» »

Fieser Hexenschuss

Liou}isiaxna hat die Diskussion gestartet


Ich glaub, heute morgen beim Bücken im Badezimmer, hat mich ein Hexenschuss erwischt. Urplötzlich und richtig fies, ich konnte mich auch erst mal gar nicht mehr aufrichten, so weh tat das im Kreuz.

Das ist jetzt ein paar Stunden her, seitdem hab ich mir 30min Tens auf die Lendenwirbelsäule getan, mit Kyttasalbe eingerieben, 2x 400 Ibu eingeworfen und eben noch 10min Rotlicht draufgepackt.

Es wird aber irgendwie nicht besser. Kein Stück. Von den beiden Ibus merk ich auch nichts. Ich kann nicht aufrecht stehen (vom Bücken ganz zu schweigen), humpele wie ein behinderter Pinguin durch die Gegend (man soll sich ja viel bewegen, haha) und bin eigentlich nur im Liegen halbwegs schmerzfrei, aber man soll ja nicht liegen. Sitzen geht halbwegs, aber schmerzfrei ist was anderes.

Am Dienstag will ich mit dem Verein zum Preisschießen. Ist zwar Auflageschießen, aber ich kann ja momentan nicht mal geradestehen.

Habt ihr Tipps, was ich sonst noch machen kann, damit ich am Dienstag für ne halbe Stunde halbwegs aufrecht stehen kann? Mit viel bewegen ist gerade nichts, es tut einfach zu weh, keine Ahnung, warum das Ibu nicht wirkt.

Antworten
S>unaflowe~r_7c3


Bei mir half immer nur Arzt und Spritzen in die Muskulatur...

LOouistian>a


Igitt, das hatte ich mal mit Anfang 20.... war auch im Bad, als mich die Hexe angeschossen hat. Das ging über Wochen. Und die Spritzen (um die 4 Stück immer) haben damals zwar schön gebrannt, aber nicht wirklich was gebracht, es ging dann mit der Zeit halt weg, wäre sicherlich auch ohne Spritzen gegangen....

Dazu kommt, dass ich seit ein zwei Wochen oder so in der Leiste so ein blödes Ziehen habe, seit ich wieder an Geräten Sport mache. Hatte vor etwas mehr als einem Jahr eine Bruch-OP mit Netz, ein paar Monate später hatte ich auch so ein Ziehen wie jetzt so ungefähr, es wurde vom Chirurgen untersucht, aber alles okay, er meinte, manchmal wachsen Nervenenden ins Netz, das hört wieder auf, und so war es. Nun hab ich das wieder seit zwei Wochen, und jetzt der Schuß im Kreuz, ich geh echt am Stock. Und ausgerechnet am Wochenende :-/

mYnef


Binnen weniger Stunden kannst du da auch ehrlichgesagt nicht mit einer Besserung rechnen. Ich hatte es neulich auch, etwa eine Woche, dann ging es sehr schnell besser. Schmerzfrei war ich auch nur im Liegen. Dass man nicht liegen soll, ist mir natürlich bewusst. War mir aber irgendwann schnuppe. Und siehe da - 2 Tage fast nur liegen und bums war es besser. Jeder Jeck ist anders, unter schlimmsten Schmerzen mobilisieren ist auch nicht immer super. Habe lediglich dauernd gewärmt, Kytta und Diclo geschmiert und Dehnübungen gemacht.

SWunufslower_x73


Wenn Liegen, dann versuchen, ob man die Bein im 90°-Winkel lagen kann (Hocker oder hoher Kissenberg drunter). Ist besser für den Rücken...

L)inSzer ETortxe


Je nachdem, wo die Schmerzen genau herkommen, kann es helfen, den Rücken 'auszuhängen', dh entweder dich mit den Händen an eine Stange oder etwas anderes hängen und die Beine baumeln lassen, evtl ein bisschen hin und her schwingen in verschiedene Richtungen. Oder sich mit den Händen abstützen auf 2 gleichhohe Möbelteile, die so hoch sind, dass die Beine vom Boden weg kommen und man auch ein bisschen schwingen kann.

Mir hilft das sofort sehr gut, wenn mir nach langem Sitzen oder Bücken der Rücken weh tut.

Luouisixana


Das mit der Stufenlagerung, also auf den Rücken legen und Füße auf einen Stuhl, hab ich auch schon gemacht, damit ist es ganz okay, allerdings das Aufstehen dann das absolute Fiasko, ich komm nur noch hoch, indem ich mich mit den Händen auf den Oberschenkeln langsam "hochsteigere". Ich versuche mich auch immer etwas zu drehen beim Sitzen, aber ich hab jetzt seit Stunden Dauerschmerzen, abgesehen vom Liegen, was man ja nicht soll.

Ich würde ja auch mal ein Bad versuchen, aber es ist fraglich, wie ich die Wanne wieder rauskommen soll..... ]:D

Den Rücken mal auszuhängen probier ich nachher mal aus. Bin ja offen für alles, was hilft. Ich versteh nur nicht, warum 2 x 400 Ibu so rein gar nicht helfen. Was habt ihr so genommen? Ich nehme nur extrem selten Schmerzmittel, aber momentan bin ich nicht wirklich wählerisch.

SCun flowepr_73


2x 400 mg Ibuprofen wären für mich Bonbons. V.a. wenn man weiß, dass es ja sogar 800er gibt (verschreibungspflichtig allerdings). Ich bin dann eher in der Kategorie Novalgin oder Diclofenac (ähnlich Ibu, aber halt andere Dosierung) unterwegs. Zum Glück mittlerweile sehr sehr selten.

m2nexf


Ich versteh nur nicht, warum 2 x 400 Ibu so rein gar nicht helfen. Was habt ihr so genommen? Ich nehme nur extrem selten Schmerzmittel, aber momentan bin ich nicht wirklich wählerisch.

Das ist bei jedem Unterschiedlich. Ich hab nur am ersten Tag 250mg Naproxen genommen, weil eh nix anderes im Haus war. Das machte zwar nicht schmerzfrei, aber fuhr es zumindest auf ein niedriges Level zurück.

Vielleicht solltest du dir doch mit ner Spritze helfen lassen :-/

Lio#uiisiaxna


Liege gerade auf der Seite. So ist es erträglicher. Ich hatte mal so was wie Novalminsulfon im Haus.... Wegen einer Gehörgangsentzündung, die abartig wehtat. Das könnte ich mal raussuchen. Aber keine Ahnung ob man das nach Ibu einwerfen darf. Ob sich das verträgt.

Ltinzegr% Tgorte


Also ich hatte vor vielen Jahren mal einen extremen Hexenschuss, so dass ich mich für ein paar Tage überhaupt nicht aufrichten konnte. Laufen konnte ich nur, indem ich mich mit aller Kraft vom Oberschenkel aus nach oben gedrückt habe (ging nur ein ganz kleines Stückchen) und dann gelaufen bin wie ein halb eingeklapptes Taschenmesser ;-D .

Schmerzmittel hab ich keine genommen, soweit ich mich erinnere. Ich hab halt fast nur gelegen; nach 4-5 Tagen war dann alles wieder ok. Ich kannte mich damals gar nicht aus und dachte nur: ist von allein gekommen und wird auch wieder weggehen, der Rücken braucht halt jetzt ein bisschen Ruhe ....

Meine Freundin, die Medizinstudentin war, hat mich ausgelacht, als ich ihr später davon erzählte.

Sie sagte mir, dass die Muskelverkrampfung im Rücken eine natürliche Reaktion des Körpers sei. Eine Reaktion darauf, dass ein Rückennerv bei einer ungeschickten Bewegung kurzfristig eingeklemmt wurde. Bei jungen Leuten rutscht der Nerv dann sofort wieder an seine richtige Position, aber durch die kurze Einklemmung wird eine Reaktion ausgelöst, als ob der Nerv noch eingeklemmt wäre - eine Muskelverkrampfung, damit der eingeklemmte Nerv ja nicht geschädigt wird durch weitere Bewegungen.

Sie sagte, wäre ich gleich zum Arzt gegangen, dann hätte ich ein krampflösendes Mittel bekommen und die Muskulatur hätte sich entspannt. So habe ich mich völlig unnötigerweise tagelang abgequält.

Falls das bei dir so ist, dann solltest du schnellstmöglichst zum Arzt. Denn Ibuprofen kann bestimmt keine Muskekrämpfe auflösen.

L1ouisQiana


Spritzen gibt's wohl nur in ner Notaufnahme bei der nächsten Klinik. Abendfüllenden Programm und am WE besonders krass in HH. Dahinzufahren wird wohl auch ein Erlebnis. Ich will nicht.... :-(

LyoFuisTianxa


Linzer Torte, ich hatte das mal mit 23, die Spritzen brannten wie die Pest, und besser wurde es wohl nur durch die Zeit. Aber mal sehen wie es heute abend ist. Vielleicht überlege ich es mir noch....

P6iMa0D509


Du sollst jetzt nicht tagelang liegen.

Aber leg dich doch mal hin und gib den Muskeln eine Chance sich zu entspannen.

Ich hab auch immer gehört man muss sich bewegen. Und vor lauter bewegen wollen hab ich vor Schmerzen noch mehr verkrampft.

Letztes mal hab ich 2 Tage fast nur gelegen. So Sparte ich auch Schmerzmittel und am dritten Tag ging es deutlich besser.

PviMa405u0x9


Wegen novaminsulfon: ich sollte das mal zeitgleich mit ibu nehmen. Durfte es sogar gleichzeitig schlucken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH