» »

Plattfüße und Hallux - Einlagen, Nachtschiene, ja oder nein?

Amnja_xE hat die Diskussion gestartet


Hallo,

war neulich beim Orthopäden wegen einer Rückenverletzung beim Schulsport, die sich aber glücklicherweise als harmlos herausgestellt hat.

Dummerweise hat er sich da aber auch meine Füße angesehen, und war gelinde gesagt gar nicht begeistert. Nicht nur meine Knick-Senk-Spreizfüße hat er beanstandet, sondern vor allem sei auch mein Hallux valgus für mein Alter (18) schon sehr stark ausgeprägt. Ich habe aber absolut keine Probleme mit meinen Füßen, kann sogar ohne Schmerzen den ganzen Tag höhere Absätze tragen! Genau das soll ich jetzt aber nicht mehr machen, sondern nur noch flache Schuhe mit Einlagen tragen.

Ich muss dazu sagen, ich hatte schon mal Einlagen, so etwa mit 13 oder 14, die habe ich aber auch damals nur kurze Zeit getragen, weil es erstens dafür nur blöde Schuhe gab, wo die reinpassten, und weil ich ja andererseits keine Probleme mit meinen Füßen hatte. Probleme bekam ich nur mit Einlagen, weil die drückten. Ich habe jetzt ein Rezept bekommen für Einlagen und sogar für eine Hallux-Nachtschiene, die meine angeblich zu schiefen Zehen geraderichten soll. Das ist sicher total schmerzhaft.

Also ich frage mich wirklich, ob ich die Einlagen und insbesondere die Nachtschiene überhaupt anfertigen lassen

soll. Habe dann erstmal in meiner Klasse und in meinem Bekannten- und Freundinnenkreis heimlich Füße verglichen, und festgestellt, dass da ganz schön viele genauso platte Füße haben wie ich, und auch einige genauso schiefe Großzehen. Ein Mädchen in meiner Klasse hat sogar deutlich schiefere. Einlagen tragen die meines Wissens eigentlich alle nicht, man würde es doch sicher irgendwie merken, vor allem beim Sport, wenn alle die Schuhe ausziehen.

Habe auch vielerorts schon gelesen, dass Einlagen gar nichts bringen, weil sie die Füße überhaupt nicht bessern. Ich fürchte auch, dass die mir bloß wieder weh tun werden, so wie damals schon. Und ohne Einlagen habe ich ja wie gesagt absolut überhaupt keine Probleme. Der Arzt meinte zwar, die kommen später noch, aber meine ältere Schwester, meine Mama und meine Tante haben alle solche Füße und ich wüsste nicht, dass sie irgendwelche Probleme mit ihren Füßen hätten.

Und die schiefen Zehen stören mich auch absolut nicht, ganz im Gegenteil, dadurch passen meine Füße viel besser in spitze Schuhe rein. Von den spitzen Schuhen ist der Hallux valgus bei mir aber nicht gekommen, obwohl man das oft so liest, denn ich hatte die schiefen Zehen schon vorher, bevor ich überhaupt mit spitzen Schuhen angefangen habe. Die Fußform liegt eben wie gesagt in unserer Familie. Mit meiner Familie möchte ich aber nicht über das Thema reden. Gesprochen habe ich darüber bisher nur mit meinen Freundinnen. Die raten aber natürlich ganz widersprüchliche Dinge, und nur eine hat ähnliche Füße wie ich, hat aber Probleme damit, unternimmt allerdings auch nichts.

Was würdet ihr raten? Ich würde mich gerne mit Mädchen und Frauen austauschen, die Hallux valgus und/oder Knick-Senk-Spreizfüße bzw. Plattfüße haben (meine sind nicht ganz platt, aber fast). Habt ihr Probleme damit oder nicht, was unternehmt ihr, welche Schuhe tragt ihr? Antworten gern auch per PN, oder eben hier im Forum.

LG Anja

Antworten
P%llüschbi[est


Du solltest DRINGEND auf deinen Arzt hören.

Gesundheit geht VOR Schönheit!!

Jetzt kannst du noch korrigierend eingreifen.

Diese Fußform liegt nicht einfach so in der Familie.

Oft entsteht so etwas, weil nicht auf ausreichend breite gut sitzende Schuhe geachtet wurde.

Kinderfüße sind weich und formbar und spüren wenig Schmerz.

Aber wenn du im Alter Schmerzen und deformierte Füße haben willst, nur zu,

dann trage weiter deine schicken High Heels.

PKlüsc?hbiesxt


Du kannst es natürlich machen wie eine Freundin von mir.

Einfach weiter machen wie bisher und irgendwann kommt die OP.

Meine Freundin hatte ständig Schmerzen.

AGnja_xE


Wie alt war deine Freundin, als die Schmerzen kamen? Meine Mama ist jetzt 47, meine Tante 52, und ich wüsste nicht, dass sie mit dieser Fußform Probleme hätten, obwohl ihre Großzehen noch viel schiefer sind als meine jetzt. Wo genau hatte deine Freundin eigentlich Schmerzen?

ACnjaa_E


Ah ja, wollte noch sagen, nachdem das vllt missverständlich war, ich trage nicht jeden Tag hohe Absätze. Eigentlich sogar ziemlich selten. Ich meinte damit nur, dass ich keine Probleme damit hab, mal einen ganzen Tag in hohen Absätzen rumzulaufen. Normalerweise trage ich eher niedrigen Absatz, so um 5 cm, manchmal auch ganz flach.

Du.or8is xL.


Und die schiefen Zehen stören mich auch absolut nicht, ganz im Gegenteil, dadurch passen meine Füße viel besser in spitze Schuhe rein.

Ich fass es nicht :-X .

Einseitig habe ich Hallux Valgus und Knick Spreizfuß . Warte mal ab bis die Zehen übereinander liegen . Dann kann man nicht mehr laufen , da reichen 100 m um Schmerzen zu haben . Ich habe mit HV zu lange mit der Operation gewartet , meinen Fuß habe ich nicht mehr normal hingekriegt .

A*njax_E


Ihr macht mir jetzt Angst :°(

Bei meiner Tante liegen die Zehen übereinander, aber ich wüsste jetzt nicht, dass sie besondere Schwierigkeiten damit hätte ... traue mich aber bisher noch nicht, mit ihr darüber zu reden ...

Bei der einen Klassenkameradin, die ich erwähnt habe, ist das auch so ... werde mit der jetzt mal reden ...

N)ickix1701


Also ich bin 24 und habe auch einen ziemlichen Hallux Valgus und mit 18 habe ich das auch noch nicht gemerkt oder irgendwelche schmerzen gehabt. Aber inzwischen merke ich das schon wenn ich zb meine Reitstiefel anhabe eine Weile die sind recht eng. Wenn ich Nachts die Schiene trage und meine Einlagen in den Schuhen habe gehts aber.

Habe aber auch Einlagen die wunderbar in meine AirMax reinpassen war gar kein Problem habe die Schuhe einfach mitgenommen dahin wo ich die Einlagen herhabe und die haben sie dann so gemacht das es reinpasst.

P&lüs chbiesxt


Die Freundin ist 47 und findet kaum noch passende Schuhe.

Laufen ist schmerzhaft und im Sommer guckt jeder angeekelt auf den Fuß.

A$nRja_xE


Die Freundin ist 47 und findet kaum noch passende Schuhe.

Laufen ist schmerzhaft und im Sommer guckt jeder angeekelt auf den Fuß.

Ich dachte, sie hätte eine OP gehabt? ???

Ich weiß ja nicht, wie ihre Füße aussehen, aber dass jemand allein wegen Hallux valgus angeekelt ist, wenn der Fuß sonst gepflegt ist, halte ich dann doch für sehr unwahrscheinlich. Anscheinend kann man hier im Forum ja kein Bild posten, sonst würde ich schon mal beweisen, dass bei meinen Füßen niemand angeekelt sein muss >:(

Mein Freund findet meine Füße auch total attraktiv. Die spitz zulaufende Form findet er sogar schöner, als wenn die Zehen völlig gerade wären. Eine Freundin, mit der ich heute geredet habe, und die gerade Zehen hat, hat das auch gesagt, dass sie meine Füße hübscher findet als ihre ...

In meinem Eingangsbeitrag ging es ja auch gar nicht ums Aussehen der Füße (mit dem ich recht zufrieden bin), sondern allein darum, ob Einlagen und Nachtschiene in gesundheitlicher Hinsicht überhaupt etwas bringen können bzw. welche Erfahrungen ihr damit habt. Denn natürlich will ich nicht später mal eine OP ... andererseits will ich mich jetzt auch nicht mit etwas quälen, was ja doch nichts bringt ...

Alnja0_LE


Ich zögere halt noch, mir etwas anfertigen zu lassen (Einlagen und Nachtschiene), was ich dann vllt gar nicht benutze, weil es zu unangenehm bzw. schmerzhaft ist ...

De.o_riFs FL.


Einlagen können die Schiefstellung auf Dauer nicht aufhalten . Ich hatte fast 25 Jahre Einlagen . Auch nach der Operation die ich vor 2 Jahren hatte muß ich noch Einlagen tragen . Mit der Operation hätte ich nicht so lange warten dürfen . Aber man denkt ja immer zuerst an die Arbeit . Schienen wurden mir nie angeboten .[[https://www.flickr.com/photos/brenhexe/18641854514/in/photostream]] Das ist vom letzten Sommer . Nach rechts folgen noch 3 Fotos .

Alnja_xE


@ Doris:

Interessante Fotos ... dein Zeh nach der OP ist ja immer noch viel schiefer als meiner jetzt. Und so einen Fuß wie deinen vor der OP hab ich überhaupt noch nie gesehen. Ja ok, so würde ich dann auch nicht wollen, dass meine Füße aussehen, aber seltsam vor allem, dass es bei dir nur einseitig ist.

D\.LoriGsx L.


Ich habe noch viel schlimmere Fotos bei Google gesehen , da waren sämtliche Zehen kreuz und quer durcheinander . Google nach Fotos , da kannst du dich gruseln .

Bei mir ist es vererbt worden , das hat die Chirurgin mir bestätigt .

Ich habe auch nie Schuhe mit hohen Absätzen getragen , mir war schnelles laufen immer wichtiger ;-D .

AZnjxa_E


Ein einseitig vererbter Hallux-Fuß? ???

Bei mir ist es ja mit Sicherheit auch vererbt, auch wenn Userin Plüschbiest das ja anscheinend bezweifelt, dass meine Füße in der Familie liegen. Aber zumindest alle weiblichen Familienmitglieder von mir haben solche Füße ... aber alle auch an beiden Füßen, und zwar ziemlich symmetrisch ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH