» »

Manuelle Lymphdrainage

SuchmYidtix70


Ich finde es auch vorteilhafter, immer den gleichen Therapeuten zu haben, weil der dann auch die Unterschiede feststellt und man nicht immer wieder alles von vorne erzählen muss.

Frierst Du bei der Lymphdrainage? Ich habe immer eine Kuscheldecke bekommen, damit alles, was nicht behandelt wurde, zugedeckt werden konnte, wenn es kühler war. Wenn ich frieren würde wie ein Schneider, könnte ich auch gar nicht entspannen dabei.

hNummelJ98765


Hallo

dabei habe ich nicht gefroren.

Da fand ich es während der Manuellen Lymphdrainage sogar angenehm von der Temperatur.

Aber hinterher zu Hause. Gefroren ohne Ende. Wir hatten dann wegen mir den Ofen an. 24 Grad Raumtemperatur und ich habe trotz Bettdecke gefroren.

Musste sehr oft zur Toilette. Also Effekt wurde erreicht.

h{ummeYl9876x5


Hallo

heute Nachmittag war nun die dritte Lymphdrainage und wieder bei einer anderen Physiotherapeutin. Nächstes Mal ist die erste wieder dran. Das liegt aber an der kurzen Woche (Brückentag/Feiertag). Dann soll es immer bei der ersten bleiben.

Vorher fühlte ich mich gut. Ich hatte Temperatur gemessen, 37,2. Völlig normal.

Manuelle Lymphdrainage im Zimmer, das angenehm warm war. Dabei gegen Ende

Wolldecke auf der einen Körperhälfte gehabt, als mir doch ein wenig kühl wurde.

Die MLD war angenehm. Direkt am Knöchel weiterhin sehr empfindlich.

Zu Hause angekommen, habe ich mich hingelegt. Mir wurde wieder extrem kalt. Die Beine und den Rücken hoch ein Gefühl wie Eis. Temperatur gemessen: 35,8.

Mit Wärmflasche auf dem Bauch und Ingwertee eingemummelt, versucht zu schlafen. Nach gut zwei Stunden war mir wieder warm und die Temperatur war bei normal.

Ich war ziemlich geschafft nach der MLD.

Hoffe, es wird nicht immer so. Das Frieren war richtig unangenehm. Ich denke, ich sage beim nächsten Mal, sie soll etwas weniger machen. Ist schon schwieriger, weil es immer verschiedene Therapeutinnen waren.

Ich wünsche allen eine gute Nacht.

"hummel"

MoööXp -Mööxp


Wow, das ist ja wirklich heftig, wie stark du darauf reagierst :-o Ich hoffe, daß es dir dann auch entsprechend gut hilft @:) @:)

Wenn du mal eine "feste" Thearpeutin hast, könnt ihr das sicher besser abstimmen, wieviel ok ist und was zuviel. Hast du den Physiotherapeuten denn mal erzählt, wie es dir ging? Was haben die denn dazu gesagt?

hZummDel90876x5


Hallo

@ Mööp Mööp,

ich habe gestern bei der Manuellen Lymphdrainage (MLD) gesagt, dass ich beim letzten Mal (also der zweiten MLD) im Anschluss sehr stark gefroren habe. Erstmal scheint das öfter vorzukommen. Sie fragte genau nach, wie es war und sagte, ich solle Bescheid sagen, wenn mir währenddessen kalt würde. Und ich dürfte nach der MLD zwei Stunden lang den Fuß nicht kühlen, um die Lymphe nicht am Abfließen zu hindern. Da ich mich nach der zweiten Manuellen Lymphdrainage nicht gleich zum Ausruhen hingelegt hatte, dachte ich es könnte auch daran liegen. Gestern war es schön mit Wärmflasche und Aufguss aus Ingwerwurzel, Zitrone und Honig etwas Wärmendes parat zu haben. Habe ja beschrieben, wie es war!

Beim ersten Mal habe ich nicht ganz so stark reagiert. Da habe ich nur 30 Minuten und nur vom Bein MLD an gehabt. Die Physiotherapeutin wollte zunächst vorsichtig ran, zum Einstieg und weil man bei Asthma vorsichtiger sein müsste.

Geplant ist, dass ich zukünftig immer bei dieser Physiotherapeutin (Nr. 1) haben soll. Also werde ich es beim nächsten Mal genau so wieder erzählen.

Heute früh war der Fuß erst dünner. Nach dem Frühstück wieder genau so wie vorher. Und, wenn ich Übungen mache, wird der Fuß auch kurzzeitig heller. Da tut sich was!

Retterspitz-Umschläge sind richtig angenehm. Sie kühlen, entspannen, lindern den Schmerz. Ich nehme weite Strümpfe dafür. Einen in Retterspitz getränkt, einen trockenen darüber und ein Tuch weich umzugewickelt. Ist die Wirkung raus, wird es mir zu eng darunter und die Strümpfe müssen weg oder eine neue Behandlung mit Retterspitz wird gemacht.

Ich finde es nachts immer noch schöner etwas um den Fuß zu tun. Sonst fühlt er sich so schutzlos an. Gerade, weil ich mich im Schlaf viel drehe und bewege.

Der Fuß tut immer noch mächtig weh. Es fühlt sich an der Bruchstelle nicht stabil an. Dort zwiebelt es bei Bewegung.

Allmählich komme ich auf längere Zeit des Schlafes. Anfangs nur 1 bis 1½ Std. Schlaf im Stück, jetzt schon bis zu 4, 4 ½ Std. im Stück. Jetzt bin ich nicht mehr so groggy vor Müdigkeit!

Liebe Grüße

"hummel"

h^umme(l9876x5


Hallo

update, 4 . MLD:

Frieren gehört wieder dazu.

Nach der MLD fast drei Stunden richtig fest geschlafen!

Viele Grüße

"hummel"

HRyper|ion


Das ist aber ungewöhnlich mit dem frieren ":/

h]ummelq9876x5


Hallo Hyperion

ja, ich habe momentan auch so öfter gefroren. Sogar in der Badewanne.

Haben heute Blutkontrolle gemacht. Vielleicht steckt ja noch was anderes dahinter.

Habe nun fast zwölf Wochen Thrombosespritzen. Vielleicht ist das nicht so gut? Auf jeden Fall wird dem nachgegangen.

Viele Grüße

"hummel"

HEyp+erixon


ja, ich habe momentan auch so öfter gefroren. Sogar in der Badewanne.

Das ist aber wirklich ungewöhnlich und sollte mal abgeklärt werden

h;umme6l9x8765


Hallo

Blutwerte sind in Ordnung. Der Arzt meint, als soweit okay.

Viele Grüße

"hummel"

srpor^tfxan


Kannst du die Werte mal posten? Ärzte behaupten viel und andere User hier finden trotzdem noch immer einiges, was nicht okay ist ;-)

hHumm>el987x65


Hallo

im Prinzip habe ich keine richtige Aussage bekommen.

Der Leberwert so leicht erhöht. 61.

Das sei soweit in Ordnung.

Viele Grüße

"hummel"

M/ööp vMööxp


Also Thrombosespritzen hatte ich schon deutlich länger (eine ganze Schwangerschaft lang) und da muß man zwar die Blutwerte bzgl. Gerinnung im Auge behalten, aber von solchen Nebenwirkungen habe ich noch nicht gehört.

Vielleicht eher mal nach einem verschleppten Virus oder sowas schauen? Aber vielleicht ist dein ganzer Körper auch einfach ein bißchen durcheinander, du konntest dich ja jetzt einige Wochen viel weniger und nur "anders" bewegen als sonst. Frieren in der Badewanne kenne ich allerdings echt auch nur, wenn ich Temperatur habe ":/

h#ummeGl9876x5


Hallo

@ Mööp Mööp

heute war ich wieder beim Unfallchirurgen.

Neue Verordnung:

Jetzt MLD über 60 Minuten.

Bin nächste Woche nochmal beim Hausarzt. Mal schauen, alles konkret durchsprechen.

Habe ja alleine durch Asthma Entzündungswerte. Im Moment meine ich nicht, dass da ein Infekt war oder verschleppt ist.

Viele Grüße

"hummel"

h*ummeclx98765


Hallo

und der Fuß ist wieder richtig dick. Die Haut ist dunkel und marmoriert.

Es darf besser werden!

Viele Grüße

"hummel"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH