» »

Nach Einrenken (Hws,Rücken) Brustschmerzen in den Drüsen?

kBiwix84 hat die Diskussion gestartet


Ich bin vor über 1 Woche eingerenkt worden. Also ich war bei meinem Physioth. mit Osteopath. Ausbildung. Dieser hat auch meinen Rücken gerenkt als ich auf dem Bauch lag. Als er gerenkt hatte spürte ich sofort Schmerzen in beiden Brüsten, durch das drücken auf der Liege. Also vermute ich das es die Drüsen sind?? Wer hat das schon mal gehabt? Es ist unangenehm und ich kann nicht ohne Schmerzen abtasten.

Ich warte mal bis nächste Woche ab, aber wenn es nicht besser wird sollte ich vielleicht mal meinen FA konsultieren.

Aber was könnte da passiert sein?

Ich mache mir natürlich Gedanken :°(

Grüsse

Kiwi84

Antworten
Hterz8haftter


Ich könnte mir vorstellen, dass die Nerven zu den Brustdrüsen durch die Verlageriung der Wirbel beeinflusst (gedrückt oder entlastet) wurden. Wie lange sowas nachwirkt, weiß ich leider nicht.

Wjildkatuer


Hallo kiwi84 ,

Das einrenken der Wirbelsäule ist nicht ohne, bei meiner lädierten WS würde ich es nicht machen lassen.

Es kann auch von allein wieder weg gehen.

MfG gute Besserung *:) :)*

BHenita#B/.


Auf die Drüsen wirkt das eher nicht.

Aber ich habe es auch schon gehabt, dass der Therapeut kein glückliches Händchen hatte. Ich würde reklamieren.

EWleoXnora


Wenn du ungünstig auf deinen Brüsten gelegen hast kann es auch sein das sie nun leicht 'geprellt' sind. Keine Ahnung wie ich das anders nennen soll. |-o

Ich kenne es vom Sport wenn ich dort 'nen Ellenbogen abbekomme oder ähnliches, fühlt es sich auch mal ein-zwei Tage so an als wäre 'in' der Brust ein blauer Fleck. Ist es ein Gefühl in dieser Richtung oder verstehe ich etwas falsch?

keiwi784


Danke für die bisherigen Antworten.

Ich musste zum Physioth. gehen da ich mich so verrenkt hatte das ich meinen Kopf nicht mehr drehen konnte usw...

Ja, es fühlt sich eben wie Prellungen an. Ich bekomme mittlerweile echt Panik, hab richtig Angst das ich eine Nekrose oder sonstwas bekomme.

Wie kann das denn sein?!

Es ging so schnell, ich konnte nix sagen und dann war der Schmerz da.

Aber wie gesagt, es sind nicht die Rippen oder die Brustwirbel. Da ist alles in Ordnung.

Einfach mein Busen tut weh :°( :°( :°( :°(

EHleonxora


Dann würde ich auf das tippen was ich geschrieben habe. :)z

Schau ob es in den kommenden Tagen besser wird. @:)

S9unflLower?_73


Mein Physio hat mich über die langen Behandlungsjahre öfter mal manualtherapeutisch "eingerenkt"; u.a. ach wenn ich auf dem Bauch lag. Brust-Aua hatte ich dabei gelegentlich immer mal wieder. Stellte irgendwann fest, dass es auch zyklusabhängig war (Einrenken 1. Zyklushälfte = kein Aua, 2. Zyklushäflte = unangenehm bis schmerzhaft).

Das kann vorkommen; ich würde es aber direkt rückmelden. Denn neben eigener Empfindsamkeit kann es auch schlechte Technik sein. Mein Physio hat es dann nach mehreren Beschwerden doch zunehmend in anderer Position gemacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH