» »

Arthodese oder Sprunggelenkprothese...Hilfe!

H.artV-mEuxr hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

Ich habe eine schwere Entscheidung zu treffen! Ich muss mich bis zum 10.02.2016 entscheiden was mit meinem Sprunggelenk passieren soll. Zur Auswahl stehen eine Arthodese (Versteifung des Sprunggelenks) oder das einsetzen einer Sprunggelenkprothese. Vielleicht könnt ihr mir ein paar nützliche Tips geben.

Zum meinem Fall:

Ich hatte vor 34 Jahren ein schweren Motorradunfall, damals hatte ich großes Glück...die Ärzte haben mich nochmal hinbekommen. Mir wurde schon damals gesagt, dass es zu verspäteten Problemen kommen kann. Seit nun schon drei Jahren habe ich starke Schmerzen und nehme täglich starke Medikamente. Das muss endlich aufhören.

Die Diagnose der Ärzte:

Es ist so gut wie kein Sprunggelenk mehr vorhanden, somit sind keine Therapien mehr möglich! Der eine Arzt ist von der Sprunggelenkprothese überzeugt und der andere rät mir davon ab.

Wenn jemand seine Erfahrung mit mir teilt wäre ich sehr dankbar! Ich wäre schon dankbar wenn überhaupt jemand schreibt :-)

LG Hartmut

Antworten
kearab-inxa


Hallo Hartmut,

ich war gerade diese Woche beim Sportarzt wegen meinem Sprunggelenk. Dieser Arzt hat mich sehr gut beraten. Ich habe eine schwere Arthrose im SG, aber bei mir kann man noch etwas konservativ machen (Orthese und Röntgenreizbestrahlung gegen die Schmerzen).

Er hat mich auch über operative Methoden aufgeklärt. Er würde wenn, dann grundsätzlich zur Arthrodese raten, weil er die Erfahrung gemacht hat, dass Pat. mit einem künstl. Gelenk meist Probleme bekommen. Bei Hüft- oder Knieprothesen wäre es etwas ganz anderes, aber nicht beim Sprunggelenk.

Bei der Versteifung hat man das Problem, dass man den Fuß nicht mehr abrollen kann beim Gehen. Aber da gibt es Schuhe, die das ausgleichen können.

Wenn ich mich entscheiden müßte, würde ich wohl zur Versteifung tendieren - eine Prothese kann man ja später immernoch machen lassen. Anders herum wird es wohl schwieriger...

Ich wünsche dir, dass du für dich die richtige Entscheidung findest und vor allem deine Schmerzen weniger werden.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH