» »

Beschwerden im Knie nach Sturz und Hämatom

Iosol4de5x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor über 7 Monaten bin ich gestürzt und habe mir am linken Knie ein Hämatom zugezogen. Leider habe ich es ignoriert, weil ich dachte, es regeneriert sich von selbst. Nachdem das Hämatom verschwunden war, spürte ich bei Druck in dem Bereich einen Schmerz. Seit kurzem ist es jetzt auch beim Gehen und beim Sitzen. Ich hatte schon mal im anderen Knie Probleme mit Wasseransammlungen, die dann punktiert werden mussten. Es könnte jetzt ähnlich sein, wenn auch nicht so schlimm. Einen Termin beim Orthopäden bekommt man erst nach 2 bis 3 Monaten.

Kann es sein, dass sich nach so langer Zeit solche Beschwerden entwickeln ? :-/

Was kann man selbst machen ?

Gruß Isolde

Antworten
SOchmid)ti7x0


Vielleicht hast Du Dir im Knie was verletzt und es war nicht "nur" ein Hämatom...Ich würde einen Termin machen, absagen kannst Du ihn ja immer noch.

Schönen, hochlegen, kühlen, viel mehr kannst Du nicht machen.

Aber da bräuchte man die Glaskugel, um zu sagen, was es sein könnte...Gute Besserung! @:)

INsol=de58


Danke, Schmidti70 :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH