» »

Alte Densfraktur / Hörsturz

s.cre$wbrxain hat die Diskussion gestartet


Liebes Forum,

ich hatte vor mehr als 13 Jahren eine Dens-Fraktur mit instabiler Pseudarthrose (nach Verkehrsunfall mit einem Sack voll weiterer Knochenbrüche, die alle auch noch Probleme machen) - Verschraubung erfolgte ein halbes Jahr nach dem Unfall.

Die Verschraubung erfolgte von ventral, also stecken nur zwei Schrauben im Dens (die kommen da auch nicht mehr raus), es sind keine Wirbel miteinander verbunden worden.

Ich kann meinen Kopf jedoch absolut (also fast) nicht drehen und drehe immer den ganzen Rumpf.

Weil insgesamt alles irgendwie schlechter geworden ist, war ich beim (D-) Arzt, der mir Anfang des Jahres mal wieder KG mit MT (und wärme und dies und das) aufgeschrieben hat. Generell habe ich auch noch eine ziemliche Baustelle am Becken ... KG/MT wurde für HWS und Becken gemacht.

So weit so gut ... nach den ersten Anwendungen hatte ich eine ziemlich starke Reizung des Occipitalis Major (so sagte es mir mein PT). Mein Nasenrücken hat permanent gezuckt.

Anfang März war dann die Verordnung "aufgebraucht" und ich hatte mir nicht direkt eine Folgeverordnung geholt.

Am 31. März hatte ich dann einen schweren Hörsturz. Damit habe ich immer noch sehr zu kämpfen.

Mein HNO meinte "Kommt von der MT!" ... gefühlt würde er sein Leben darauf verwetten.

Der Arzt meint "Unsinn. Bei der MT kann was passieren, aber wenn, dann direkt und nicht erst ein paar Wochen später."

Ich vertraue beiden Ärzten.

Hat jemand hier eine Meinung dazu?

Herzlichen Dank für jede Antwort! :-)

Antworten
s`creSwbraxin


Bitte gestattet mir, noch etwas hinzu zu fügen. Ich hatte hier vor langer Zeit schon mal einen Account, mit dem ich schon mal wegen meines Unfalls geschrieben hatte. Der "relevante" Link: [[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/68516/]]

Irgendwie war ich damals deutlich deutlich positiver gestimmt. Naiv?

Mit grübelnden Grüßen

Benjamin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH