» »

Beule an der Hand nach übersehenem Bruch

S^ense leVss9x5 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend, ich habe folgendes Problem und hoffe das mir jemand helfen kann.

2011 hatte ich einen Autounfall, bei dem ich mir das Handgelenk gebrochen hatte. Damals wurde vermutet dass in der Handwurzel auch etwas kaputt sein, was dann nach weiteren Untersuchungen verneint wurde. Wobei Brüche in der Handwurzel bzw der Mittelhandknochen wohl sehr leicht übersehen werden, das wusste ich zum damaligen Zeitpunkt allerdings nicht.. Sonst hätte ich mich mehr darum gesorgt.

In den Jahren danach verspürte ich beim abstützen, es reichte schon Kopf abstützen beim Lesen zum Beispiel, ein Stechen an genau der Stelle wo damals der Bruch vermutet wurde. Zum Arzt gehen habe ich immer vor mir hergeschoben, aufgrund psychischer Probleme. Nur so viel dazu, diese sind inzwischen bewältigt.

Die Schmerzen wurde schleichend, also kaum merkbarer stärker.

Mittlerweile seit etwa drei bis vier Monaten, habe ich an dieser Stelle eine Beule. Sie ist relativ fest und lässt sich nicht verschieben, abstützen etc ist inzwischen fast unmöglich. Die Schmerzen strahlen bei starker Belastung fast in die gesamte Hand aus. Sowohl wenn ich die Hand nach unten beuge und die Finger zu mir ziehe, als auch wenn ich sie nach oben Strecke und dasselbe tue, tut es weh. Ich muss eigentlich nichtmal wirklich ziehen bzw drücken, der Schmerz ist so schon leicht spürbar.

Entschuldigt den langen Text, aber ich denke es ist sinnvoll das Problem so genau wie möglich zu schildern. Habe auch einen Termin bei einen Handchirurg gemacht allerdings habe ich den nächstmöglichen in etwa zwei Monaten bekommen. Vielleicht kann mich hier ja vorher jemand etwas aufklären oder mit mir rätseln ;-)

Bedanke mich schon mal :)

Antworten
SOenDs[eIlesBs95


Wäre nett wenn mir jemand antworten könnte

PY`schGbiexst


Da hat sich wahrscheinlich ein Gangliom bei dir entwickelt.

Meine Mutter hat da auch eines.

Kann man entfernen lassen.

P1lüschBbiesxt


Das heißt GanglioN.

Scensuelenss95


Hatte ich auch schon im Verdacht, aber di Beule ist recht groß und im Zusammenhang mit dem übersehenem Bruch im Handwurzelknochen könnte es auch was anderes sein.

Ein Ganglion ist zu dem meist weich und lässt sich leicht bewegen. Meine Beule hingegen ist fest und unbeweglich, verursacht bei belastung schmerzen in der gesamten Hand und fühlt sich nicht nur oberflächlich an sondern eher als würde sie bis in die Wurzel reichen. Soweit ich weiss bildet sich ein Ganglion nur außen an den Knochen.

Aber danke für immerhin eine Antwort

PglüscYhbxiest


Das Ganglion meiner Mutter lässt sich nicht verschieben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH