.....rauche nur e Zigarette.... :)

mtuhkuhx2k


Hui nette Story. Was für ne Nadel? HIV-Test wurde gemacht?

Hracks(txock


infusionsnadel ausm Krankenhaus....war noch voll breit aufgewacht...lag alleine im zimmer...rauszegogen....

H;ackFst=oacxk


wuerde ich jetzt nen Bier trinken is Feierabend inkl. nächsten Tag...dann is der Schwindel so extrem das nix mehr geht...mit Herzrasen klopfen brennen im Gesicht...Hitze...extrem starke ES was Herz angeht...also komplett unbrauchbar.

mein jetzigen leben fühlt sich halt an wie nen dauerkater....ist halt nie wieder weggegangen alles....

evt dadurch der Bewegungsmangel....schon lange her alles so.....

ich hatte nach jeden Saufgelage 2 Tage später Streptokokken.....richtig schöne eitermandeln.....

Penicillin....1 Wochen später....weg.....

2 Wochen danach...Bier aufgerissen.....wieder dicke Mandeln....bestimmt 4 mal im Monat.....

das ging paar Monate so......

seitdem ich nix mehr angerührt habe,nie wieder dicke Mandeln gehabt.....

ich erinnern mich wage daran, das der Schwindel mit Einnahme von Penicillin eigentlich weg war....

ich sollte mal ne LP machen lassen aber immer abgelehnt.....voll horror vor....

nun habe ich halt das ich 1 bis 2 mal im Monat 2-3 Tage grippeaehnliche symthome habe...

es ist seit den Jahren IMMER der gleiche Ablauf der Zustände.....

EWlafRqemich#0815


Auch wenn du das alles nicht hören willst, so wären das hier meine Tipps für dich zum selber machen:

Dazu brauchst du weder einen Arzt, noch einen Therapeuten, noch einen Psychater.

- Lass die ganzen Pillen, Tabletten, Mittelchen weg du du so schluckst. Alle!

- Mach die Muskel-Übungen, die schon mehrfach hier genannt wurden inkl. schöner Youtube-Video-Anleitungen.

- Hör auf dich selbst zu bemitleiden!

- Stell deine Ernährung um! Kein Koffein, kein Nikotin, kein Alkohol. Kein Tee. Auch keinen entkoffeinierter Kaffee. Keine aspartamhaltigen Light-Produkte. Vollkornbrot, viel Gemüse, ein wenig Obst, wenig Fett und wenig Zucker.

- Trinken: Wenn du dich nicht durchringen kannst komplett auf Wasser umzustellen dann vielleicht mit Wasser verdünnte Fruchtsäfte o.Ä. Mindestens 2 Liter am Tag trinken, jeden Tag. Zum Frühstück vielleicht Milch.

- Geh raus. Wenn dir richtiger Sport zu anstrengend ist geh einfach 1-2 Sunden spazieren jeden Tag. Oder kauf dir ein Fahrrad und fahre damit jeden Tag 1-2 Stunden.

- Hör auf passiv auf irgendwelche Diagnosen zu hoffen bei denen du eine Pille schluckst oder einmal irgendwo KnickKnack gemacht wird und alles wird wieder gut.

- Überprüfe mal dein Bett ob deine Matratze/Lattenrost noch OK ist oder ob vielleicht eine neue, vielleicht etwas härtere für einen erholsameren Schlagf sorgen würde.

Du hast dich so lange gehen lassen das es ein langer und schwerer Weg zurück zur Normalität wird. Aber vor allem fang an selber was zu machen. die Tipps kosten alle kein Geld (OK, bis auf die Matratze) sonden kosten nur Überwindung.

Es gibt vermutlich nicht die eine Ursache die man schnel mal eben behandeln kann. Es wird vielmehr eine vielzahl kleinerer Beschwerden sein die einzeln für sich nicht schlimm wären aber in ihrer Summe sehr belastend sein können.

Und ja, ich glaube dir absolut das du dich "scheiße" fühlst und jede Bewegung weh tut. Leider ist das aber eben notwendig.

Und wenn ein Augenarzt/Optiker feststellt das du eine Brille brauchst dann lass dir natürlich eine passende verschreiben!

Aber wenn alles nicht geht, nicht kann, nicht will, nichts bringt usw. dann musst du eben mit den Beschwerden leben. Aber dann darfst du dich auch nicht darüber beschweren.

E;lafWRemi#ch0r815


Ich schätze die wahrscheinlichste Ursache - was nicht heißt das es auch (eine) andere Ursache(n) haben kann - dafür ist einmal

- Muskel-verspannungen sowie -atrophie, Fehlstellungen von Gelenken, Sehnen (Haltungsschäden) usw. und zum anderen

- Mangel- bzw. Fehl-ernährung

- sowie evtl. das Benötigen einer Sehhilfe (Brille/Kontaktlinsen).

Alle genannten Beschwerden lassen sich darauf zurückführen. Und alles kann in Eigenregie wieder hingebogen werden, sofern du es schaffst über deinen Schatten zu springen und deinen inneren Schweinehund zu überwinden.

Es geht nicht darum was du früher alles getan oder nicht getan hast. Es geht darum was du ab heute machen kannst und solltest.

E#lafRmemich9081x5


Zitate von dir:

"wieviel trinken sie.....ja 3 Glas Wasser oder so...bla bla zu wenig"

"auf Krankenwagen verzichtet"

"kontrastmittelgabe habe ich immer strikt abgelehnt"

"ich habe fehlbiss ja"

"ich hab auf den Röntgenbilder nur ne krumme und schiefe hws"

"brauch ne Brille ja"

"bin 0 belastbar.....ne Treppe is schon zuviel"

"bei 4 stufen gehen schon Herzklopfen"

"renne 10 mal aufs Klo"

"ich Sitze so buckelhaft eingefallen, und schildkroetenhals so nach vorne gestreckt"

"kompletter mangel an allem...magnesium etc etc etc..1 Tag später selbst entlassen."

"ich sollte mal ne LP machen lassen aber immer abgelehnt"

"danach nicht mehr drum gekümmert"

%-|

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH