» »

Welche Schmerzsalbe ist gut und günstig?

P9lüs$chDb}imexst hat die Diskussion gestartet


Wie der Titel schon verrät suche ich eine Schmerzsalbe die gut und günstig ist.

Ich habe jeden Morgen nach dem Aufwachen entsetzliche Schmerzen im Rücken und kann mich kaum bewegen.

Vom Bett bis zur Toilette dauert es schon mal mehrere Minuten, weil mir bei größeren Schritten sofort ein extrem stechender Schmerz in den Rücken schießt.

Und genau deshalb möchte ich es jetzt mal mit einer Schmerzsalbe versuchen.

Daher frage ich jetzt mal, welche Schmerzsalbe ihr verwendet und wie lange die ungefähre Wirkdauer ist.

Antworten
cxhi


Ich nehm die von Voltaren und die tut ganz gut. Wird aber schwer, sich am Rücken selbst einzureiben? Ich brauch dafür immer meinen Mann. Und ich nehm sie auch eher vor dem einschlafen und am morgen, wenn ich mich nicht bewegen kann, lieber eine Schmerztablette. Ich nehm an, beim Arzt warst du damit eh schonmal?

ATnnaY_1x986


Salbe mit dem Wirkstoff Ibuprofen oder Diclofenac. Frag einfach in der Apotheke nach der vom günstigsten Hersteller. Wirkt ein paar Stunden. ;-)

P|lüschAbiJesxt


Hab immer mal wieder IGS Blockaden, Hexenschuss und sowieso Verscleiss.

Da macht der Orthopädie nichts dran, außer Quaddeln oder Schmerztabletten aufschreiben.

PQlüschb&iexst


Da, wo ich mit dem Arm zum einreiben nicht hin komme behelfe ich mich

mit einem Lineal.

mWarinposa


Hab immer mal wieder IGS Blockaden

Ich weiß selber, dass die Schmerzen schier unerträglich sein können, aber Medikamente bringen nichts als eine momentane Unterdrückung der Schmerzen. Wirklich helfen tut nur eine sanfte(!) Deblockade durch einen Physiotherapeuten und/oder gezielte Übungen.

Dazu gibt es schon einige Threads in diesem Forum.

P i<Ma0T50x9


Machst du aktiv etwas gegen die Schmerzen? Physiotraining z.b. ?

Ich kann dein Leiden voll nachvollziehen. Hatte Tage wo ich mich an der Wand entlang auf die Toilette gehangelt habe.

Wegen Salbe : wir haben in der Familie eine apothekerin und die meinte ich solle das Original voltaren gel nehmen. Der Doc kann das auch als Forte verschreiben.

Ptlüschb*iest


Ich war schon öfters beim Orthopäden, aber da passiert nichts.

Ich bekomme Tipps zur Rückengymnastik und Schmerzmittel verschrieben.

PPiMa0x509


Ich meine nicht den Arzt.

Du musst selbst aktiv werden. Es gibt z.b. tolle Studios wo man effektiv rückentraining machen kann. Wenn das finanziell nicht möglich ist, dann tägliche Gymnastik zu Hause.

Der Arzt kann da in der Tat nicht viel tun. Da ist man selbst für sich verantwortlich.

E,voluxzzer


Orthopäde ist nicht Orthopäde, da gibt es himmelweite Qualitätsunterschiede. Wenn du mit deinem nicht zufrieden bist, dann wechsle ihn.

Physio fände ich auch einen guten Ansatz und vielleicht hilft dir auch ein Ostheopath weiter.

Wenn es mit dem Einschmieren schwierig ist, gibt es den selben Wirkstoff auch zum Einnehmen als Dragee oder Tablette, wenn du keine Magenprobleme hast.

Pnl;üschbYiest


Icv war in einem Reha fit Studio angemeldet.

Leider kann ich mir das selber nicht leisten.

P=nscGhbiRest


Tabletten gehen bei mir schnell auf die Leber.

cMh&i


Du kannst dir vom Arzt einen RehaSport Antrag geben lassen. Wenns deine KK genehmigt, musst du nix (oder nur sehr wenig) zahlen.

A6nna_x1S98x6


Wegen Salbe : wir haben in der Familie eine apothekerin und die meinte ich solle das Original voltaren gel nehmen.

Das wäre unnötig Geld Ausgeben. Z. B. ist die Diclofenac-Salbe von ratiopharm günstiger, ist aber letztendlich das gleiche Produkt.

oXnodqisexp


Moin! Ich empfehle Dir eine Wärmesalbe, welche die Durchblutung der Haut erhöht, sodass sich die eingeriebene Stelle sehr (!) warm anfühlt, teils brennend. Weil es aber nur die Durchblutung ist, kann dabei rein gar nichts passieren. Nur ins Gesicht solltest Du die Salbe wirklich nicht bringen und dann gleich gut Hände waschen. (Ich vermute, dass diese Salbe das Geheimnis von Leuten ist, die durch "Handauflegen" angeblich heilen. Die cremen sich vorher ihre Hand mit der Salbe ein und ein "wunderbares" Wärmegefühl geht in den Körper.) Bei nicht erreichbaren Stellen gibt es auch Wärmepflaster, die ich noch nicht getestet habe. Schade dass man hier keinen Medinamen nennen darf... *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH