» »

Kniescheibe rausgesprungen - seit vier Wochen nicht laufen

M6auyve1x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich hoffe, ihr habt Erfahrungen und Rat, ich fühle mich nämlich etwas hilflos und bin besorgt.

Vor vier Wochen ist meine Kniescheibe rausgesprungen. Das passiert mir häufig und normalerweise kann ich direkt wieder laufen, mit Schmerzen halt, aber es geht. Diesmal war es heftiger, weil ich festgeklemmt bin und die Kniescheibe nicht gleich wieder rein ist. Auftreten war nicht möglich, Strecken ging auch nicht. Ich musste getragen werden und habe dann Krücken bekommen, auf denen ich seitdem humpele.

Der erste Arzt meine, es wäre bestimmt ne Bänderdehnung, ich das Bein solle eine oder zwei Woche ruhig stellen. Er hat noch geröntgt, aber da war nichts Auffälliges.

Als es aber nach zwei Wochen nicht besser wurde, bin ich ins Krankenhaus, wo ich erst gar nicht aufgenommen wurde, ich bin ja kein Notfall mehr und muss jetzt endlos auf Termine warten. Ich wurde dann noch von weiteren Ärzten untersucht, aber nur oberflächlich abgetastet und nochmal geröntgt. Gerade habe ich den zweiten Befund bekommen (nach vier Wochen insgesamt), und die Aussage war: Die Bänder wird er erst untersuchen, wenn ich mein Bein strecke. Außerdem ist vielleicht ist das mediale Retikumum gerissen und Kniescheibe und Quadrizepssehne sind wohl nicht ganz am richtigen Platz. ( weit rechts und weit lateral)

Wenn ich versuche, mein Bein zu strecken, ist da eine ganz starke Blockade, und wenn ich versuche, dagegen anzugehen, starker Schmerz (am Anfang wars ein stechen, jetzt ist es eher ein drückend). Ich strecke auch im Schlaf nicht oder so (unwillkürlich). In der angewinkelten Position habe ich keine Schmerzen. Im Stehen kann ich auf beiden Füßen stehen mittlerweile, allerdings auch genauso angewinkelt, also völlig schief.

Zwischendrin hab ichs mehrfach im Schwimmbad probiert: Auch da kann ich nicht strecken, und mit zwei gebeugten Beinen kann ich langsam gehen, allerdings auch da mit starken (aber erträglichen) Schmerzen. Das Knie ist geschwollen und das Bein darunter läuft öfter rot-blau an, wenn ich es nicht hochlege.

Der Arzt behauptet, ich könnte ja laufen, ich würde es nur nicht tun.

Meine Frage ist: Kann das sein, dass man das Bein immer weiter benutzen kann, auch bei Schmerzen?

Liebe Grüße,

Mauve

Antworten
M:au[ve1123


Ach so ja: Ich bin 34 und hab davor je drei mal die Woche Muskeltraining und Joggen betrieben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH