» »

Orthopäde behandelt rückenschmerzen nicht

M2aryksmixth


Ich will mch ohne druck dazu entschließen.

PVlaceKbo03906


Lass es halt nicht zu lange sacken, also nicht ein paar Monate.. es wird nämlich nicht besser.. ist leider so..

S[unfl$owe$r_73


Der beste Weg: JETZT mögliche Operateure/Kliniken recherchieren. Ersttermin vereinbaren. Erhaltene Infos sacken lassen. Enteder schon auf OP-Liste aufnehmen lassen oder durchschnittliche Wartezeit erfragen, um dann ggf. handeln zu können.

Meine Ma hat bei der (wirklich tollen!) Wunschklinik 4 Wochen auf das Erstgespräch gewartet; auf den OP-Termin aber 5 Monate. Hier war es pfiffig, sich direkt auf die Liste setzen zu lassen. Absagen/verschieben kann man ja immer noch, aber nichts ist ärgerlicher, so lange zu zögern wie es nur geht - und dann festzustellen, dass die Wartezeit ZU lang wird. Hatten wir bei meiner Ma bei der ersten Hüfte. Sie war zögerlich, hatte in der Wunschklinik ein Erstgespräch aber keinen OP-Termin vereinbart. Als sie dann wollte, konnte sie die 6 Monate nicht mehr warten - und musste die OP woanders machen lassen. War letztlich okay, aber die Versorgung in der Wunschklinik bei der 2. Hüfte viel besser, sorgfältiger, bessere Aufklärung, Nachbehandlung,...

Da gibt es Unterschiede, und gerade wenn man skeptisch ist, hadert - oder einfach nicht gutgläubig dem nächsten Kreiskrankenhaus traut, dann sollte man FRÜHZEITIG Operateure suchen gehen.

MmaQrysPmit|h


Hab mir gestern schon die focus-klinikliste runtergeladen. Es gibt im raum nürnberg zwei gute kliniken - die eine macht über 5000 hüften im jahr. Eine kollegin war aber in einer anderen klinik und schwärmt total.

S1u@nflowxer_73


Dann sind das doch gute Anlaufpunkte für zwei Meinungen von potenziellen Operateuren. War zumindest auch meine Strategie: Allgemeiner Ruf und persönliche Erfahrungen.

Miarysm9ixth


Zufällig operiert der kollege meines orthopäden in der 5000-hüften klinik als belegarzt..

MbarysKmith


Gerade entdeckt: "mein" orthopäde übt eine Lehrtätigkeit im Fach Orthopädie an der Berufsfachschule für Physiotherapie der Universität .. aus.

Der müsste an physiotherapie glauben, oder?

P1lacoebo=0906


Wichtig ist auch dass du dich in der jeweiligen Klinik wohl fühlst Marysmith ;-)

deswegen wenn es dir möglich ist rate ich dir auch dazu dir einfach beide anzusehen, und bei beiden ein Vorgespräch durchführen..

Ist zwar natürlich schön und gut wenn eine Klinik mit "mehr" OPs trumpfen kann, allerdings wenn du dich dann dort nicht gut aufgehoben fühlst bringt dir das auch nichts..

Habs jetzt grad bei meinem Papa gesehen.. hätte wegen einer größeren akuten OP entweder in eine Klinik verlegt werden können die eine darauf spezialisierte Abteilung dafür hat, oder in dem Krankenhaus bleiben wo seine Erkrankung diagnostiziert wurde.. In dem Krankenhaus in dem er die Diagnose bekommen hat er sich aus einigen Gründen aber einfach wohler gefühlt, somit hat er sich trotz "fehlender" Spezialisierung auf diesem Gebiet aber Erfahrung mit der OP für das Krankenhaus entschieden.. und man hats auch nach der OP gemerkt es hat ihm unheimlich gut getan das er sich eben auch gut aufgehoben fühlt und hat seinen Heilungsprozess sehr beschleunigt ;-)

PNlace5box0906


Der müsste an physiotherapie glauben, oder?

Nicht nur dran glauben, sondern auch eben über den Nutzen der Physiotherapie bescheid wissen..

Spricht dann aber nochmal deutlich dafür da er sie dir nicht verordnet hat, das er auch eben in deinem Fall davon keinen Benefit mehr erwartet..

Mharys?mith


Sein kollege, der mich operieren soll, war 2010-2012

Leitender Oberarzt in der Klinik für orthopädische Chirurgie des Beckens und der unteren Extremitäten, Primäre Endoprothetik

Klingt gar nicht soo schlecht.

M/arys)mitxh


Placebo: hat er aber auch früher nicht - d.h. einmal vor einigen jahren, mit den worten " das kann ich aber nur 1x verordnen." das ist so ein sparding.

M#arysm8ith


Sein kollege, der mich operieren soll, war 2010-2012

Leitender Oberarzt in der Klinik für orthopädische Chirurgie des Beckens und der unteren Extremitäten, Primäre Endoprothetik

Ein cousin von ihm arbeitet bei mir in der abteilung. Sagt, er ist gut.

PHlacGebo09x06


Obs ein Sparding ist, keine Ahnung.. kann ich nicht beurteilen.. und warum er dir nicht "öfter" eine Physiotherapie verschrieben hat kann ich ja auch nicht beurteilen, kenn ja die Befunde/Beschwerden/Untersuchungen und vorgeschlagene Behandlungen nicht ;-)

Vl. hat er ja andere Gründe gehabt als das Sparding welches du dahinter vermutest.. aber das ist meinerseits ja auch nur eine Vermutung..

MZary&smixth


Bringen tut das immer was - aber physiotherapie ist halt sehr beliebt bei den patienten. Das will wohl jeder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH