» »

Kann das alles von der bandscheibe kommen?

jla&niFne9blxn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Meine schmerzen fingen im Februar 2015 an nach der Geburt meines 3. Kindes. Es War eine sehr schmerzhafte Geburt und unser kleiner Mann wollte nicht so. Der Arzt musste sich mit auf meinem Bauch legen und drücken ( ich erwähne das weil ich nicht weiß ob das damit zu tun hat ) der Arzt War ca 1,90 groß und wirklich breit. 2 mal musste er mir drücken und ich dachte ich ersticke da er mit auf meinem brustkorb lag. Zum Glück ging alles gut.

Kurz nach der Geburt bekam ich rückenschmerzen ( evtl durch die pda? ) , brust schmerzen, schmerzen im linken Arm, in Schulter und sogar in beidem Beinen. Mein Mann sagte, ich hätte ein "seltsamen " Gang. Ich laufe plötzlich "unbewusst " wie eine Ente .

Durch die brust schmerzen bin ich ins Krankenhaus, weil sie doch sehr stark waren. Es wurde Blut abgenommen, ein EKG, ein belastungs EKG, und ein Ultraschall von Herz und Lunge gemacht. Alles ohne Befund.

Die schmerzen, wurden mal besser, dann wieder schlimmer.

Wenn ich länger sitze, und dann aufstehe, steh ich erstmal gekrümmt da und es dauert kurz bis ich "hoch komme " da es sehr schmerzt. Mal sticht ves im Rücken, mal brennt es. Nun habe ich einen Termin beim Orthopäden. Allerdings erst in 5 Wochen :/

Ich hoffe sehr das mir dann endlich geholfen werden kann. Denn diese schmerzen sind mittlerweile täglich da.

Meine Frage , kann Das alles mit der bandscheibe zusammen hängen? Oder gab ich einfach verspannungen? ( wenn mein mann mich massieren will muss er abrechnen, weil alles steinhart ist und die kleinste Berührung weh tut ) oder was könnte es sonst noch sein?

Antworten
jGaninWebln


Kennt sich niemand damit aus? :/

FXrauS^tressYfrei


Du solltest dringend zu einem Physiotherapeuten gehen! Und zu einen Orthopäden. Wir können nur vermuten, das es Verspannungen sind, es kann aber auch ein Bandscheibenvorfall sein.

W1ildkxater


Hallo janinebln,

Gehe zu deinem Orthopäden und sprich mit der Sprechstundenschwester. Musst es halt dringend schildern. ;-)

MfG *:) :)* @:)

jUan+ine_bln


Danke euch.

War schon da und schilderte meine schmerzen. Hätte aber 4 Std in etwa warten müssen. Unmöglich mit einem Kleinkind von 18 Monaten :/

Können diese Symptome denn davon kommen? Und weiß jemand was man in der Regel dagegen tun kann :/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH