» »

Arthroskopie schmerzhaft?

v_eVga6s98x2 hat die Diskussion gestartet


ich bekomme immer mehr den gedanken dass bald mein knie mit so ner winzigen kamera gecheckt wird...

tut das weh ?? die meisten behaupten es fühlt sich eklig an, andere empfinden es als schmerzhaft.... ?

tut's weh ?

Antworten
HKyp`erioxn


hi vegas

keine panik, das geschieht alles unter betäubung, also völlig schmerzfrei.

:-)

vReg>as8=2


aber nur ne lokale betäubung ?

wird das kleine loch nachher zugenäht oder reicht das ein pflaster aus ?? und da spürt man echt nix ??

sorry alles was richung OP geht, da bin ich ne sissi :-(

LTecitVhinbDecher


Hallo !

Bei uns im Krankenhaus nur unter Vollnarkose (Kurznarkose) oder REgionalanästhesie, sprich ganzes Bein wird betäubt und ist daher auch schmerzlos !!!

-{TiHmbaxlake-


Vollnarkose

Bei mir wars jedenfalls Vollnarkose, da merkste gar nix.

Und die ersten 2-3 Tage nach der OP wirste mit schmerzmittel zugepumpt. Trotzdem tut es dann saumäßig weh, wenn man das bein bewegt oder manchmal auch nur so. Außerdem is das Knie normalerweise nach so einer ASK sehr dick (geschwollen) und es kommt bei den meisten Patienten (bei mir auch) zu kleineren Blutergüßen um die Nähte.

Normal müsstest du ne Drainage bekommen, aber wenn die draußen is tuts auch nich mehr so weh ;-)

Das Ziehen des Schlauches tut aber saumäßig weh...

Auf jedenfall musst du die ersten paar tage ein verband drum tragen, danach reicht ein pflaster für die nähte.

vjegacsx82


ohhh jeee

also der eine erklärt mir dass es kaum weh tut...und der andere macht mir regelrecht angst :-(

ein bekannter erzählte mir auch dass das herrausziehen des schlauches superweh tut... ? wie kann man das beschreiben ?

und warum ein drainage?? der schaut sich den knie ja bloss an... da wird noch nicht rumgeschnitten oder so

-`Ti}mbalazkex-


hm ich weiß nicht, ich denke wenn er etwas entdeckt, dann wird er wohl gleich was operieren. Wenn er nichts findet, dann nicht.

Also kommt drauf an.

Es kommt auch auf die narkose drauf an. aber wenn die dir im knie mit schraubenziehern rumbohren, reizt das natürlich das knie.

aber kopf hoch, das wird schon...

RVo}manxo


Was Timberlake sagen will, bei einer reinen Atroskopie wird es wohl nicht so schmerzahft sein, ist aber z.B. dein Kreuzband kaputt, dann wird gleich operiert und entsprechende Führungslöcher für das neue Band gebohrt und die Sehne entnommen. Das steht bei mir nächste Woche an und ich weiss 100%ig das mein Kreuzband kaputt ist, also bei einer reinen Atroskopie wird es wohl nicht bleiben. Wir ist schon ganz mulmig davor, kannst du mir glauben, aber es gibt viele die das schon vorher überlebt haben, also warum ich nicht auch.

Der Schlauch tut dann natürlich auch weh, aber das sind nur Schmerzen für Sekunden, dann ist es vorbei.

Ich weiss aber nicht ob man bei einer reinen Atroskopie überhapt ne Drainage bekommt ??

Erzähl doch mal wieso bei dir die Atroskopie gemacht wird ?

Romano

-OTimbaxlake-


->

ich wurde vor 1 1/2 wolchen am meniskus operiert, was eine wochenlange nachbehandlung mit sich zieht.

Die atroskopie selber is nich das problem, von der OP selber bekommt man ja nix mit..

ich habe dann einen starken verband drumbekommen, der mir nicht erlaubt hat, mein knie zu bewegen. der is aber dann 2 tage nach op abgemacht worden.

Ich weiß auch nicht ob jeder ne Drainage bekommt, ich habe jedenfalls eine bekommen und mein damaliger bettnachbar auch.

Die Schmerzen halten sich aber in grenzen dank der schmerzmittel.

Ihr müsst aber damit rechnen, 1 oder 2 tage nach der op die meiste zeit im bett liegen zu müssen.

(würd ich empfehlen)

und dann kommt es halt drauf an ob und was gemacht wurde.

Ich muss leider noch die nächsten wochen mit krücken laufen :-(

vregars82


naja...

ich hab jetzt 2 ärzte durch, 2 kines..und falls es noch immer nicht besser wird mit dem knie, dann müsse die doch andere checks durchnehmen ?

röntgen waren ok... also haben sie da nicht viel neues drauf gesehen....

mit ner anthroskopie, sieht man halt alles was es zu sehen gibt..oder? daher denke ich halt dass ich auf diese art und weise untersucht werde....

Cparo


hatte schon 2 mal eine athro.

beim 1. mal wurde auch was am knie gemacht (vk-ersatz, meniskusschaden wurde behoben...).

aber nach einer ganz normalen athro hat man eher geringe schmerzen. natürlich ist das ein bissel unangenehm. vorallem mit dem druckverband etc.

also ich habe beim ersten mal eine Drainage bekommen, beim 2. mal (da wurde kaum was ihm knie gemacht,da wurde eher nur nochmal nachgeschaut, ob alles okay ist...weil bei mir der knochenblock vom vk weggebrochen war....na ja) da hatte ich keine Drainage bekommen....

das schläuche ziehen ist nur sehr kurz schmerzhaft. wobei ich auch schon 2 mal schläuche gezogen bekommen habe und das erstemal sehr wenig davon mitbekommen habe. beim zweiten mal tat es nur einen kurzen moment weh...man überlebt das aber!

@ timbalake:

was haste gemacht, dass du am meniskus operiert worden bist??

--TimMba&lakex-


naja hab halt mein knie verdreht als ich im dunkeln an meinem schreibtisch hängengeblieben bin.

diagnose : meniskusriss...

dumm aber bad luck eben :-/

Rsomaxno


Hey Vega, welche Probleme hast du denn mit dem Knie ?

Wenn du Schmezen hast, oder was ähnliches und die ganzen Ärzte finden nichts, dann ist wohl die Athroskopie die gründlichste Methode. Allerdings sollte man schon vorher alles überprüfen.

MRT-Bilder hastdu auch ?

Meist hast du am Knie ja was mit den Bändern, dem Miniskus oder mit dem Knorpel. Auf dem Röntgenbild erkennst du nur Knochenprobleme, bei MRT kannst du die anderen Sachen checken.

Romano

vVe-gasx82


hi

was ist denn ein MRT bild ??

knorpel, springende kniescheibe, kreuzband riss...

schmerzt sowas auch im normalen zustand (ohne sport)?

wie fühlt sie das an ??

ich bekomme bloss nach 30-40 minuten schmerzen auf der aussen seite des knies, und das knie knachst jedesmal beim schalten (autofahren),also 1 mal dann ist es gut für die ganze route, und das nächste mal wenni ch wieder ins auto steige, knackst es wieder einmal beim schalten und dann ist es gut...

an sonsten hab ich halt keine schmerzen...

der arzt denkt halt es sei ne sehnenentzündung aber warum knackst das knie denn jedes mal beim schalten...??

und nach 2 monaten...ist die sehnenentzündung noch immer nicht ganz geheilt...komisch

R:omWano


"was ist denn ein MRT bild ??"

Die Kernspin-Tomographie, auch Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) genannt, ist eine diagnostische Technik zur Darstellung der inneren Organe und Gewebe mit Hilfe von Magnetfeldern und Radiowellen.

"knorpel, springende kniescheibe, kreuzband riss..."

Das wurde bei dir diagnostiziert ? Woher weisst du das ?

Knorpelschäden sollten eigentlich schon Schmerzen verursachen, da sie als Polster für die Knochen gelten.

Auch Arthrose genannt, hat man meist im späteren Alter, wenn sich der Knorpel verschleißt hat.

Ein Kreuzbandriss muss nicht unbedingt schmerzen. Ich habe ja einen. Aber in dem Moment wo es reisst, hast du für Sekunden höllische Schmerzen. Ich lag beim Fußball auf dem Boden und habe mich gekrümmt vor Schmerzen. Also wenn das Kreuzband reisst, dann ist das schon heftig und es ist auch ein heftiger Einfluß notwendig.

Oftmals hast du noch Wundwasser im Knie, welches manch mal punktiert werden muss. Bei mir ging es von selbst wieder weg, es drückt dann die Haut etwas nach oben.

Kniescheibe, keine Ahnung wie sich das anfühlt.

Ich habe aber derzeit auch wieder leichte Schmerzen, direkt unter der Kniescheibe.

Romano

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH