» »

Nach Kniegelenk Operation (Prothese), wie gehts nach Reha weiter

S'unfylowerx_73


Ich habe auch spätestens ab Tag 2 Joggingklamotten getragen. Und am besten am OP-Tag noch eigenes Nachthemd (eines aus meinem Krankenhaus-Repertoire ]:D ). Ging diesmal wg. Intensivstation und Eigenbluttransfusion erst nach der 1. Nacht, das war dann Schmerzgrenze.

Pantoffeln und Krücken hat bei mir in KEINER Klinik jemals Physio oder Pflege hingenommen. Da gab's immer direkten Anpfiff. Bei mir wurden ausnahmsweise gerade mal auf dem Weg zur Toilette meine Crocs mit festem Fersenriemen akzeptiert.

L5ing4uine


Ja feste Turnschuhe habe ich ja sowieso immer an, also vorhanden auch für das KH! Pantoffeln und Nachthemd während der Therapie gehen gar nicht. Habe ausreichend T-Shirts und auch Jogginghosen im Gepäck.

So kann man doch sicher in der Reha auch zum Essen gehen... da laufen doch alle so rum, ist ja ne Reha und kein Hotel :)^

Ich glaube auch, dass ich an meine Grenzen stoße, da ich wegen meiner Arthrose ziemlich unsportlich bin. Fahrrad fahren geht eben auch nicht mehr (seit 6 Monaten), sonst habe ich das Rad regelmäßig gefahren.

Gibt es für diese Seite auch eine Handy App?? Wer weiß es? Wäre einfacher in Kontakt zu bleiben. :)^ :-)

Also ich wäre dafür :)

S1chSmiIdtix70


Ne App gibts nicht...nicht, dass ich wüsste...Ich bin aber oft übers Handy drin.. Die Klinik hatte zum Glück w-lan... ;-D

Ich hatte dolle Probleme mit dem Kreislauf am Anfang, konnte auch erst am 3. Tag aufstehen und zur Toilette.

Ich habe aktuell Probleme (noch) mit der Beugung, konditionelle Probleme in der Reha befürchte ich nicht so, ich bin im letzten Jahr noch mehrere hundert KM Rad gefahren (ging besser als laufen, leider kann man den Alltag ja nicht mit dem Rad bewältigen ;-) )

Aber lass es auf Dich zukommen, es ist ja doch bei Jedem anders. Ich für meinen Teil musste feststellen, dass es offenbar 80jährige gibt, die schneller wieder auf den Beinen sind als ich mit Mitte Vierzig... :-/

L5ingUuinhe


danke für den netten Austausch!!! :)=

Mir fallen da spontan noch 2 Dinge ein.... braucht man für die Reha Handtücher? Also ich reise mit dem Zug an und müsste mir noch etwas in dieser Richtung in den Koffer packen ??? Und auch Schwimmen steht in der Reha an? Oder Wasser Therapie? Geht das denn überhaupt, wegen der Wunde ? Ok wenn da alles zu ist ... packe ich also noch einen Badeanzug ein. Vielleicht lerne ich dann noch Kraulschwimmen? ;-D

Sxchmnidti7x0


Wegen der Handtücher würde ich mal auf der Homepage der Klinik gucken oder anrufen. Ich gehe ja in eine ambulante Reha, da muss ich alles mitbringen. Im KH gab es dagegen Handtücher und Einmalwaschlappen für mich, da hatte ich eher nicht mit gerechnet.

Ins Wasser darfst Du, wenn die Klammern raus sind und alles zu ist. Meistens zwischen dem 12. und 14. Tag post OP.

Bei mir gibts ein Bewegungsbad, was ich hoffentlich nutzen werde. Leider ist meine Wunde noch nicht zu, deswegen musste ich auch meine Reha verschieben. :-/

Ich habe auch vor der OP gelegentlich (o.k., ich war abends oft zu faul) noch Aquafitness im tiefen Wasser gemacht. Das würde gerne später auch wieder anfangen. Da muss ich nicht kraulen können, das kann ich nämlich auch nicht.

Ich gehe mal davon aus, dass jedes Rehazentrum ein Bewegungsbad hat. Wird aber wohl eher Aquagymnastik als schwimmen sein....denke ich. Aber ich war auch noch nie zur Reha...(vor 30 Jahren mal zur Kinderkur an der Nordsee ;-D )

SNunf4lowerx_73


Wg. Handtüchern mal bei der Reha-Klinik nachsehen (Website, Info-Flyer, ggf. Brief den Du bekommen hast). Schwimmsachen auf jeden Fall mitnehmen! Die Fäden/Klammern kommen nach 14 Tagen raus (wenn alles gut heilt) und dann ist Wassergymnastik super. Meiner Ma hat es mit ihren Hüften (2 in einem Jahr) gut getan.

L5inguxine


danke für die Tipps... ich weiß noch nicht genau wohin ich komme. Da ich Knappschaft Rentenversichert bin, ist es auch nicht 100% sicher, dass es nahtlos geht - also vom KH direkt in die Reha. Ich habe im Vorfeld mit der Sozialstation diskutiert und auch mit meiner Rentenversicherung gesprochen.... ich habe denen klar gemacht, dass ich schnell da durch muss, da ich zu Hause ein behindertes (gehunfähiges) Kind (naja 17 Jahre) habe und das hat man sich schon notiert, aber wohin ich jetzt genau komme steht in den Sternen ... Sonst kaufe ich mir da welche.... ;-D

SlunflYower_x73


Informiere Dich bitte mit aller Kraft, ob Dir nicht eine Haushaltshilfe zusteht (wg. behindertem Kind)!!!

Sachmid*tix70


Meine Tante ist direkt vom KH in die Reha (mit Hüfte), meine Bettnachbarin ist erst noch ne Woche nach Hause, allerdings ist sie auch schon am 4. Tag nach OP (Hüfte) aus dem KH gegangen...

Wegen des Kindes gebe ich Sunflower Recht...Da muss es doch Möglichkeiten geben...

L{ingiuin|e


ja natürlich gibt es die.... da bin ich mir sicher, aber was will man machen wenn der Ehemann das nicht will! Ich sage euch was ... ich werde das angehen, wenn ich wieder da bin, mir doch egal was mein Göttergatte sagt, denn ich mags gerne sauber :)=

L!ingu0ine


und jetzt werde ich weiter meinen Koffer packen! Bis denne *:)

SNchmitdti7x0


Kann Dein Kind sich denn alleine behelfen oder macht das dann Dein Mann?

Swc<hmi=dtxi70


@ Linguine

Wann geht's genau los?

Auf jeden Fall schon mal alles Liebe und toi, toi, toi!!! :)*

DWieAnk1e27


Hallo ihr Lieben,

Ich bins Linguine...musste nir neues Profil schaffen da ich meine Zugangsdaten nicht zur Hand hatte.

Wollte Euch berichten, dass ich OP geschafft habe.... Jetzt an Schmerzpumpe. Alles ganz schmerzfrei, wenn da bloss nicht die Drinage Schläuche wären. Das drückt. Kommen morgen raus.

Das Knie war laut Operateur völlig kaputt.

Ich melde mich wieder.

Linguine

Skcbhmidtci70


Oh, schön, dass Du es auch geschafft hast! Dann weiter alles Gute! :)*

Bei mir fängt morgen die Reha an. Da ich aber nach wie vor 2 offene Stellen habe, muss ich leider zunächst auf das Bewegungsbad verzichten. Ich hoffe sehr, dass ich in den Genuß noch kommen werde. :)z

Wann war die OP? Gestern?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH