» »

Patellasubluxation - 1 Woche danach noch Schmerzen

AUZukngelxöst hat die Diskussion gestartet


Guten Abend!

Vor einer Woche habe ich eine Patellasubluxation erlitten. Das heißt meine Kniescheibe ist teilweise rausgesprungen, aber auch sofort wieder rein. Da ich Schmerzen hatte, bin ich zum Arzt. Im Knie hat sich ein kleiner Erguss gebildet. Ich habe eine Schiene bekommen und solle, wenn es nach 10 Tagen nicht weg ist, erneut kommen.

Es ist aber nur teilweise besser geworden. Es gibt mal einen Tag, da tut es gar nicht weh, dann mal einen, wo es nur wehtut, wenn ich die Schiene abmach, aber auch welche, wo es selbst mit Schiene weh tut. Hauptsächlich nach Belastung, aber manchmal auch schon morgens beim Aufstehen. Die Schmerzen sind an der Innenseite, zur Kniescheibe und in die Tiefe.

Ist das denn normal, dass sowas 1 Woche später noch wehtut? Und dass die Schmerzen so unbeständig sind? Hat vielleicht jemand Erfahrung mit sowas?

Falls es was zur Sache tut, bin weiblich 31.

Vielen Dank!

Antworten
4wndrZe4s


das kann auch einige wochen danach noch weh tun!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH