» »

Zunehmend Beschwerden Oberarm nach Trauma

NGelxa hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben *:)

Vorab: Ich denke, dass das ein normaler Verlauf ist, ich frag aber lieber trotzdem mal nach :-)

Ich habe gestern meine Heckklappe zugeschmettert. Das Blöde daran: Mein Oberarm war noch drunter X-\ Den Schlag auf den Oberarm hab ich ordentlich gemerkt, der Schmerz war so heftig, dass mir sofort schlecht wurde und ich das Gefühl hatte, gleich umzukippen. Und ich bin echt nicht empfindlich. Nachdem das rum war, ging es eigentlich wieder. Die Stelle schwoll an, die erste Farbe kam leicht durch. Jetzt heute Abend ist der Oberarm dick, schmerzt ziemlich und ich kann den Arm dadurch nur noch eingeschränkt bewegen. Die Schmerzen ziehen bis in die Hälfte des Oberarms und bis auf die Innenseite. Ich kühle seit gestern, verwende Voltaren.

Kommen die Beschwerden wirklich nur durch das Hämatom? Oder muss ich doch Angst haben, dass da mehr passiert ist? ":/

Liebe Grüße,

Nela :)*

Antworten
A0liceH%arg9reaves


Sorry das kann dir niemand per Ferndiagnose sagen, ich würde damit zum Hausärztlichen Notdienst oder in die Notaufnahme je nachdem wie es bei euch geregelt ist. Das kann eine fiese Prellung sein, aber du könntest dir auch den Arm gebrochen haben, lass das bitte abklären.

AJl%iceHaIrgrea1vexs


Gute Besserung :)* @:)

NweGla


Vielen Dank für deine Antwort @:) Es war tatsächlich nur eine äußerst fiese Prellung %:| Mittlerweile habe ich einige Farben durch und es geht wieder Richtung Normalität :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH