» »

Bandscheibenvorfall durch Osteopathie?

n"unu.246 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Versuche mich kurz zu fassen. Habe seit ca. 4 Monaten einseitige Rückenschmerzen. Gut auszuhalten aber fast immer da. Wurde urologisch durchgecheckt. Alles i.O. gynäkologisch auch. Bin beim Osteopathen wegen Endometriose Beschwerden in Behandlung. Er hat natürlich nun auch nach meinem Rücken geschaut. Vor 4 Wochen hat er mir das Becken gerichtet. Die Beschwerden wurden aber nicht besser. Vorgestern dann der Supergau. Ich dachte ich sterbe bei der Behandlung. Er meinte das sei total verhärtet alles. Und ich solle mal einen Termin beim Orthopäden machen und dann auch MRT Bilder. Nun sind die Beschwerden kaum noch auszuhalten. Muss täglich 2400 mg ibuprofen nehmen. Die Schmerzen sind auch im Po/Bein und mein rechter Fuß kribbelt. Termin beim Orthopäden habe ich erst in 6 Wochen. Was mache ich denn nun?

Antworten
AEn5ka1x01


Hallo nunu,

Deine Beschwerden sind eindeutig akute Ischias-Schmerzen. Ob der Ischias von einem Bandscheiben-

vorfall kommt oder durch eine Muskelverspannung, die sich negativ auf den Ischias-Nerv auswirkt,

weiss ich natürlich auch nicht. Bei Ischias-Beschwerden hilft eine besondere Körperlage auf jeden Fall:

Lege Dich mit dem Rücken auf Boden und lege Deine Beine auf die Sitzfläche eines Stuhls.

Die Oberschenkel sollen einen fast rechten Winkel zum Becken bilden und die Unterschenkel

einen rechten Winkel zu den Oberschenkeln. So, dass die Lendenwirbelsäule ohne Belastung ist.

Da müssten sich Deine Schmerzen eigentlich spontan bessern. Das ist aber nur ein momentaner

Notbehelf. Schau mal, ob Dir Wärme (Heizkissen) gut tut. Ansonsten ist der Orthopäde gefragt.

Wenn Dein Bein einschläft, oder Du unfreiwillig Urin verlierst oder Du ohne Grund einfach

hinfällst, ist das ein Notfall !!!!!

Dann muss Dich der Orthopäde sofort untersuchen oder Du musst eine Klinik aufsuchen.

Solange das Bein nur kribbelt, ist es noch nicht gefährlich.

Mehr kann ich dazu nicht sagen. Aber ich würde bei Deinem Orthopäden nochmal nachfragen,

ob Du einen früheren Termin haben kannst.

Machs gut

Anka

n;un!u246


Danke anka. Aber hinlegen auf den Rücken geht so gut wie gar nicht. Gehen ist am Besten. Kann aber also auch nur eine einfache Entzündung des Nerves sein oder? Ja werde morgen nochmal beim Osteopathen nachhören. Ansonsten auch beim Orthopäden.

neunu_246


Hallo!

War nun beim MRT. Habe die Bilder. Kann sie natürlich nicht "lesen". Morgen ist der Termin beim Orthopäden. Kann es kaum noch abwarten. Kann hier jemand zufällig MRT Bilder "lesen"?

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH