» »

Blaues Auge -> steifer Nacken?

Bp7~38 hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

habe mir vorgestern Nacht das neben das Auge gestoßen, ziemlich heftig. Jetzt ist das unter meinem Auge blau/lila. Es tat zunächst nicht sonderlich weh, aber jetzt fängt an sich langsam geschwollener anzufühlen und Zwinkerbewegungen tut leicht weh.

Was mich aber interessiert ist, ob es dadurch auch zu einer Nackensteifheit kommen kann? Kann man Kinn nur schwer an die Brust beugen. Nach hinten und rechts geht es, allerdings ist es bei einer Beugung nach links ebenso schmerzhaft.

Kann es da eine Verbindung zum Auge geben?

Antworten
NBoweherlegixrl


Das mit der Nackensteifigkeit ist ein Symptom von Gehirnhautentzündung und du solltest dich schnell untersuchen lassen. Kann aber auch sein, dass du beim Stoß dir den Nackenmuskel gezerrt hast. Kann aber auch sein, dass durch die geplatzten Gefäße im Auge, Bakterien in deine Blutbahn gelankt sind. Sprich das Auge sich infiziert und Keime die Bluthirnschranke überwunden habe.

Ich empfehle Arzt auf suchen auch wenn du kein Fieber hast.

Auch dass der Schmerz am Auge schlimmer wird nach zwei Tagen, klingt mir nach Infekt.

B^738


Das Auge selber ist nicht betroffen. Es tut nur um das Auge herum weh, wenn ich es z.B. zwinker. Bin auch nicht direkt auf das Auge "gefallen", sondern knapp daneben (auf diesen Knochen).

Meningitis hatte ich auch vermutet, allerdings KANN ich mit dem Kinn meine Brust berühren, es tut halt nur weh. Was mich beunruhigt ist, dass ich dieses Jahr auch in einem Land war, indem man sich gegen Meningitis impfen lassen musste. Das habe ich auch getan. Die Reise ist jetzt schon einige Monate her, kann es trotzdem zu einer Infektion gekommen sein?

Leider haben die Ärzte geschlossen (Samstag), Krankenhaus kommt mit übertrieben vor. Hatte aber auch schon in der letzten Zeit immerwieder Verspannungen und konnte den Kopf nicht richtig bewegen. Das Treiben von Sport hatte eigentlich gut geholfen.

NiowHherexgirl


Ferndiagnosen kann keiner machen. Wenn du wissen willst was los ist musst du am Ende zum Arzt.

Das mit dem Nacken kann alles mögliche sein. Wenn du eh schon vorher Beschwerden damit hattest, hast du den Grund sicher schon. Meningitis hättest du zudem irre Kopfschmerzen und Sehstörungen etc pp. Die Symptome kannst man nicht ignorieren.

BKen@iLtaB8.


Ich habe mir vor 2 Wochen den Kopf dermaßen gestoßen, dass ich eine Gehirnerschütterung hatte. Und da war der Nacken auch betroffen wund die Muskeln schmerzten. eine wirkliche Nackensteifheit wird aber bei Gehirnhautentzündung noch ganz andere Probleme machen.

Und woher soll jetzt auch das Virus so schnell gekommen sein ???

BT7x38


Genau das hätte mich ja interessiert. Da ich gelesen hatten (Quelle nicht mehr parat), dass man die Viren/Bakterien im Urlaub einfangen kann, diese sich aber erst später entfachen und die Krankheit auslösen. Es wäre interessant zu wissen, inwiefern diese These stimmt. Kann sich eine solche Krankheit auch erst nach Monaten einer Reise bilden?

Es ist teilweise auch schwierig Luft zu holen. Je nach Körperlage variiert es natürlich.

Werde es beobachten und am Dienstag zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird. Wahrscheinlich liegt es aber doch an dem Auge, oder Durchzug, falsch bewegt...

B)enixtaB.


Warum sollte sich eine Gehirnhautentzündung erst nach Monaten zeigen? Das ist Unsinn.

Hier wird es sich um eine Verspannung handeln. Der ganze Nacken tut dann weh. Es können sich Myogelosen gebildet haben. Tun sauweh sind aber harmlos.

BVe,nitaxB.


Und ganz sicher wäre der Zustand bei einer Gehirnhautentzündung zunehmend dramatischer. Da hätte man keine Lust, in Foren zu schreiben....

WnildkaRter


Hallo B738 ,

Würd vorsichtshalber am Montag zum Arzt gehen. Damit bist du auf der sicheren Seite. Suche dir die Nummer vom Notdienst raus, mit denen kannst du auch sprechen was du machen sollst.

MfG gute Besserung *:) :)* @:) :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH