» »

Warum kein Folge-Rezept für Krankengymnastik?

Csarmein2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

und zwar war ich Anfang Januar beim Orthopäden und dieser hat mir Krankengymnastik mit dem Indikationsschlüssel Ws2a verschrieben. Das Rezept ist nun aufgebraucht und ich wollte mir ein Folgerezept holen. Da mir laut Schlüssel, wie ich das so verstanden habe, 3 x 6 Einheiten zu stehen. Lange Rede kurzer Sinn. Der Arzt will mir kein weiteres Rezept geben. Hab ich da i.wie was falsch verstanden?

Antworten
SJchmidRtxi70


Wenn der Arzt Dir kein Rezept mehr ausstellen WILL, dann ist das das Problem.

Der Diagnoseschlüssel gibt ja nur vor, wie viele Rezepte er Dir ausstellen kann, die dann auch sicher von der Kasse bezahlt werden (Verordnungen im Regelfall). Ist aber kein Muss und es gibt da keinen Anspruch drauf.

Wie hat er denn die Absage begründet?

Avbend stxern33


Meistens hängt es von der Diagnose ab, ob man ein weiteres Rezept bekommt oder nicht. 3 mal 6 wird es eher verschrieben, wenn jemand eine schwere Verletzung hatte, z.B. beim Knochenbruch, Hüfte und Kniegelenksprothese

S{chmi$dti7x0


Das stimmt so nicht...3x6 habe ich auch für meine Schulterprobleme VOR der OP bekommen...Hinterher gabs dann 5x6...

Aber es gibt leider keinen Anspruch...ein Arzt kann ja auch Physiotherapie völlig verweigern...ob das Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt...

h0eutoe_h<i<er


Oft entscheiden Orthopäden auch oft danach, was das Budget hergibt. Es ist beschränkt.

Ich erlebe so etwas häufig zum Quartalsende bei Patienten. Aber es ist doch erst Anfang Februar ???

Geht es dir schon besser? Irgendeinen Grund muss doch dein Arzt genannt haben.

Alles Gute @:)

T`erexsal


Vor fast demselben Problem stehe ich derzeit auch, aber mit dem Unterschied, dass ich auf den Termin für eine Entscheidung bzgl Folgebescheinigung oder nicht nun über 1 Monat warten soll. Ich will über meinen Hausarzt versuchen, weitere Sitzungen zu beantragen, um den bisherigen Fortschritt nicht abrupt zu unterbrechen. Normalerweise besteht ja freie Arztwahl. Ist es da nicht möglich, einen anderen Orthopäden aufzusuchen und dessen Budget (das hat mir auch meine Physio bestätigt) anzukratzen?

CIarmexn24


Bei mir wurden Skoliotische Veränderungen in bws und lws festgestellt . Die schmerzen trage ich aber schon Jahre mit mir rum. Der Arzt meinte halt, dass ich weiter an Muskeln aufbauen soll. Bzw der Arzt hat selbst nicht mit mir gesprochen, sondern die Arzthelferin.

h.eutSe_ohixer


In so einem Fall würde ich auf ein Gespräch mit dem Arzt beharren.

Wo gibt es denn sowas, sich von einer Arzthelferin abspeisen zu lassen.

Leider ist es oft so, dass man kämpfen um das, was einem zusteht.

Sei froh, dass das Quartalsende noch etwas weiter weg ist.

Ende März hast du wenig Chancen. Scheiß Krankenkassensystem

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH