» »

Kribbeln, "Kältegefühl", allgemein Missempfindungen

Rgdmxnn hat die Diskussion gestartet


Moin,

vorweg: Ich war schon bei diversen Ärzten. Aber ich dachte mir, dass ich mal versuche, die "Schwarmintelligenz" zu nutzen. Daher die folgenden Fragen:

Rahmenbedingungen: Ich bin männlich, 32 Jahre, wiege 95 Kilogramm bei 1,89 Meter Körpergröße. Ich habe einen Bürojob und sitze auch privat viel vorm PC/TV. Ich gehe 1-2x in der Woche ins Fitnessstudio. Ansonsten wandere ich viel. Ca. 45 - 60 Minuten pro Tag.

Ich hatte im Mai 2015 einen leichten Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich. Hat sich durch einen starken Hexenschuss geäußert, gepaart mit Missemfindungen und "Kälte" im Bereich der Beine, vorwiegend links, aber auch rechts. Es folgten Krankengymnastik und Osteopathie.

Kurz danach stellten sich auch Missempfindungen an beiden Händen, aber deutlich mehr an der linken Hand ein. Also nochmals zum Arzt und die HWS röntgen lassen. Dazu diverse Tests. Alles ohne Befund, meine HWS war "OK". Das war im September 2015.

Nun habe ich seit ca. zwei Wochen wieder Missempfindungen an den Händen, Dauerkribbeln in drei Fingern, teilweise auch in der Hand und im Arm, dies aber seltener. Dazu ab und an "Kälte" und Schmerzen im Bereich der Schultern, der Arme und der Hände. Auch dies aber selten. Wenn ich auf den Nacken drücke, habe ich das Gefühl, dass es schlimmer wird. Mag aber auch daran liegen, dass man sich dann anspannt und mehr drauf achtet. Gestern hatte ich zweimal das Gefühl, dass mein Arm "kraftlos" ist, aber auch das könnte subjektiv sein. Bewegung ging immer. Keine Lähmungen oder so. Mir fielen halt nur Dinge runter z.B.. Evtl. also rein subjektiv. Zusätzlich knackt mein Nacken, wenn ich mich drehe und er "blockiert". Danach erstmal nicht mehr einige Zeit. Wenn ich mich aufrichte "knackt" es vorne unterhalb des Brustbeins.

Ich habe ziemlich verhärtete Muskeln im Bereich der Schultern. "Wie Stein". Vermutlich auch am Nacken, da bin ich mir aber unsicher.

Meine Vermutung ist, dass die verhärteten Muskeln auf Nerven drücken und/oder die Durchblutung schwächen. Daher die Gefühle. Zumal ich den Eindruck habe, dass das Kribbeln manchmal "pulsiert".

Was denkt ihr? @:)

Gruß Rdmnn

Antworten
E`hemaLliger Nkutzer3 O(#52861x1)


Meine Vermutung ist, dass die verhärteten Muskeln auf Nerven drücken und/oder die Durchblutung schwächen. Daher die Gefühle. Zumal ich den Eindruck habe, dass das Kribbeln manchmal "pulsiert".

Denke ich auch. Mal deinen Trainer nach einem Plan gefragt, ob er das damit in den Griff bekommt?

In einigen Studios können dir da die Trainer helfen, wenn sie dort speziell geschult sind. Rückenschule halt.

LHeotrie


Das hatte ich auch schon, die Taubheitsgefühle in den Fingern. Bei mir waren es 2 Finger, vorwiegend der Mittelfinger. Und auch dieses Schweregefühl des Armes. Das waren starke Verspannungen der Schulter.

Hab vom Arzt eine Spritze in die Schulter bekommen, danach war das Problem nach kurzer Zeit weg :)^

Was er gespritzt hat weiß ich nicht, da ich auf Grund einer chronischen Erkrankungen keine entzündungshemmenden Mittel bekommen sollte.

Vielleicht würde sich das aber auch mit Massagen und Physiotherapie beheben lassen.

R dmn/n


Es zieht halt auch durch den kompletten Mittelfinger. Ansonsten alle oben beschriebenen Symptome.

Ich habe dann immer gleich Angst, dass ich querschnittsgelähmt werde o. Ä.

Meint ihr auch, dass das alles nur durch die Muskeln (s.o.) kommen kann?

LVeotxie


Lies dich mal hier durch: [[http://www.koerpertherapie-zentrum.de/behandelbare-beschwerden/schultern-arme-haende/ursachen.html]]

Die Seite finde ich sehr gut. Gibt gute Erklärungen ab.

Ich bin ja weder Arzt noch Physiotherapeut, aber anhand diverse Befindlichkeiten die bei mir durch die Physiotherapie behoben werden konnten, weiß ich das durch Verspannungen so ziemlich einige Symptome entstehen können.

Wie gesagt ich hatte auch taube Finger, Schmerzen im Arm und die erwähnte Schwere.

Das die Untersuchungen nichts ernsthaftes ergeben haben ist ja schon mal gut.

Ich würde mir an deiner Stelle mal beim Hausarzt eine Physiotherapie verschreiben lassen.

R9d!mnn


Was mich halt zusätzlich stutzig macht sind die Missempfindungen. Z.B. manchmal das Gefühl, dass kaltes Wasser aus dem Arm ist obwohl da gar nichts ist. Kann aber sicher auch von Verspannungen herrühren, oder?

tbatuxa


Bist du mal beim Neurologen gewesen?

Würde ich vielleicht mal in Erwägung ziehen.

Dein Ansatz, dass deine Probleme durch Verspannungen entstehen, ist glaube ich gut. Aber es ist schon sinnvoll, irgendwelche anderen Ursachen auszuschließen.

Interessant ist auch, ob dein Vitamin B-Spiegel ok ist. Vitamin-B-Mangel kann solche Symptone machen.

RTdmxnn


So, das Rezept zur Manuellen Therapie bekommen. Befund von damals September 2015.

Da steht:

"ICD-10 Code: M54.2G

WS1a Indikationsschlüssel

Zervikalsyndrom

Funktionsstörungen, Schmerzen durch Gelenkstörungen, Gelenkblockierung (auch ISG und Kopfgelenke)"

Ist das jetzt doch was Schlimmes? Das klang damals im Gespräch ganz anders. Oder sind es doch die Verspannungen? Die Fachangestellte von unserem Betriebsarzt meinte, sie tipp auch auf Verspannungen (eingeklemmter Nerv, Durchblutung). Die kannte aber das Rezept auch nicht.

w5ieseZlchenx1


Hallo Rdmnn

mir geht es zur Zeit genauso wie dir.Oder zumindestens sehr ähnlich.

-Verspannungen im Nacken

-Verspannungen/muskelschmerzen hinteres Schulterblatt

-Verspannung Trapezmuskel

-Arm wie abgeschnürt und schwer

-Kälte in der Hand

-Verspannung oberer Brustmuskel

-schmerzen im Bizeps

Alles nur links.hab das jetzt schon mehrere Monate,zwischendurch mal etwas besser aber nie ganz weg.

Mein Hausarzt meinte dieses Kälte käme nicht durch Verspannungen die auf die Adern drücken. Sowas wäre eher was ,was in der Ader dicht ist. Mein Osteopath findet sehr wohl das sowas von der verspannung herrührt.

Heißt von den Ärzten aus immer nur:Schulter Nacken Arm Syndrom.was lapidar übersetzt nix anderes heißt wie:die Frau hat schmerzen in schulter Nacken und Arm!! Ach was?weiß ich auch selber!!!!

Quäle mich jeden Tag mit meinen Verspannungen und schmerzen rum und verstehe nicht wieso meine Muskeln sich nicht endlich lockern!!!trotz physio,Wärme,Muskelentspanner,Bewegung.....das ist doch nicht normal ??? ?

Weißt du schon was neues bzw.wie geht es dir. Lg

w]ieseGlch*enx1


Ach noch vergessen:ne Art Schwäche im Arm hab ich noch dabei.Kann nix länger hochheben dann schmerzt mein Bizeps und der Arm sinkt ab.Muss ihn dann immer mit der anderen Hand stützen oder auflegen. Wie z.b.beim Handy schreiben,das geht mit links gar nicht mehr gut.Oder haare föhnen auch son Problem. Zehn Sekunden halte ich den Fön hoch und dann brennt mir schon die Schulter und der Arm als hätte ich drei Stunden die Decke gestrichen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH