» »

Schmerzen auf der Kniescheibe und unterhalb

B5ayl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da es zur Zeit schwierig ist, einen Thermin beim Orthopäden zu bekommen und die Schmerzen immer wieder abgeklungen sind, will ich erstmal hier nachfragen.

Ich spiele aktiv Volleyball (24 Jahre alt).

Nun kommt es eigentlich bei jedem Spiel vor, dass ich nach einem Sprung ach mal bisschen steif lande. Dann staucht das sehr stark in den Knien und es beginnen Schmerzen unterhalb des Knies. Spiele ich lange, werden die Schmerzen relativ stark und das Laufen wird bis zum nächsten Morgen ein wenig eine Qual. Ich habe schon von zu wenig Gelenkflüssigkeit gehört.

Gestern allerdings hatte ich Schmerzen auf der Kniescheibe. Das kündigte sich während des Spiels an und als die letzten Punkte mich noch einige male zum Springen veranlassten, stach es irgendwann stark auf der Kniescheibe und nun habe ich Schmerzen.

Geht über das Knie irgendeine Sehne. Ich gehe jetzt ungern Treppen, weil es zum einen nicht richtig geht und ich zum anderen fürchte, alles noch schlimmer zu machen.

Entzündung oder einfach eine Überlastung?

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Antworten
oYlNli3x1


Re: Schmerzen auf der Kniescheibe und unterhalb

Hallo,

ok beim Orthopaeden wuerde ich erstmal nicht hingehen, aber wohl zu einem Gelenkspezialisten in deiner Naehe normal sind Sportaerzte auch eine gute Wahl.

Ich hatte immer Schmerzen frueher beim Fussbal in der Kniekehle, aber die Ursache war Knorpelverschleiss und spaeter Gelenkverschleiss mit Kreuzbandabrissen.

Ich habe auch mal gehoert bei Knieschmerzen, sind sie noch so leicht, sollte man immer einen Arzt fragen. Bevor bei mir alle zwei Knie in die Brueche gingen, war ich bestimmt zehnmal beim Arzt wo immer nur eine Prellung festgestellt wurde, aber irgendwann ist es dann keine Prellung mehr.

Bevor du jetzt dir irgendwelche Sorgen machst oder gar Angstzustaende bekommst frage einen Profi also einen Sportmediziner oder Gelenkspezialist, der es mal untersucht. Die haben immer in der Regel einen sehr guten Untersuchungsrythmus, um ein Kniegelenk zu untersuchen. Ich war beim ersten Mal auch erstaunt, wo ich ueberall noch am Knie Schmerzen hatte.

Die Gruedlichkeit einer solchen Untersuchung ist wichtig. Obwohl ich frueher gerne Fussball gespielt habe und heute meine Kniegelenke kaputt sind, laufe ich trotzdem heute noch mit meinen Hunden grossen kilometerweite Touren. Nur spiele ich eben nicht mehr soviel Fussball oder springe rum wie frueher.

Olli

Ixso


Re: Bayl

Über die Kniescheibe führt keine Sehne, aber ein Schleimbeutel befindet sich dort. Wenn der gereizt oder verletzt ist, schmerzt das, so ein stechen macht sich bemerkbar. Mit einer Cortison-Spritze lässt sich das schnell wieder beheben.

sutipxps


@ ISO

Wie Spritze ins Knie?

Das ist garnicht gut! Man spritzt doch nicht direkt ins Knie, und besonders kein Cortison. Spritzen in die Gelenke sind nicht besonders gut, da immer die Gefahr besteht das sich durch die Spritze das Gelenk entzündet.

@Bayl

Hi du!

Ich arbeite in einer Orthopädie!

(Ach und noch etwas, über die Kniescheibe führt eine Sehne, die die Kniescheibe da hält, wo sie hingehört)

Und so wie du das beschreibst, (Schmerzen auf o. unter der Kniescheibe) hört sich das an, als ob du dir den Sehnenansatz entzündet hast!

Keine Panik, etwas Behandlung und Schonung und das wird schon wieder!

(Ich an deiner Stelle, würde mir nicht direkt eine Spritze setzten lassen! Nur wenn es absolut schmerzmäßig nicht mehr gehen würde)

Alles Gute

IUso


Re: stipps

Über die Kniescheibe führt das Kniescheibenband, die die Kniescheibe führt, ober- und unterhalb ist sie mit der Patellasehne gehalten.

Von einer Spritze direkt ins Knie war nie die Rede, die wird in den Schleimbeutel gesetzt, einem Sportler ist das zu empfehlen damit der Trainingsausfall in Grenzen gehalten werden kann.

Ob es eine Schleimbeutelentzündung ist, kannst Du selber spüren, in dem Du beim gestreckten Bein mit der Hand auf der Kniescheibe kreisförmige Bewegungen ausführst, dabei müsste es dann etwas knirschen, so wie beim Formen eines Schneeballs.

uCnglüc]kspilxz


@ iso

is das kniescheibenband nicht die patellasehne!?

I(sso


unglückspilz

Vom Oberschenkel verbindet eine Sehne (Patellasehne) die Kniescheibe, über die Kniescheibe führt ein Band, das mit den Patellasehnen verbunden ist, mit der oberen und unteren. Die untere Sehne der Kniescheibe ist mit dem Schienbein verbunden. Wenn jetzt das Bein gestreckt wird, so zieht die Oberschenkelmuskulatur an der oberen Sehne (Patellas.) an der Kniescheibe und die untere Sehne (Patellas.) der Kniescheibe zieht am Schienbein, dabei wird die Kniescheibe mit dem Kniescheibenband geführt. Man nennt das "Band", weil Sehnen immer am Beginn und Ende eines Muskels sind und beidseits an einem Knochen verwachsen. Das Band auf der Kniescheibe ist dort nicht mit einem Muskel verwachsen, ist aber schon sehniges Gewebe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH