» »

Befund übersetzen

A7m`sel2 hat die Diskussion gestartet


Schönen guten Morgen

Da es bis zum nächsten Termin beim Orthopäden noch etwas dauert wollte ich fragen ob mir jemand schon jetzt sagen kann welches Ergebnis bei meinem LWS Röntgen raus gekommen ist. Notschlachten? :-)

Ergebnis: Osteopenie.

Retrolisthese L3 ggü. L4 um 7 mm und L4 ggü L5 um 6 mm mit mäßigem Wirbelgleiten nach dorsal.

Eine Spondylolisthese in diesen 2 Segmenten nicht sicher auszuschliessen.

Ausgeprägte Intervertebralarthrose sowie Osteochondrose L3/L4 und L4/L5.

Diskrete SI-Fugendegeneration li.

Vordere Längsbandverkalkung am thoracolumbalen Übergang.

Spondylosis deformans.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Antworten
PQlacebo0290x6


Osteopenie: Verminderung der Knochendichte, Vorstufe zur Osteoporose. Aber nicht jede Osteopenie wird zur Osteoporose. Hier ist Sport angesagt und auch bzgl. Ernährung kann was getan werden um die Knochendichte zu beeinflussen ;-) Medikamentös wird eigentlich nur behandelt wenn du ein erhöhtes Frakturrisiko hättest.. Also eben wenn die Gefahr bestünde dass du aufgrund deines Alters eher mal hinfällst usw..

Retrolisthese bedeutet, dass deine Wirbel nach hinten gleiten. Je nach deinen Beschwerden kann hier die Behandlung auch nur aus Sport bzw. Physiotherapie bestehen um die Rückenmuskulatur zu stärken, oder aber wenn deine Beschwerden zu stark sind und konservativ nicht mehr handhabbar sind kann hier auch eine OP nötig werden..

Die Spondylolisthese wäre das gleiten des Wirbels nach vorne, und das ist eben nicht sicher auszuschließen.

Intervertebralarthrosen sowie Osteochondrosen zeigen, dass eben deine Wirbelsäule in diesem Bereich stark abgenutzt ist, seis durch Fehlbelastung, Überbelastung und auch durch die Osteopenie.

Und als Spondylosis deforamans werden allgemein degenerative Veränderungen der Wirbelsäule bezeichnet.. was ja jetzt nach den vorangegangenen Diagnosen "logisch" ist.

Alles in allem: je nach deinen Beschwerden muss hier eben gehandelt werden. deine Wirbelsäule ist im Lendenwirbelbereich doch recht stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Notschlachten ist nicht nötig ;-) aber getan werden muss/sollte was..

ABmEsel2


Danke für die tolle Erklärung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH