» »

Facetteninfiltration

TqerUr$ibi\lis hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war wegen seit ca. 5 Monaten immer wieder auftauchender Schmerzen im LWS-Bereich bei einem Orthopäden, der mir jetzt Akkupunktur und eine Infiltration des Facettengelenks verschrieben hat. Jetzt habe ich mal im Internet nach Risiken und auch nach dem etwaigen Nutzen erkundigt, da er mich gar nicht informiert hat. Stimmt es, dass die Infiltration auch zu Diagnostischen Zwecken vorgenommen wird? Wenn ja, hat es dann einen Sinn sie vornehmen zu lassen, wenn ich keine akuten Beschwerden im LWS-Bereich habe? Denn momentan stört mich nurnoch mein Bein, ein ziehender Schmerz, der Ursprünglich vom Rücken/meiner Hüfte ausging. Und ich weiß nicht so recht was ich von Akkupunktur halten soll. Hat jemand Erfahrung damit wie es sich auf Schmerzen dieser Art auswirkt?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!

Antworten
E}hema.liger[ Nutzer$ (#501877x)


Man kann testen, aber auch thetapieren. Ggf kann man danach die Facetten denervieren.

Wenn du keine Schmerzen im Facettenbereich hast warum will man dann spritzen?

Akupunktur kann gut helfen wenn gut gemacht

T2erfrikbilixs


Hey, danke für deine Antwort!

Das habe ich mir auch gedacht, aber mir wurde vom durchführenden Arzt gesagt es würde auch gegen die Ischias-Beschwerden helfen. Was es leider nicht getan hat.

Mein Problem ist eigentlich, dass ich meinen Sport nicht mehr machen kann. Im Alltag hatte ich immer mal wieder das Gefühl genesen zu sein, aber wenn ich daraufhin wieder angefangen habe zu trainieren, ist es mir recht bald wieder in den Rücken gefahren. Danach hatte ich immer mindestens 2 Wochen stärkere Schmerzen, die danach wieder nachlassen, also bis ich einen Thermin beim Orthopäden bekomme, sind die Schmerzen zu einem großen Teil wieder verflogen. Die Ischais-Beschwerden sind erst vor ca. einem Monat, nach dem letzten mal das es mir beim Sport richtig eingefahren ist, dazu gekommen.

Okay, dann hoffe ich mal, dass die Akkupunktur gegen den Ischias Schmerz hilft. Und dann mal mindestens einen Monat Krafttraining bevor ich wieder Sport mache.

LG

EZhema9lige.r NuFtzekr (#5W01877)


Facetteninfiltrationen helfen nich gegen Ischias Schmerzen, die können gegen sog. Pseudoradikuläre Schmerzen helfen, also Schmerzen die sich wie Ischias äußern aber eben keiner ist sondern von den Facetten ausgelöst wird.

Hast du denn auch so ein klassisches Durchbrechgefühl beim längeren stehen? Das ist so mein Problem, und Schmerzen beim ins Hohlkreuz gehen. Dagegen können die Facetteninfiltrationen und auch das denervieren helfen. Bei klassischen Ischias Schmerzen werden die nichts ausrichten

T>errJibilxis


Okay, gut zu wissen... Kann ich daraus schließen, da es mir nicht geholfen hat, dass es nicht an dem Facettengelenk liegt? Und das es eben keine Pseudoradikuläre Schmerzen sind? Oder können die auch von woanders her kommen?

Hmm, Durchbrechgefühl eher nicht, wenn ich in den wirklich unangenehmen Phasen lange einseitig stehe, habe ich beim wieder los laufen starke Schmerzen in Richtung Kreuzbein/Steißbein, also wirklich weit unten. Das braucht dann immer ein paar Minuten bis ich wieder normal laufen kann. Beim in's Hohlkreuz gehen habe ich gar keine Schmerzen eher im Gegenteil, wenn ich einen Buckel mache und versuche mein Kinn auf meinen Brustkorb zu legen, dann zieht es von Tief in der LWS ausgehend durch den ganzen Rücken.

E;hemalwiger NutzeYr (#5U018x77)


Was sagt denn das MRT? Wurde doch sicher eins gemacht ...

T1erribsilxis


Zitat: "Vorzeigewirbelsäule"

EwhemaligYer Nu_tzerI (#5018x77)


Das heißt ja nichts, dennoch können Facetten und ISG Probleme machen. Wenn du tatsächlich richtige Ischiasschmerzen hast und nichts nachweislich an den Bandscheiben oder sonstige Gründe warum der nerv eingeengt wird, kann es auch am Piriformis liegen. Wenn der sich verkrampft kann der den Ischias eindrücken und die selebn Probleme wie ein Bandscheibenvorfall machen

TYerrixbiliQs


Okay, danke für deine Ideen, wenn die Akkupunktur nicht Anschlägt, werde ich nochmal mit meinem Orthopäden reden und den Piriformis und das ISG erwähnen.

E?hemaligerp _Nutzer 6(#50x1877)


Hast du keine Physiotherapie? Dann kann der auch mal den Piriformis behandeln

T~errmibilxis


Bis jetzt nicht, auch noch keine gehabt. Meinst du, ich soll direkt mal fragen, oder warten und sehen ob die Akkupunktur anschlägt?

E,hemalige1r Nutzerb (#5x01877)


Na ja Akupunktur kann helfen aber eben nicht alleine. Gezielte Übungen wären schon wichtig und die lernst du nun einmal nur bei der Physiotherapie. Und vor allem die Pbungen am besten täglich machen!

TDerrOibiGlxis


Okay, noch eine Infiltration, an anderer Stelle. Er sagt er weiß nicht was es ist, vielleicht habe ich nur wieder zu früh mit dem Sport angefangen. Da würde nur weiter Muskelstärkung und Rückengerechtes leben helfen. Ohne Diagnose vorerst keine Physio. Naja...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH