» »

Wandernder Schmerz im Fuß nach Zehenbruch

S'irlRichxard hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

meine Freundin hat sich vor ca 4 Wochen den kleinen Zeh nach einem Stoß gegen einen Holzpfosten gebrochen. Nachdem der Arzt auf eine natürliche Heilung ohne weitere Behandlung setzte, begann zuerst der Zeh zu schwellen und damit wurde das Gehen schmerzhaft. Irritierend ist, dass der Schmerzpunkt wandert und sich nunmehr auf der Außenseite oberhalb des Ballens befindet. Kühlen tut grundsätzlich gut doch das Problem ist besonders groß nach längeren Ruhephasen. Dann ist das Auftreten nur mit größter Mühe auszuhalten.

Kein Arzt kann sich hierauf bislang einen Reim machen. Jetzt suche ich hier dringend nach Ideen/Hilfe für meine Freundin.

Antworten
Bren itaBx.


Kleine Zehen werden auch nie anders behandelt, es muß alleine heilen.

Und ist hier ausgeschlossen, dass nicht noch ein anderer Haarrissbruch besteht? Oder einfach muskulär durch Fehlbelastung etwas entstanden ist?

Ich habe mir schon öfter mal kleine Zehen gebrochen. Solange da nicht jemand raufgesprungen ist, war das mit Arnica D30, und mit Symphytum D 12 in der Regel nach 3 Tagen schmerzlos. Kühlung nach 4 Wochen?? Was soll das bringen?

Kyttasalbe wäre vielleicht noch was. Und ich würde einen echten Fußguru aufsuchen, dass sich der das noch mal anschaut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH