» »

Unterschiedliche Diagnosen in einem Knie - bin verunsichert

B]ineb 1961 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

habe nach dem MRT folgende Ergebnisse von meinem rechten Knie bekommen. Wer kenn die ein oder andere Diagnose und kann mir weiterhelfen, was ich am Besten tun kann:

Degenerativer Schaden des Innenmeniskushinterhornes. Einriss am Übergang zur Pars intermedia

Degeneration des Vorderhorns

Deutliche Ansatztendiopathie der Partellasehne

Beginnende mediale Gonarthrose Grad I

Vermehrte intraartikuläre Flüssigkeit.

Freue mich auf Anregungen

Antworten
S{chmVidmti70


Du hast einen Meniskusriss. Im hinteren Bereich. Im vorderen Bereich ist der Innenmeniskus auch nicht ganz o.k. und die Patellasehne ist entzündet.

Was hast Du denn für Beschwerden? Gegebenenfalls wäre der Meniskus zu operieren, das hängt aber von der Rißgröße und Deinen Beschwerden ab.

Was hast Du denn für unterschiedliche Diagnosen?

BLinIe 196x1


Also ich habe heftige Schmerzen im Knie; das Treppensteigen ist fast gar nicht möglich. Auch im Ruhezustand kommt es zu Schmerzen. Fühle mich wie ausgebremst.

Kann man denn auch so heftige Schmerzen haben, wenn der Riss noch nicht sehr groß ist?

Übrigens habe ich auch einen Teilriss des Meniskuss am linken Knie, der momentan physiotherapeutisch behandelt wird; aber auch da sind noch Schmerzen ...

Gruß Sabine

P.S.: na die unterschiedlichen Diagnosen, damit meinte ich das, was ich aufgezählt habe wg. dem Knie

SHchmidxti70


Ok, aber das sind ja nicht wirklich unterschiedliche Diagnosen, das hängt ja alles zusammen. Wenn 1961 Dein Jahrgang ist, ist z.B. Arthrose Grad 1 nicht bedenklich, das bedeutet, dass der Knorpel schon etwas aufgerauht ist, das wäre aber in dem Alter normal.

Warst Du mit dem MRT Ergebnis schon beim Arzt? Beim Riss kommt es sicher darauf an, wie er liegt. Bei mir ist damals offenbar das eingerissene Stück dann auch eingeklemmt gewesen. Aber das kann Dir nur ein Arzt sagen, ob es Sinn macht, es zunächst mit Physiotherapie zu versuchen.

Intensität von Schmerzen ist auch immer individuell und muss nicht immer mit der objektiv vorhandenen Diagnose einhergehen. Manch Einer hat mit kleinen Defekten große Schmerzen, der Andere mit einer heftigen Arthrose kaum Beschwerden. Letztendlich muss es darum gehen, wie es Dir damit geht.

B5in~e 196x1


Ersteinmal ganz lieben Dank für Deine Antworten. Näcjste Woche habe ich einen Termin beim Orthopäden. Ich für mich weiß definitiv, dass ich diese Schmerzen nicht noch viel länger haben möchte. Dies werde ich auch ganz klar äußern.

S7chmigdti7x0


Heisst natürlich trotzdem nicht, dass es ein OP Befund ist, aber das wird Dir der Arzt schon sagen. Alles Gute & gute Besserung! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH