» »

Hallux Valgus ohne OP wieder rückgängig zu machen?

kReineqAhXnung12312 hat die Diskussion gestartet


Hi, ich habe einen Hallux Valgus, Bin Männlich und 18 Jahre alt, habe gehofft in meinem alter und Stadium geht es noch ohne Op zu korriegieren ?

Bei mir ist das Stadium noch nicht so weit fortgeschritten, und ich habe auch keine Schmerzen, ich habe allerdings auch einen Senk und Spreitzfuß, warscheinlich wurde dadurch+ zu enge Schuhe der Hallux Valgus bei mir ausgelöst.

Ich will wissen kann das ohne Op wieder weg gehen mit so einer Schiene ? Bitte Leute die Ahnung haben ihre Erfahrung / Wissen abgeben :)

Ich habe von meinem Hausartz Kork einlege Sohlen verschrieben bekommen, könnten diese 2 Dinge in Verbindung mein Hallux Valgus korrigieren ?

Habe auch von einer Stoßwellen-Triggertherapie sowie der muskulären Tiefenmassage [MTM] gehört, dort steht das der Zeh wieder in seine normale Position kommt und schmerzen aufhören.

Bitte um Hilfe , kann echt nicht schlafen deswegen O.o

mfg

Antworten
Pslüsch@biesxt


Eine Schiene ist immer einen Versuch wert.

Es gab hier kürzlich einen Thread zum Thema Halux Valgus.

Guck mal, ob du den über die Suche findest.

kKeine*AhRnungx1312


Hi, ja ich habe hier schon geguckt, aber es wurde keine eindeutige Antwort geliefert ob das Möglich ist (konservative Behandlung)

Deswegen hab ich ja auch nach Erfahrungsberichten gesucht, Leute bitte helft mir, ich will keine OP :-D @:)

TBrinijty0x01


Ich habe seit meiner Kinderheit einseitig einen leichten Hallux Valgus. Woher, weiß ich nicht, vielleicht aufgrund nixht identischer Beinlängen. Ich war mal beim Orthopäden, der mir auch Einlagen gab, welche dermaßen schmerzten, dass ich nicht lange getragen habe. Ich trage seit ein paar Jahren nachts hin und wieder eine Schiene (immer dann, wenn das Gelenk unangenehm schmerzt, dann ein oder zwei Wochen so oft es geht). Damit fahre ich seit fast 20 Jahren sehr gut. Es wird wohl nie ganz zurückgehen, aber so kann ich gut damit leben. Auch größere Belastungen sind kein Problem.

Sichokol2adensücfhtigxe


Ich habe mich vor 14 Jahren operieren lassen, hatte stark ausgeprägten Hallux. War aber vererbt und nicht durch falsche Schuhe.

Soweit ich weiss ist eine Korrektur nur mit OP möglich. Mit Fussgymnastik (musste ich als Kind machen), viel barfuß laufen und Schiene kannst Du es höchstens auf aktuellem Stand halten, also eine Verschlechterung vermeiden. Und selbst das ist nicht garantiert.

S+choDkoltadensü%chxtige


Ach ja, und Einlagen hatte ich als Kind auch, aber die waren ehet wegen dem "Plattfuß".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH