» »

Orthopäde behandelt rückenschmerzen nicht

P`lacepbo09x06


Es gibt x verschiedene Schmerzmittel, da wäre eben ein Schmerzmediziner das richtige um mit dir da alles mal durchzugehen.. zu schauen was du bis jetzt "probiert" hast.. was nicht gepasst hast usw..

und bzgl. Hydrojet.. ja keine Nebenwirkungen,.. aber ggf. auch keine Wirkung, bis auf die das du dafür zahlen musstest ;-) sei doch froh, dass dich der Arzt nicht abzockt damit..

Besser als der Hydrojet und auch ohne Nebenwirkungen ist aufjedenfall einfach Schwimmen ;-) und das machst du ja eigentlich schon..

Mcary,smitxh


Hydrojet ist ja nicht teuer. Was anderes sind hyaluronsäurespritzen. Die sind teuer und die wirkung ist nicht belegt. Vielleicht hab ich die schon mal abgelehnt, keine ahnung.

aYprilx45


Hat er nicht vielleicht vor Jahren gesagt das irgendwann eine OP notwendig werden wird? Wie hat sich dein Zustand deine Beschwerden gegenüber von vor Jahren verändert, so das man heute von einer OP spricht damit du beschwerdefrei wirst. Je nach ausmaß der Veränderungen bringen dann halt konservative Behandlungen nichts mehr, so das entweder eine Schmerztherapie angebracht wäre oder halt doch die OP solange es noch keine großen Probleme mit den Knochen gibt. Wenn dir schon 2 Ärzte sagen das es angebracht ist, denke ich schon das es so ist. Ansonsten nimm deine Aufnahmen und geh noch zu einem anderen Arzt, desweiteren kannst du dir auch über die Krankenkasse eine Zweitmeinung einholen ob die OP jetzt schon notwendig ist, wird von den meisten KK angeboten.

M+arysmxith


Ich war nicht wegen der hüfte beim arzt, sondern wegen linderung von rückenschmerzen. Wegen der hüfte kenn ich seine meinung ja.

PElaceHbo0x906


Marysmith.. deine Rückenschmerzen hängen mit deiner Hüfte zusammen.. %-|

waaaaarum nur willst du das nicht glauben?

das ist als hätte ich eine Kieferhöhlenvereiterung weil ein Zahn entzündet ist.. und ich dann nicht den Zahn behandle sondern nur die Kieferhöhlenvereiterung..

:|N

Das hängt einfach zusammen.. klar kann ich die Kieferhöhlenvereiterung behandeln, aber letztlich wird's mir nichts bringen das alleine zu machen. weil damit beheb ich ja nicht die Ursache..

MgaryosmSith


deine Rückenschmerzen hängen mit deiner Hüfte zusammen

Kann sein, muss nicht. Ich hatte auch schon vor der hüfte rückenschmerzen, sogar zwei bandscheibenvorfälle. Und jetzt darf mein rücken nicht mehr eigenständig wehtun?

Mmar!ysSmixth


Das röntgenbild der lws zeigte lt. Bericht übrigens auch abnutzungen. Aber die können ja nicht wehtun, weil ich hüftarthrose hab oder wie?

Pnlaceb)o0906


Die Abnutzung deiner LWS kann genauso auch von der Hüfte kommen..

Und doch dein Rücken kann auch eigenständig weh tun.. nur trotz allem machst dus nicht besser indem du durch die Hüfte den Rücken auch noch fehlbelastest..

dass musst du auch verstehen!!

Deinen Rücken "einzeln" zu behandeln bringt nichts auf Sicht.. wenn du dauerhaft schief stehst, sitzt und gehst wegen deiner Hüfte geht das auch aufs Kreuz.. und somit ist der Ansatz: Hüfte reparieren schon richtig..

Sind dann immer noch Rückenbeschwerden vorhanden kann und wir man diese dann auch gezielt behandeln können.. was jetzt auch einfach nicht möglich ist, da irgendwas sinnhaft und zielführend zu behandeln solange du eben eine Fehlbelastung und Fehlhaltung hast die du nicht vermeiden kannst..

Der Körper ist einfach eine Einheit, und nicht nur Einzelteile die miteinander nichts zu tun haben..

Schreit doch immer jeder: der Mensch soll ganzheitlich betrachtet und behandelt werden.. jaaa allerdings.. stimmt absolut.. aber dann muss man auch einsehen das zb wie bei dir zur Behandlung deiner Rückenschmerzen dazu gehört dass die Hüfte behandelt wird..

ahppril?4x5


Durch deine starken Probleme mit der Hüfte nimmst du eine gewisse Schonhaltung und Ausweichbewegungen vor so das sich dein ganzes Bewegungsbild verändert das wirkt sich wiederum auf deine Wirbelsäule aus. Die kaputte Hüfte hat so dauerhaft eine auswirkung auf die gesamte Statik deines Körpers, was sich somit auch negativ auf deinen Rücken auswirkt und sich somit auch dort die Abnutzungserscheinungen verstärken werden. Also ein schöner Teufelskreislauf.

M_aryIsmixth


Die hüfte wird aber nicht heute oder morgen operiert. Bis dahin hätte ich bitte eine anständige rückenbehandlung. Ist das so schwer zu verstehen?

MFaryasmixth


Wenn ihr das nicht versteht, ist das halt so. Macht nix.

M;ar=ysmxith


Ich gebs auf, euch überzeugen zu wollen.

P_laceboE0906


Nein ist es nicht.. aber das was du dir vorstellst unter anständiger Rückenbehandlung weicht halt von der Meinung vom Arzt ab.. haben wir aber auch schonmal durchgekaut hier..

Schmerzmittel wurden dir vorgeschlagen.. willst du nicht.. gut, dafür kann aber da Arzt nichts..

Krücken wurden dir vorgeschlagen um deinen Rücken zu entlasten… willst du nicht weil peinlich usw.. da kann der Arzt auch nichts dafür..

Hydrojet willst du, hat dir der Arzt nicht angeboten, könntest du ja drum fragen.. hast du aber auch nicht getan..

Physio willst du, hat dir der Arzt nicht angeboten, könntest du aber auch drum fragen, hast du aber nicht..

und so weiter und sofort..

Warum dir der Arzt das nicht angeboten hat, kannst du auch einfach mit einem Anruf hinterfragen oder einfach so hinnehmen wies ist.. hier wird's keiner ändern können.. und ich weiß auch wieder mal nicht was du dir hier erwartest von uns hier.. das wir deiner Meinung sind dass dein Arzt dich einfach nicht behandelt hat und jetzt mit dir über ihn herziehen?.. ":/

Egal.. Wie dir hier aber auch schon geschrieben wurde: du kannst für deinen Rücken auch einiges selbst machen..

Da musst du dich nicht auf einen Arzt versteifen der dir irgendwas anordnen oder verschreiben soll..

Ab ins Fitnesstudio und mit einem ausgebildeten Trainer dran arbeiten.. Ab zum Aquavit und Schwimmen..

Massieren lassen kannst du dich auch ohne Verschreibung… ebenso kannst du zb bezüglich Akupunktur auch zum Hausarzt gehen, dazu brauchts auch keinen Orthopäden..

vl. hilft dir auch Tapen etwas.. dazu könntest du auch eigenständig einen Physiotherapeuten aufsuchen.. ;-)

bzw. machens und können das auch div. gutausgebildete Fitnesstrainer ;-)

a.ugKekxnie


Wenn Du zu lange mit Schmerzen rumläufst (müssen keine Dauerschmerzen sein.) Hast Du neben einer Fehlhaltung auch Dein Schmerzgedächnis gut "trainiert" . Das heißt, die Schmerze werden chronus h und kopoeln sich von der Ursache ab, so daß die Schmerzen bleiben, auch wenn die schmerzauslösende Ursache beseitigt sein sollte.

Und in der Zukunft (Rücken??) reagiert man empfindlicher auf Schmerzen.

Sinnvoll eingesetzt (vom Schmerztherapeuten, der auch nichtmedikamentöses im Angebot hat) haben Schmerzmittel ihre Berechtigung.

M'ary!sJmitxh


Man kann einiges selber machen, für manche dinge braucht man aber einen arzt.

Was ich von euch verlange? Weiß auch nicht. Ich hab meine meinung und ihr habt eine andere. Daran scheint sich auch nichts zu ändern. Ist dann halt so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH