» »

Fingergrundgelenk blockiert nach OP

b%lubdibxlub hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Hatte mir an meinem MHK4 eine Spiralfraktur zugezogen, ist vor zwei Wochen operiert worden und hab ne Titanplatte drin, die ziemlich weit oben Richtung Grundgelenk sitzt. Hatte bereits einen Kontrolltermin beim Orthopäden, da war soweit alles ok, hatte

ihn zu dem Zeitpunkt aber nicht auf das hier geschilderte Problem angesprochen weil da noch alles dick und unbeweglich war.

Hab seit einer Woche die Hand nicht mehr ruhiggestellt, ist alles noch ein wenig geschwollen, Ring und Mittelfinger sind noch recht bunt, jetzt zu meiner Frage: ich kann das Grundgelenk meines Ringfingers fast gar nicht bewegen, minimal runter, dann blockiert es. Der Rest ist ok, kann den Finger sonst beugen und strecken.

Ist das eine Folge der noch vorhandenen Schwellung oder soll ich mir noch nen Termin beim Orthopäden machen und das ansprechen?

Viele Grüße

Antworten
B.igBalngJxule


zwei wochen nach der op und nach dem bruch, da kann es schon noch einfach sein, dass sich das wieder gibt.

du hast doch sicher noch einen kontrolltermin? wenn nicht, dann würde ich schon nochmal einen termin vereinbaren und das ansprechen.

ggf. benötigst du ja auch noch handtherapie um die volle beweglichkeit zu erlangen.

b7lubd.ibluxb


Ah okay, hoffe dass es nur daran liegt :)

Der nächste wäre in 4 Wochen, dann sollte prinzipiell alles verheilt sein. Also wollte spätestens nächste Woche nen Termin machen, wenn das sich nicht zumindest graduell verbessert.

Was kann denn anatomisch gesehen so eine Blockade verursachen?

BqigBazngJuxle


ich denke, dass es schon an der schwellung liegen kann. außerdem hattest du jetzt zusätzlich noch zwei wochen eine schiene? ist alles noch frisch. das sollte sich wieder langsam bessern über die nächsten wochen.

es spricht aber nichts dagegen damit vor dem nächsten kontrolltermin beim arzt vorbeizuschauen. wie gesagt, eventuell benötigst du ja auch handtherapie.

es kann sein, dass da die beugesehne, durch z.b. schwellung, nicht so gut durchs ringband gleiten kann und dann kann es eben zu blockaden kommen. es kann auch sein, dass die platte die bewegung einschränkt. doch das bezweifele ich stark, da der operateur vor beendigung der op die funktion und stabilität überprüft...

ich tippe wirklich darauf, dass du durch die schwellung und verletzung, welche ja noch ausheilen müssen, einfach noch probleme hast und das sich das mit der zeit bessert. wenn du dir einen knochenbruch zugezogen hast, dann gab es da ja auch noch weichteilferletzungen, eventuell ist deine gelenkkapsel auch noch "beleidigt"...

B5igBanxgJule


weichteilverletzungen...lol.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH