» »

Stechen im vorderen Oberschenkel

Maarku9s_19"77 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Vielleicht hatte von euch schon mal jemand ähnliche Beschwerden und kann mir weiterhelfen: In den letz-ten beiden Januarwochen absolvierte ich zwei lange Läufe (3h und 3h50m) als Vorbereitung für einen Marathon im Frühjahr, den ich nun aber ohnehin knicken kann, denn Anfang Februar begann ein Schmerz im vorderen Oberschenkel, sehr weit oben am Rectus Femoris. Anfangs nur ein eher leichtes Ziehen (das in intensiven Trainingsphasen ab und zu vorkommt), daher reduzierte ich Trainingsumfang und -intensität, lief aber weiter. Dann fing es richtig an: ein belastungsabhängiges Stechen im linken vorderen Oberschenkel. Schmerzen insbesondere in folgenden Situationen: Anheben des abgewinkelten Beines im Sitzen (besonders in der Früh nach dem Aufwachen beim ersten testweise Anheben, dann besser), Stehen auf dem linken Bein, Laufschritt (wenn ich mit dem Fuß auftrete). Beim normalen Gehen weniger Schmerzen. In Ruhestellung praktisch keine Schmerzen. Habe daraufhin zwei Wochen pausiert. Die Beschwerden ließen nach. Ich wagte eine leichte Trainingseinheit, hatte aber nach wenigen Kilometern schon wieder dieses Stechen und musste abbrechen. Seither kein Lauftraining mehr. Natürlich war ich schon bei meinem Hausarzt, der weiß, dass ich viel trainiere (etwa 230 km im Monat). Er diagnostizierte ein Überlastungssyndrom und verschrieb mir eine Physiotherapie. Da hatte ich jetzt erst eine Einheit, daher weiß ich noch nicht, ob das etwas bringt. Eine genaue Diagnose habe ich jedoch noch nicht. Einen Muskelfaserriss kann der Arzt ausschließen, da ich keinen Kraftverlust habe. Interessant ist, dass ich problemlos und beschwerdefrei schwimmen oder Ergometer fahren kann. Der Schmerz tritt nur auf beim Anheben des Beines und beim Auftreten mit dem linken Fuß. Es ist ein schmerzhaftes Stechen, das etwas ausstrahlt und – so mein Gefühl – "sehr tief geht". Eine Zerrung müsste doch aber auch langsam besser werden, oder? Beim Betrachten des Oberschenkels fällt mit folgendes auf (verzeiht bitte meine schlechten anatomischen Kenntnisse und meine schlechte Ausdrucksweise diesbezüglich): auf der linken Seite – wo der Schmerz ist – sieht die Oberseite des Oberschenkels etwas anders aus. Es ist von der Hüfte her flach, dann steigt es steil, bis der Muskel beginnt. Auf der anderen Seite ist der Verlauf der Oberseite kontinuierlicher. Ich glaube nicht, dass der linke Muskel geschwollen ist (er scheint insgesamt nicht grösser), nur die Form ist "steiler" – das fällt insbesondere beim Anspannen des Muskels auf). Mein Arzt meinte vorerst nichts dazu. Mein Physiotherapeut konnte auch nicht genaueres sagen. Soll ich einen Sportarzt konsultieren? Auf ein Ultraschall oder MRT bestehen? Was könnte das sein?

Danke und Viele Grüsse

Markus

Antworten
B3as(tiG/ladbaTch


Moin!

Bin über Google auf deinen Beitrag gestoßen, da ich die selben Beschwerden habe mit exakt dieser Beschreibung.

Bei mir ist es beim Fußball passiert als ich einen hohen Ball angenommen habe mit der einnenseite auf Hüfthöhe. Das war vor ca. 10 Wochen. Danach hab ich 2 Wochen pausiert, wieder angefangen, wieder Schmerzen gehabt. Dann 4 Wochen Pause, wieder dasselbe usw. Der Physio unserer Mannschaft schließt auf eine Unterversorgung, hat meinen Rücken bei jeder Behandlung bearbeitet und den Muskel ausführlich gedehnt sowie massiert. Es ist bisher keine Besserung eingetreten.

Wenn man über den Muskel fährt spürt man auch eine kleine Erhebung, auch optisch ist ein unterschied zum anderen Bein.

Ist bei dir inzwischen Besserung eingetreten? Ich habe jetzt wieder 2 Wochen Pause gemacht und werde jetzt 3 Wochen lang Lauftraining mit Kraftübungen machen und hoffen, das ich zur Vorbereitung wieder Einsatzfähig bin.

Gruß Basti

BvasKtiGRladbxach


Moin!

Bin über Google auf deinen Beitrag gestoßen, da ich die selben Beschwerden habe mit exakt dieser Beschreibung.

Bei mir ist es beim Fußball passiert als ich einen hohen Ball angenommen habe mit der einnenseite auf Hüfthöhe. Das war vor ca. 10 Wochen. Danach hab ich 2 Wochen pausiert, wieder angefangen, wieder Schmerzen gehabt. Dann 4 Wochen Pause, wieder dasselbe usw. Der Physio unserer Mannschaft schließt auf eine Unterversorgung, hat meinen Rücken bei jeder Behandlung bearbeitet und den Muskel ausführlich gedehnt sowie massiert. Es ist bisher keine Besserung eingetreten.

Wenn man über den Muskel fährt spürt man auch eine kleine Erhebung, auch optisch ist ein unterschied zum anderen Bein.

Ist bei dir inzwischen Besserung eingetreten? Ich habe jetzt wieder 2 Wochen Pause gemacht und werde jetzt 3 Wochen lang Lauftraining mit Kraftübungen machen und hoffen, das ich zur Vorbereitung wieder Einsatzfähig bin.

Gruß Basti

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH